paladin.gif

Seit kurzem ist der Patch 2.1.0 auf den Testservern online gegangen, hier nun die kommenden Änderungen speziell für meinen Main-Charakter den Paladin:

Paladine

  • ‚Unermüdlicher Verteidiger‘: Dieses Schutztalent verringert jetzt den erlittenen Schaden um 6-30%, wenn die Gesundheit unter 35% fällt.
  • ‚Schild des Rächers‘ hat keine Minimalreichweite mehr. Diese Fähigkeit kann jetzt auf alle Ziele innerhalb von 30 Metern angewendet werden.
  • ‚Schild des Rächers‘: Der Schadensanteil dieser Fähigkeit wird jetzt selbst dann zugefügt, wenn das Opfer immun gegen bewegungseinschränkende Effekte ist.
  • ‚Gottesschild‘: Diese Fähigkeit verhindert beziehungsweise entfernt nicht mehr den Effekt ‚Geschwächte Seele‘.
  • ‚Auge um Auge‘: Einige Zauber haben bisher ‚Auge um Auge‘ nicht korrekt ausgelöst. Dieses Problem wurde behoben.
  • Es wurden einige Datenfehler behoben, durch die ‚Siegel des Befehls‘ und ‚Siegel des Blutes‘ mehr Bedrohung erzeugten als beabsichtigt.
  • ‚Vorahnung‘: Es ist nicht länger möglich, mit Hilfe von Makros die Vorteile von ‚Zornige Vergeltung‘ und ‚Gottesschild‘ gleichzeitig zu erhalten.
  • ‚Großer Segen der Könige‘: Die Kosten dieses Zaubers betragen jetzt das Doppelte der Kosten von ‚Segen der Könige‘, anstatt eines festen Betrags von 150.
  • ‚Großer Segen des Refugiums‘ (Rang 2): Die Reichweite dieses Zaubers wurde fälschlicherweise auf 30 Meter gesetzt. Sie beträgt jetzt 40 Meter.
  • ‚Großer Segen der Weisheit‘ (Rang 3): Die Reichweite dieses Zaubers wurde fälschlicherweise auf 30 Meter gesetzt. Sie beträgt jetzt 40 Meter.
  • ‚Hammer des Zorns‘ (Rang 4): Der Schaden wurde erhöht.
  • ‚Heilige Konzentration‘: Die Wirkung dieses Talents gilt jetzt auch für ‚Verbindende Heilung‘.
  • ‚Illumination‘: Dieses Talent gewährt nur noch 50% der Manakosten einer kritischen Heilung. Es stellt jetzt auch bei der Verwendung mit den Rängen 4 und 5 von ‚Heiliger Schock‘ den korrekten Betrag wieder her.
  • ‚Verbessertes Siegel der Rechtschaffenheit‘: Die prozentuale Erhöhung des Schadens durch dieses Talent wird jetzt angewendet, nach dem alle Boni durch Gegenstände und Effekte, die Zauberschaden erhöhen, verrechnet worden sind.
  • Es wurde ein neues Schutztalent hinzugefügt: ‚Verbesserter heiliger Schild‘. Das Talent hat 2 Ränge und erhöht den durch ‚Heiliger Schild‘ verursachten Schaden um 10/20% sowie die Anzahl der Aufladungen von ‚Heiliger Schild‘ um 2/4.
  • ‚Einhandwaffen-Spezialisierung‘: Dieses Schutztalent erhöht jetzt jeglichen durch den Paladin verursachten Schaden um 1-5%, während eine Einhandwaffe angelegt ist.
  • ‚Aura der Heiligkeit‘ erhöht jetzt den von allen betroffenen Zielen verursachten Schaden um 1/2%. Die Aura erhöht nicht länger die auf betroffene Ziele gewirkte Heilung.
  • ‚Siegel des Blutes‘: Dieses Siegel gewährt keine zusätzlichen Chancen auf ausgelöste Zufallseffekte von Waffen (Procs) mehr.
  • ‚Siegel der Rechtschaffenheit‘: Dieses Siegel gewährt keine zusätzlichen Chancen auf ausgelöste Zufallseffekte von Waffen (Procs) mehr.
  • ‚Siegel des Kreuzfahrers‘ (Rang 7): Der Tooltipp wurde an die anderen Ränge dieses Zaubers angepasst.
  • ‚Einklang des Geistes‘: Durch Erste Hilfe verursachte Heilung löst diese Fähigkeit nicht mehr aus. Dafür lösen ‚Blühendes Leben‘, ‚Erdschild‘ und ‚Einklang des Geistes‘ diese Fähigkeit jetzt korrekt aus. Der Tooltipp wurde angepasst um zu verdeutlichen, das die Fähigkeit nur bei Heilung durch Zauber funktioniert. Sie funktioniert jetzt auch dann, wenn Ihr reitet oder sitzt.
  • ‚Einklang des Geistes‘: Es wurde ein Fehler behoben, durch den Paladine Mana erhielten, wenn sie bei voller Gesundheit geheilt wurden.
  • ‚Gleichmut‘ sollte jetzt alle magischen Effekte korrekt beeinflussen, die durch den Paladin gewirkt werden. Es gewährt ‚Segen der Macht‘ und ‚Segen der Weisheit‘ nicht mehr das Doppelte des beabsichtigten Effekts.
  • ‚Rache‘ (Vergeltungstalent) erhöht jetzt nach einem kritischen Treffer 15 Sekunden lang den zugefügten heiligen und körperlichen Schaden um 1/2/3/4/5%, dafür ist der Effekt jetzt bis zu 3 mal stapelbar.
  • Verteidiger Aesom bei der Blutwacht wird jetzt die vollständige Auswahl an Paladinfähigkeiten lehren.

(Quelle: Blizzard-Forum)

Die Schutz-Paladine werden sich evtl. über das neue Talent freuen und die Holy-Paladine werden der alten Illumination nachtrauern. Aber wie auch bei den vorhergegangen Änderungen wird man sich auch schnell an diese Änderungen gewöhnen (müssen^^).