Noch einen Besuch im Turm von Medivh (Karazhan) bzw. noch 2.058 Rufpunkte, dann bekomme ich die letzte Stufe des violetten Siegels (Ring).

Momentan befinde ich mich in der, na sagen wir mal, einzigartigen Situation, dass ich mir den letzten Ring aussuchen darf/kann.^^

Wie das? Ganz einfach, beim aller ersten Karazhan Besuch lag mein Talentschwerpunkt noch auf Vergeltung. Da war es logisch, dass ich den Pfad des violetten Auftragsmörders gehen sollte (auf der Jagd nach Angriffskraft^^). Mittlerweile bin ich zurück zu meinen Wurzeln gekehrt, sprich in den Talentbaum „Heilig“. Was soll ich da mit Trefferwertung und Angriffskraft?

Meine erste Befürchtung war, dass der nun passende Ring für immer verloren sei. Aber nach intensiver Recherche stellte sich heraus, dass man mit der Rufstufe „Ehrfürchtig“ und 75 Goldstücken seinen momentan Ring umtauschen kann. Das war eine grosse Erleichterung für mich.

Zur Zeit trifft man ja den einen oder anderen Holy-Paladin und betrachtet seine Ausrüstung. Da fällt mir vermehrt auf, dass so ziemlich jeder das [item]Violettes Siegel des großen Bewahrers[/item] sein eigen nennt.

Warum machen die sowas? Haben die damals auch den falschen Ring gewählt? Was soll ein Paladin mit Willenskraft, wir Holy-Paladin regenerieren Mana doch viel besser und schneller durch Illumination. Macht es da nicht mehr Sinn kritische Zaubertrefferwertung zu bevorzugen? Meine Antwort lautet „JA“! Der Ring des Bewahrers hat zwar mehr Heilbonus (ganze 26 Punkte mehr), aber was ist das im Vergleich zu 0,77% erhöhter ZauberCrit? Nix! Je öfter meine Heilung kritisch trifft um so länger kann ich Heilung verteilen, da ich 60% der Manakosten wiederbekomme. Was bringt es mir also, wenn ich die 26 Punkte mehr Heilung verteile (genauer genommern sind es lediglich 43% der 26 Punkte bei Lichtblitz (ca. 11) und 71% der 26 Punkte bei Heilges Licht (ca. 18))?

Da freue ich mich doch mehr über eine kritische Heilung die mir 60% des eingesetzten Manas zurückbringt und bis zum 1,5fachen der Heilung bringt.

Aus meiner Sicht macht es mehr Sinn, ab einem gewissen Heilbonus (Summe aller Ausrüstungsteile) vermehrt auf kritische Zaubertrefferwertung zu achten. Und das [item]Violettes Siegel des Erzmagiers[/item] bietet da meines Erachtens. Ganz davon abgesehen, dass der Ring auch Zauberschaden beinhaltet der beim Farmen recht nützlich sein kann. Das Siegel des Bewahres ist eher was für Priester und Druiden.

Ich habe gestern Abend in der Managruft (heroisch), mit ein paar Buffs, eine CritChance von ca. 30% gehabt. Das produzierte ziemlich viele kritische Heilung^^ Daher freue ich mich auf das [item]Violettes Siegel des Erzmagiers[/item], in der Hoffung meinen Kameraden im Kampf ordentlich Crits um die Ohren zu hauen^^

Möge das Licht Euch ständig begleiten und beschützen!