Es ist das erste mal seitdem ich World of Warcraft spiele, dass ich den Inhalt einer Erweiterung komplett erleben durfte.

Im Classic-World of Warcraft habe ich vom Pechschwingenhort nur den ersten Boss, vom Tempel von Ahn’Qiraj keinen Boss und vom „Ur“-Naxxramas lediglich 3 Bosse gesehen. Dafür kenne ich den geschmolzenen Kern und Zul’Gurub auswendig^^

Mit der Erweiterung „The Burning Crusade“ konnte ich nie einen Fuss in den Schwarzen Tempel oder das Sonnenbrunnenplateau setzen. Schade eigentlich, da diese Instanzen bestimmt ne Menge zu bieten hatten/haben.

Mit Wraith of the Lich King ist jedoch alles anders. Seit Freitag habe ich zumindest schonmal den 10er Raid-Content komplett geschafft.

Gestern Abend habe ich es mit meiner Gilde geschafft die 25er Version von Naxxramas zu meistern.

Screenshot folgt!

Wir haben zwar drei Tage für diese eine ID gebraucht, aber auch nur weil meine Gilde momenat noch keinen 25er Raid aus eigenen Leuten aufstellen kann. Somit müssen wir jedesmal die freien Plätze mit sogenannten Randoms auffüllen. Das heisst wiederum, dass wir nie eine wirklich gut eingespielte Gruppe am Start haben. Jedesmal muss die Taktik erneut erklärt werden, es müssen öfter Pausen gemacht werden, die Leute bereiten sich nicht vernünftig auf die Raids vor (Bufffood, Ausrüstungsverbesserungen, etc.), die Loot-Verteilung dauert länger als unter Gildenmitgliedern, usw. Das dauert immer unheimlich lange und übersteigt manchmal halt die Raidzeiten.

Aber ich möchte mich hier nicht beschweren, weil ich gelegentlich ja selbst ein Random in einem Raid bin 😉

Meine 25er-Bilanz sieht zur Zeit so aus:

Was nun noch folgen sollte ist, den ollen Drachen Malygos im 25er Modus zu bezwingen.

Zusammen mit dem Erreichen des Erfolges „Meister der Lehren von Nordend“ am 17.01.2009, kann ich jetzt wohl mit Fug und Recht von mir behaupten das Addon voll ausgeschöpft zu haben 😀

Was nicht heissen soll, dass jetzt für mich Schluss ist, ganz im Gegenteil ab jetzt kann ich die Sache viel entspannter angehen.

(Nähere Informationen über meinen Raidfortschritt findet man <hier>)