Moroes, der Hausdiener von Medivh, wurde von der Gilde „Drachen des Licht“ besiegt.

Nach nun mehreren Versuchen, steht die Taktik, jeder weiß was er zu tun hat und jeder hat gesehen, dass man auch diesen Boss besiegen kann.

Die Taktik der Drachen in Kurzform:

Unsere zwei Priester (u.a. Loneman) haben jeweils einen Helfer von Moroes gefesselt und dadurch einen sogenannten „Shackle-Pull“ ausgelöst. Im selbem Moment schoss Evangelion (Krieger) Moroes an, sodass die Aufmerksamkeit vom Boss traditionsgemäß beim Krieger lag. Bastian, Paladin, weihte kurz darauf den Boden vor der Treppe und deklarierte diesen Teil des Raumes somit zum Kampfgebiet.

Baroness Dorothea Mühlenstein wurde zum ersten Ziel ernannt und konnte auch nicht lange am Kampf teilnehmen, danach konzentrierten sich alle auf den Boss. Dieser sollte so schnell wie möglich besiegt werden, da die zwei Priester ihre Ziele nicht ewig gefesselt halten konnten.

Der aufmerksam Leser, wird festgestellt haben, dass noch ein Helfer (in diesem Fall: Lord Crispin Ference (Schutzkrieger)) noch frei im Raid rumlief. Und das tat er besonders gut, weil ich ihm dabei geholfen habe. Nicht umsonst haben Paladine die Fähigkeit „Untotenflucht“, damit war der ständig auf der Flucht. Somit waren, nach dem erneuten Tod der Baroness, die restlichen drei Helfer mehr oder weniger beschäftigt.

Nun galt es nur noch Moroes Fähigkeit „Erdrosseln“ in den Griff zu bekommen, was aber dank zweier Paladine zweimal entfernt werden konnte (Segen des Schutzes). Damit war der Weg zu Moroes Niederlage geebnet und wurde von der Gilde der Drachen auch beschritten, sprich Moroes musste kurz darauf seine Schätze preis geben.

Glückwunsch von hier nochmal an alle Teilnehmer!

Achja, Attumen der Jäger, musste auch an diesem Abend seine Schätze hergeben, aber der hat bei uns bekanntlich schon Farmstatus 😉

Heute Abend wird die Instanzen-ID dazu genutzt der Maid einen Besuch abzustatten bzw. wird sich die Gilde ein Theaterstück angucken.

Ich wollte schon immer eine unserer weiblichen Gildenmitglieder als Rotkäppchen sehen 😀

Notiz an mich: Nächstes mal unbedingt einen Gnom zwecks Fotos mitnehmen!