Gestern Abend war ich mit einer 25er Random-Gruppe in der Kammer von Archavon. Drei Versuche haben wir benötigt, dann lage der Steinwächter in seiner Kammer auf dem Boden.

Beim ersten Versuch zeigte sich, wer den Boss schon kannte. Die Neulinge lagen nämlich nach der ersten erstickenden Wolke gleich tot am Boden. Dadurch fehlte uns in der Endphase der benötige Schadens-Output und nach 5 Minuten (Berseker-Modus) war der Spass zu unseren Ungunsten zu Ende.

Beim zweiten Versuch haben sich manche mit ihren Möglichkeit zurückgehalten und der Kampf dauerte wieder die ganzen 5 Minuten. Jedoch überlebten bis zum Berserker-Modus mehr Leute als beim ersten Versuch.

Im Dritten und letzten Versuch passte alles und Archavon der Steinwächter musste sich von seinem Loot trennen.

Erfolg: [Heroisch: Archavon der Steinwächter]

Als Paladin-Loot gab es „lediglich“ Heiler-Beinplatten: [Zieratbeinplatten des tödlichen Gladiators]

Nach einer 91 beim Würfeln, gehörte sie mir 😀

Entgegen dem Tooltipp, benötigt man zum Tragen der Beinplatten keine persönliche Arenawertung. Wäre ja noch schöner^^

So langsam wird meine Heiler-Ausrüstung immer besser. So war und ist ja eigentlich auch mein Plan. Als Vergelter durch die Weiten von Nordend streifen und im Geheimen meine Zweit-Ausrüstung zusammen zu stellen, um eines Tages Azeroth wieder mit Licht zu erfüllen *diebisch lachend* 

Kleine Anekdote am Rande:

Nachden ich Tausendwinter wieder verlassen hatte, wollte ich mir noch mal meine Erfolge bei den Schlachtzügen angucken. Dabei habe ich feststellen müssen, dass der Erfolg über den Steinwächter nicht unter Schlachtzüge steht, sondern unter <Spieler gegen Spieler>. Nur zur Info^^