Ok, jetzt äussere ich mich auch mal zu dem Thema, zumal nun auch ein deutscher Blauer im offiziellen Forum etwas dazu geschrieben hat.

Kommentar von Wrocas im WoW-Forum:

Wie viele von euch wahrscheinlich bereits wissen, wird die Dauer von Fläschchen auf eine Stunde heruntergesetzt. Es werden aber anstatt eines Fläschchens zwei für dieselben Materialkosten hergestellt. Zudem werden wir die Stapelgröße von Fläschchen von fünf auf 20 erhöhen, weil wir davon ausgehen, dass Spieler mehr Fläschchen mit sich führen werden. Der Verkaufswert der Fläschchen wird ebenfalls verringert, damit die Auktionshauskosten niedrig gehalten werden. 

Unser Ziel ist es Spielern mehr Flexibilität bei der zeitlichen Planung ihrer Schlachtzüge zu gewähren, weil wir oft beobachtet haben, dass sie ihre Zeitplanung um die Dauer der Fläschchen herum ausgelegt haben. Wir gehen auch davon aus, dass durch diese Änderung das Nutzen von Fläschchen in Instanzen und Schlachtfeldern für Spieler eine bessere Option darstellen wird. Obwohl diese Änderung erst mit Patch 3.1.0 eingeführt wird, wollten wir euch möglichst früh darüber informieren, falls ihr mit einem Anhäufen von Fläschchen bis nach dem Patch warten wollt.

Wir sind uns darüber im Klaren, dass Spieler die derzeit viele Fläschchen angehäuft haben das Gefühl haben könnten eine Menge Gold zu verlieren, weil die Dauer halbiert wird. Um dies teilweise auszugleichen wird es möglich sein die derzeitigen Nordend-Fläschchen (Fläschchen des Frostwyrms, Fläschchen des Steinbluts, Fläschchen der endlosen Wut, Fläschchen des reinen Mojo) gegen zwei Fläschchen mit der kürzeren Dauer auszutauschen. Fläschchen aus älteren Inhalten wird man nicht eintauschen können und mit Patch 3.1.0 wird es nur noch möglich sein Fläschchen mit einer Stunde Dauer herzustellen.

(Quelle: WoW-Forum)

Die Dauer des Fläschchen heruntersetzen bedeutet für mich als Alchimist von 4 auf 2 Stunden. Für einen 4 Stunden Raid würde ich dann 2 Fläschchen anstatt einer benötigen. Da kommt es ja gerade recht, dass bei der Herstellung eines Fläschchen (mit Patch 3.1.0.) dann zwei Fläschchen entstehen. So gesehen ändert sich für mich nicht viel, ausser das die Stapelgröße angehoben wird.

Mal angenommen ein Fläschchen wie man es momentan kennt, wird im Auktionshaus  für ca. 80 Gold (fiktiver Preis) verkauft. Wie sehen die Preise dann nach dem Patch aus? Die Materialkosten bleiben ja die gleichen…kostet dann ein „neues“ Fläschchen die Hälfte, also 40 Gold? Ich denke mal nicht, so wie ich meine Alchimistenkollegen kenne, werde die neuen Fläschchen wohl mehr als die Hälfte der „alten“ Fläschchen kosten. Ich bin gespannt wie sich der Markt entwickeln wird…

Was mich jedoch noch interessieren würde:

Wo kann ich die „alten“ Nordend-Fläschchen gegen die Neuen eintauschen?