Nach langer Zeit war ich mal wieder im Schlingendorntal, genauer gesagt in den Tempelruinen von Zul´Gurub.

Der Ausflug war sehr spontan, zumindest für mich, denn die Raidgruppe hatte noch einen Platz frei. Kaum erschien ich auf Malygos wurde ich schon eingeladen.

Ursprünglich hatte ich vor ein wenig Gold zu farmen. Solangsam geht mir das Gold für die Manatränke aus, und schließlich wollte ich diese Woche noch mindestenes zweimal in den geschmolzenen Kern. Aber egal, wenn man meine Hilfe braucht und es meine Zeit zulässt, bin ich immer gern dabei.

Also fix auf den Greif und schon ging es von Ironforge (Eisenschmiede) nach Westfall (genauer gesagt zur Späherkuppe). Von dort mit dem Pferd weiter zum Tempel von Zul´Gurub.

In der Instanz angekommen, stellte ich fest das der Raid schon im vollen Gange war. Aber schließlich war ich auch nur Ersatzmann und so ganz nebenbei erstmal der einzige Paladin.

Kurz zusammen gefasst: Wir haben an diesem Abend Thekal und Arlokk besiegt, für Hakkar gingen uns zum Schluss mal wieder die Leute aus.

Zandalarianischer Gürtel des FreidenkersNa, zumindest konnte ich mir ein weiteres Teil der Rüstung des Freidenker (Stamm der Zandalar-Set) ergattern. Somit habe ich, neben der Brust und den Armschienen, das dritte Setteil. Sollte ich mal meinen Ruf auf erfürchtig bringen (dauert bestimmt nicht mehr lange^^), dann kann ich mein Emblem des Ungläubigen geben das Emblem des Helden eintauschen. Dadurch hätte ich dann das vierte Setteil, wobei mich das fünfte und letzte Setteil (Gri´leks Amulett der Ehre) nicht wirklich interessiert, dafür kann ich die benötigte Voodoopuppe besser verwenden.

Die Voodoopuppe, zusammen mit der urzeitlichen Hakkarigötze, würde nämlich eine vortreffliche Verzauberung für meinen neuen Helm der Gerichtigkeit ergeben.

Ansonsten war der gestrige Raid sehr nett und unterhaltsam, jedoch verstehe ich es immer nicht, warum die Leute so schnell aufgeben. Da hat man die Möglichkeit Hakkar zu besiegen (und wir haben ihn schon oft gelegt) und die Leute sind nicht bereit noch eine Stunde dranzuhängen. Zumal bei uns die Raids immer bis 24:00 Uhr geplant sind, jedoch meinen manche sie müsste zwar am Raid teilnehmen, aber schon gegen  22 Uhr ins Bett. Da ist Zul´Gurub nicht der Einzelfall, auch in den anderen Instanz ist es das selbe Spiel.
So mussten wir Hakkar unverrichteter Dinge stehen lassen. Diesmal hatte er Glück, den die Instanz wurde noch in der selben Nacht zurückgesetzt.