Da haben sich doch tatsächlich mit Patch 2.1 neue Rezepte in die Scherbenwelt geschlichen, von dene ich als ambitionierter Hobbykoch nix mitbekommen habe!? Geht ja nun mal garnicht 😉

Aber meiner geschulten Nase, entging es nicht, als ich gestern Abend in Shattrath den Duft neuer Speisen in der Luft bemerkte. Ich folgte dem Duft bis in eine Gaststätte im unteren Viertel. Dort sprach ich mit der Inhaberin, eine netten Dame namens Kylene. Sie erzählte mir davon, wie sie aus den verschiedensten Fischarten wunderbare Gerichte zauberte.

  • [item]Fischerschmaus[/item] -> + 30 Ausdauer und 20 Willenskraft
  • [item]Heiße Forelle in Butter[/item] -> 7500 Gesundheit und 7200 Mana
  • [item]Gedämpfte Forelle[/item] -> 7500 Gesundheit

Doch was musste ich verstellen, als ich die Rezepte studierte? Nicht aus normalen Fischen werden diese Leckereien gezaubert, sondern aus den großen Exemplaren. Genau die, über die sich bisher nur die lokalen NPCs gefreut haben.

Ab jetzt werden auch die Fische verarbeitet, die man bis dato nur in der Nebenhand tragen bzw. verkaufen konnte.

Besonders freuen tue ich mich für unsere Tanks, die endlich mit [item]Fischerschmaus[/item] eine Alternative zum [item]Würziger Flusskrebs[/item] haben. Zumal der Flusskrebs ständig überfarmt war. Ok, [item]Große Tüpfelteufelsfinne[/item] angelt man auch nicht am laufenden Band, jedoch öfter als so mancher glaubt.

Ich für meinen Teil, werde mir zukünftig genau überlegen, welche Dinge ich an die NPC verkaufe^^

Da fällt mir gerade ein, dass Gregory (mein Twink) mir letztens ein [item]Cuergos Gold mit Wurm[/item] mit der Post geschickt hat. Jetzt wäre eine gute Gelegenheit diesen zu trinken, also in diesem Sinne *Prost*!