[inspic=3,left,fullscreen,thumb]Wieder einmal haben wir ihn geschafft.

Unter der Führung von Bastian, Paladin und Gildenmeister, hat die Gilde „Nemesis“ den kleinen Scorpion besiegt.

Kurinnax ist der erste Boss in den Ruinen von Ahn´Qiraj. Über seine Herkunft und Vergangenheit ist bislang noch nichts bekannt.

Bevor wir die Ruinen betraten, habe ich in der Burg Cenarius mit Dirk Thunderwood gesprochen. Er erzählte mir, dass Lord Ravenholdt ihm den Auftrag erteilt hätte, ein extrem effektives Gift herzustellen. Dazu benötigt er jedoch die Gilftbeutel der zwei wohl giftigsten Kreaturen in Azeroth. In den Ruinen konnte ich von Kurinnax einen dieser Gitfbeutel erbeuten. Nun benötige ich nur noch den Giftbeutel von Venoxis aus Zul´Gurub. Ich denke mal, dass sollte kein Problem darstellen.

Als Belohung, für meine Hilfe, versprach mir Dirk Thunderwood eine Belohnung in Form eines Streitkolbens ([item]Simones Hammer der Kultivierung[/item]). Ich hoffe der Schurke hält sein Versprechen.
Zu Dirk Thunderwood, sei noch zu sagen, dass er und sein Bruder in Ravenholdt für den Bestand an Giften zuständig sind. Ravenholdt ist der Unterschlupf für DIE Schurkenverbindung.

Nachdem wir Kurinnax besiegt hatten, tauchten plötzlich 5 Kaldorei Elitekrieger auf. Einer von ihnen, Lieutnant General Andarov, bat uns ihnen im Kampf gegen Genral Rajaxx (2. Boss) zu helfen. Wir beschlossen den fünf zu helfen, jedoch mussten wir bald feststellen, dass wir nicht genug Heiler in unserer Gruppe hatten. Kurz gesagt, der General war nicht der einzige Gegner, er hatte noch den einen oder anderen Offizier und ein paar Krieger, so dass unser Kampf gegen die Truppen des Generals leider zu scheitern verurteilt war. Jedoch versprachen wir dem Lieutnant wieder zu kommen.

[inspic=2,,fullscreen,thumb]