Eine Quest aus der Beutebucht, hat mich nach Desolace geführt.

Hier warten eine Menge neuer Quests auf mich. Somit brauche ich nicht weiter darüber nachdenken, in welchen Gebiet ich am besten questen soll 😉 Ausserdem beginnt in Desolace die Questreihe für das scharlachrote Kloster (Auf dem scharlachroten Pfad)…

Nachdem ich gestern Abend Level 36 erreicht hatte, ein Ork in der Festung Donneraxt war mir dabei behilflich, konnte ich endlich mein neues Gewehr anlegen. Mein Dank geht nochmal von dieser Seite aus an Silvershadow (Schurke) unseren Gilden-Ingenieur, für die tolle [item]Mithrildonnerbüchse[/item]. Das Gewehr bescherte mir den ein oder anderen neuen kritischen Treffer.

Die ersten Teile des Nachtschleicher-Sets konnte ich gestern auch schon anlegen. Hingegen meiner bisherigen Annahme konnte ich bereits mit Level 35 ins Hinterland reisen, um Drakk Steinhand zu besuchen. Dieser beförderte mich auch gleich in den Rang eines Meisters im Beruf Lederverarbeitung (Juhuu, Skill endlich auf 300 bringen!^^).

Mittlerweile bin ich auch Fachmann im Kochen, wobei mein Skill im Angeln ein wenig hinterher hinkt. Aber ich halte mich ja nun öfters in Desolace auf, da komme ich bestimmt mal dazu nach einer neuen Angel zu tauchen ([item]Große Eisenangel[/item]). Nimbert hatte seiner Zeit ja das Glück die Angel direkt in der ersten Schalentierfalle zu finden. Ich bin gespannt wie lange ich dafür brauchen werde^^ Auf jeden Fall lohnt sich der Aufwand!

Ansonsten gibt es nicht viel aufregende Geschichten zu erzählen, ausser das ich zwischendurch mit IMBADIN-Tours im scharlachroten Kloster war, um mir den [item]Der scharlachrote Schlüssel[/item] und den [item]Wams des Scharlachroten Kreuzzugs[/item] zu holen. Solbald ich die entsprechende Quest habe (Link) werde ich auf jeden Fall nochmal ins Kloster gehen.