Totstellen ist für den Jäger eine tolle Sache, jedoch für diesen Blog nicht wirklich von Vorteil 😉

Zugegeben, es wird Zeit, dass ich wiedermal was über meine Erlebnisse in World of Warcraft schreibe.

Beginnen wir mit Gregory, Jäger seines Zeichens und seit gut einer Woche auf der vorerst letzten Levelstufe -> 70!

Zuschneiden

Wie damals mit meinem Paladin Nimbert, erfolgte der DING in der Instanz „Dampfkammer“ kurz vor dem Kampf gegen den Robogenieur Dampfhammer. Zufall oder Schicksal?

Zur Zeit versuche ich bevorzugt in die Instanzen Dampfkammer, Schattenlabyrinth oder Höhlen der Zeit 1 zu kommen, hauptsächlich wegen der zwei Rüstungsteile aus dem Wildfürsten-Set (Schultern und Hose) und der Karazhan-PreQuest-Reihe. Leider muss man als Twink feststellen, dass man nur noch mit Random-Gruppe in die „normalen“ Instanzen kommt. Die Verlockung auf [item]Abzeichen der Gerechtigkeit[/item] aus den heroischen Modus der Instanzen ist doch für alle Gildenmitglieder sehr hoch. Zumal wenn man sich die Belohnungen für solche Marken mit Patch 2.3 anguckt. Daher kann ich keinen einen wirklichen Vorwurf machen.

Trotzdem schaffen es Random-Gruppen mein Geduld an die Grenzen zu bringen. Entweder man findet einen gute Gruppe (*wink* an die Mitglieder der Gilde „Bewahrer der Allianz“) oder man hat eine Gruppe in der ständig AFK gegangen wird, so dass sie die Tour durch eine Instanz zu einer abendfüllenden Angelegenheit entwickeln kann. Komisch finde ich auch solche Spieler, die auf Level 70 noch keine wirklich Ahnung von ihrer gespielten Klasse haben bzw. von deren Fähigkeiten. So vergisst so mancher Priester schonmal (weil er ja auf Shadow geskillt ist) nach einem Wipe die Gruppenmitglieder zu rezzen. Was mich als Jäger mit Totstellen in den meisten Fällen nicht juckt, aber den Instanzengang kann es schon ganz schön in die Länge ziehen, besonders im Echsenkessel.

Aber ich bin geduldig und werde so lange in die Dampfkammer gehen bin meine Ausrüstung dropt:

  • [item]Mantelung des Wildtierfürsten[/item] vor Karazhan gibt es halt nicht vergleichbares bzw. besseres.
  • [item]Gamaschen des Wildtierfürsten[/item]

Spätestens nach dem Einsammeln des ersten Fragments aus dem Schattenlabyrinth (Karazahn-PreQuest) muss ich noch in die Dampfkammer für das zweite Fragment.

Höhlen der Zeit I war ich bisher mit dem Jäger noch nicht, jedoch ohne im ersten Abschnitt der Höhlen gewesen zu sein, komme ich nicht in den zweiten Abschnitt (ebenfalls für die Karazahn-Prequest^^).

Nebenbei versuche ich meinen Skill in Lederverarbeitung auf 360 zu bringen um die letzen zwei Teile des Teufelspirscherset (Armschienen und ggf. Brust) anzufertigen. Jedoch erweisen sich die letzten 5 Skillpunkt (atm 355) als sehr kostspielig. 😉

Apropos Kostspielig, einen Greifen habe ich mir für den Jäger auch gegönnt. Ohne geht es einfach nicht in der Scherbenwelt.

Soweit fürs Erste, mehr folgt demnächst….