An diesem Mittwoch, wenn ich mich Abends einlogge, wird es soweit sein; ich werde mir mein allererstes PVP-Item kaufen. *freu* 🙂

Bisher machte mir dieser ganze Kram bezüglich PVP keinen Spass, aber mit Burning Crusade und dem Arena System fand ich mittlerweile gefallen daran. Zumal ich jedesmal etwas dazu lerne und dadurch stetig besser werden. Ganz davon abgesehen, dass ich mittlerweile auch ruhiger in meinen Handlungen werden, als zu beginn meiner Arena-„Karriere“. PVP ist doch irgendwie ein klein wenig hektischer als PVE^^

Anyway, wie gesagt kommenden Mittwoch, also Morgen, werde ich genug Arena Punkte zusammen haben, um in der Area52 shoppen zu gehen. Es werden ca. 1.600 Punkte sein, genug für ein paar langersehnte Schultern…

Nur welche nehme ich? Pure Heilung oder doch eine wenig Zauberschaden (zwecks Farmen)? Die Qual der Wahl…warum muss es auch 3 verschiedene Sets für die Paladine geben? Im Prinzip stellt sich mir nur eine Frage: Kann ich auf 19 Punkte Heilbonus , zugunsten von 25 Punkte Zauberschaden, verzichten?

Hier eine Gegenüberstellung der möglichen Schultern:
  

Was meint meine Leserschaft?

Momentan trage ich den [item]Schulterschutz des Drachenbebens[/item]. Richtig gesehen, es ist schwere Rüstung^^ Ich werde also auf jeden Fall auf mindestens 20 Punkte Heilbonus verzichten, bekomme dafür aber 25 Punkte kritische Zaubertrefferwertung. Da macht ca. 1,13% höhere Crit-Chance, sprich eine erhöhte Wahrscheinlichkeit durch Illumination Mana zu regenerieren. Und für mehr Mana verzichte ich gerne auf die 20 Punkte Heilbonus, aber kann ich auch auf zusätzlich 19 Punkte verzichten? Machen die den Kohl noch fett? Oder sind die vernachlässigbar?

Ich BRAUCHE eine Entscheidungshilfe!^^ 😉