Ein Alchemie- und Blogkollege (link) hat es getan, er hat sich den einzigen epischen Gegenstand hergestellt zu dem Alchemisten zur Zeit in der Lage sind. Den Alchemistenstein!

Seit meinem Alchimisten-Dasein frage ich mich auch, soll ich mir den Stein herstellen? Ist er wirklich so nützlich wie alle sagen? Ich weiss es nicht…klar klingt es toll, wenn man bei einem Bosskampf 40% mehr von seinem Manatrank bekommt, jedoch müsste man dann auf ein anderes Schmuckstück verzichten.

In meinem Fall wären es entweder [item]29179de[/item] oder Schleife der Opferung. Im Klartext heisst das entweder 1,45% ZauberCrit oder 73 Punkte Heilbonus weniger. Beides sehr mächtig, auch bein einem langen Bosskampf. ZauberCrit bedeutet für mich in gewisser Hinsicht auch ManaReg, daher würde ich darauf ziemlich ungern vezichten wollen, zumal [item]29179de[/item] noch den Benutzen-Effekt hat; meine Heilung für 15 Sekunden um 280 zu erhöhen. Also werde ich da mit Sicherheit nicht drauf verzichten.

Bleibt also nur die [item]Schleife der Opferung[/item], aber 73 Heilbonus weniger, bei meiner momentanen Ausrüstung? Auch der Benutzen-Effekt ist recht nett, besonders wenn man zusammen mit Druiden im Raid heilt. Da deren Hots (Heal over Time) davon auch profitieren.

Ihr seht also, dass ich es mir nicht gerade einfach mache^^ Will ich auch nicht, da im Raid das Leben der Anderen von meiner Ausrüstung bzw. meiner Entscheidung abhängt. Eventuell kann mir ja einer von euch Blog-Besuchern weiterhelfen?