Willkommen zurück, werte Streiter des Lichts und Blogleser!

Nachdem ich am Freitag (02.02.07) endlich Level 70 erreicht habe, hatte ich nun ein paar Tage meine endgültige Skillung, mein „neues“ Flugmount, und ein paar Fähigkeiten auszuprobieren…

I. Flugmount – oder wie werde ich mal schnell 900G los

Auf mein Flugmount hatte ich mich riesig gefreut, muss jedoch eingestehen das ich mehr erwartet hättte… Nachdem ich mit ca. 3.500 Gold noch kein episches Reittier mein Eigen nennen kann, habe ich mir erstmal ein „normales“ gekauft… einen goldenen Greifen um genauer zu sein. Nachdem ich von den Animationen und dem Design doch relativ schnell überzeugt war musste ich eins jedoch festellen… so ein lahmes „Vieh“!!!

Mit nur 60% Reit- und Fluggeschwindigkeit dauert es einfach ewig auch nur halbswegs vernünftig voran zu kommen. Von daher nutze ich weiter mein episches Paladinpferd und benutze den Greifen nur um Hindernisse zu überfliegen, wo ein Umweg länger gedauert hätte… Hier hätte ich von Blizzard zumindest eine Geschwindigkeit beim Reiten von 100% erwartet, so das man nicht ständig das Mount wechseln muss! Sehr nervig 🙁

Trotzdem macht fliegen einen Heidenspass, und nutzlos ist es beileibe nicht… mal eben ein Bergbauvorkommen entdeckt, inmitten einer Horde Feinde? Einfach aufmounten, drüberfliegen und abbauen ^^ – so einfach war es noch nie!

Fazit: Mit dem schnellen Flugmount wird fliegen das was es werden sollte… eine Zeitersparnis! Vorher leider nur selten… 🙁

II. Neue Fähigkeiten – Flexibilität ohne Ende…

Tja, wirklich gespannt war ich ja auf „Zornige Vergeltung“ – ein Talent was den Schaden des Paladins, egal ob Normal- oder Heiligschaden für 20 Sekunden um 30% erhöht, jedoch 1 min. Vorahnung (d.h. kein Gottesschild oder Segen des Schutzes nutzbar) auslöst. Nach mehreren Instanzen (Schattenlabyrinth etc.) und stundenlangem farmen / questen erweisst sich diese Fähigkeit als eine sinnvolle Ergänzung zum Paladin. Bei einer Abklingzeit von nur 3 min. ist es sehr gut einsetzbar, und immer dann wenn Gottesschild nichts bewirken würde bzw. wenn es nicht benötigt wird (Trashmobs etc.) gibt es einen nicht zu unterschätzenden Schadensschub… Ein flexibles Talent, was ich einsetzen kann, wenn ich es brauche, aber nicht muss wenn Gottesschild die bessere Alternative im Kampf darstellt. Sehr gelungen, danke Blizzard!

Zudem wurden inzwischen alle Auren aufgewertet (Hingabeaura nun +861 Rüstung ungeskillt… die Widerstandsauren mit jeweils +70 Resistenz), es gab einen neuen Rang vom Siegel des Befehls und ich habe mir mit meinem letzten Talentpunkt das „Heilige Schild“ gegönnt 😉 Im großen und ganzen bin ich sehr zufrieden… Equip ist in wirklich im Überfluss vorhanden, und ein paar wirkliche Perlen konnte ich auch schon ergattern 😉

III. Skillung

Mit Level 70 konnte ich nun meine Hybridskillung (10/35/16) vollenden und feile nun am passenden Equip dazu… Ich bin wirklich zufrieden zur Zeit, da wirklich alles möglich ist. Supportheiler wenn bei Bossen zusätzliche Heilung nötig ist, Main- oder zusätzlicher Tank bei vielen Adds, und auch der Schaden ist akzeptabel. Das schönste ist, das man in Instanzen wie z.B. Schattenlabyrinth wirklich alles ausspielen kann, da dort alles vorhanden ist. Von 6er Mobgruppen (davon 5 69er Elite ^^) über einzelne 71er Elitemobs mit über 80K Leben bis hin zu sehr abwechslungsreichen Bossen (mit z.T. lustigen Fähigkeiten). Als Hybrid ist man tatsächlich zum ersten Mal in WoW wirklich in seiner kompletten Bandbreite nutzbar, wodurch das Spielen sehr viel Spass macht!

Fazit: Burning Crusade ist eine wirklich gelungene Erweiterung, die schon fast die Ausmaße einer Vollversion bietet. Riesige Länder, abwechslungsreiche Instanzen, und endlich vernünftige herstellbare Items!

Bastian – Schild der Allianz