Lange ist es her, dass ich über Gregory was geschrieben habe. Warum? Er war ziemlich stark beschäftigt.

Der Zwerg hat mittlerweile Level 62 erreicht und die Scherbenwelt in sein Herz geschlossen, obwohl er von seinem großen Ziel, Nagrand, noch ein gutes Stück entfernt ist.

Das letzte Mal als sich Gregory hier gemeldet hat war mit Level 45, seitdem hat er jeden Winkel von Azeroth erkundet auf der Suche nach großen Abenteuern. Jedoch mit Level 57 hat es ihn bereits vorzeitig auf die Höllenfeuerhalbinsel getrieben, Hölleneber jagen.

Gregory 62

Die Ausrüstung aus der „alten“ Welt hat er bereits innerhalb von 3 Level gegen neue aus der Scherbenwelt getauscht. Zwei erfolgreiche IMBADIN-Tours durch das Höllenfeuerbollwerk und den Blutkessel haben seinen Teil dazu beigetragen. Lediglich bei seiner Hauptwaffe dem Gewehr gibt es noch Schwierigkeiten beim Upgrade, aber mit der Zeit kommt auch da eine Lösung in Sicht.

Im Bereich der Beruf ist der Zwerg auch so ziemlich auf dem aktuellen Stand: Kürschnerei (375) und Lederverarbeitung (331). Somit kann ich mir bei passenden Level die entsprechende Ausrüstung selbstherstellen, sofern ich durch die Quests bzw. Loots nicht bereits besseres gefunden habe. So bin ich auch zu meinen momentanen [item]Teufelsschuppenstiefel[/item] gekommen. Bereits mein zweites Teil der Teufelsschuppenrüstung. Mit entsprechenden Ruf und genügend Materialien warten noch tollen Rüstungsteile auf mich.

Der hohe Skill im Beruf und die neuen Talente (für Jäger bis Level 62) haben jedoch auch eine kleine Kehrseite: Mein [item]Schneller brauner Widder[/item] muss noch ein wenig auf mich warten. Aber der Tag wird kommen, an dem ich mit erhöhter Geschwindigket durch die Scherbenwelt reise^^

Momentan erkundige ich die Zangarmarschen, da ich auf der Höllenfeuerhalbinsel bereits so ziemlich alles erkundet habe. Als Twink hat man den Vorteil die Quests und die dazugehörigen Geschichten intensiver zu genießen. Im nachhinein habe ich das Gefühl. dass ich mit meinen Paladin viel zu schnell gelevelt bin.

Ich hoffe die nächsten Tage etwas ausführlicher über die Abenteuer von Gregory berichten zu können, das o.g. soll erstmal eine Art Lebenszeichen aus der Scherbenwelt sein….