Und wieder ein Beweis dafür, dass meine These stimmt. Man muss bei Blizzard nur lange genug rumheulen, dann bekommt man was man will. So geschehen mit Patch 3.1.1.! 

Gemeint ist damit die Paladin-Fähigkeit [Exorzisums]

Exorzismus

Bereits bevor Patch 3.1. eingespielt wurde und die ersten Vergelter-Paladine auf dem PTR (PublicTestRealm) in den Battlegrounds unterwegs waren, haben sich fast alle andere Klassen in den Foren über den Paladin und seine Fähigkeit Exorzismus beschwert. Warum?

Seit Patch 3.1. kann diese Fähigkeit auf ALLE Gegner angewandt werden. Egal ob NPC (NonPlayerCharacter) oder Spieler. Da Exorzismus ein Spontanzauber ist und nicht unerheblichen Schaden macht, war diese Fähigkeit natürlich schnell in die Rotation der Vergelter eingebunden.

Und was passiert wenn ein Paladin plötzlich mehr Schaden macht? Logo, die andere Klassen schreien sofort nach einem Nerf! Der Paladin wäre overpowerd, er macht Schaden, kann sich selbst heilen und hat seine Bubble (Gottesschild)… *heul* Ups, denkt sich da Blizzard und ändert die Fähigkeit mit Patch 3.1.1., sodass Exorzismus „nur“ noch auf NPC wirkt. Puhh, jetzt brauchen die anderen Klassen keine Angst mehr vor dem Vergelter im Battleground haben.

Hier das offizielle Statement von Ghostcrawler (Quelle):

Exorcism can no longer be used on players 

We made a change in the 3.1.1 patch to prevent Exorcism from being used on players. We didn’t announce this change ahead of time because we were trying to get the tooltip changed at the same time to reduce confusion. We still plan on getting the tooltip updated ASAP. Exorcism’s use in PvE has not changed at this time. 

Going with a „not on players“ solution is not ideal and we will be re-designing how the ability works in a future patch (the plan is sooner rather than later). We don’t like for PvE and PvP mechanics to work differently when we can avoid it. We also don’t like for a major damaging ability to be excluded from the PvP game. However, we thought this had become a balance issue serious enough to address at this time. 

We shifted around paladin damage for 3.1 trying to increase sustained damage while reducing burst damage. Unfortunately, the Exorcism change did the opposite. Instead of stealing a GCD from a paladin, it actually gave them an extra one. A Retribution paladin could use Exorcism to cause damage while closing to melee and then be ready to go with their melee damage attacks. (Exorcism of course is not limited to Ret paladins either.) We changed the way paladins do damage for Lich King, so while it is unfortunate (and we accept full blame), it also isn’t too surprising that it is taking some effort to get their damage in the right place. 

In the same patch where we remove the „not on players“ limitation for Exorcism, we are going to change the way paladins do damage so that their normal combat moves have more depth to them instead of just using abilities every time they finish their cooldown. This should make causing damage as a paladin more interesting and also less bursty. While we have some ideas on how to accomplish that, if you have suggestions or your own ideas about how this could work, this would be a good time to share them. (As examples of abilities you don’t just use whenever their cooldown has finished, you might look at Conflagrate, Brain Freeze, Rip, Overpower or Arcane Blast.) We do request that you don’t fill the forums with posts of limited content or insight about how you don’t like to be nerfed. Nobody does. 

It is always a judgment call about when a fix (a buff or a nerf) can’t wait. Some things we can’t change easily in hotfixes or small patches, and some things we consider too risky for technical reasons or for their potential effects on the game. 

Mir soll es eigentlich egal sein, da ich sehr selten in den Battlegrounds unterwegs bin, aber wenn diese Masche einmal funktioniert möchte ich nicht wissen was als nächstes kommt?!

Ich kann mich noch gut an die Zeit vor Patch 2.4. erinnern, als man über den Vergelter als Schadensklasse nur gelacht hat. Ein Paladin der Schaden macht? ROFL

Nun macht der Paladin Schaden und alle anderen Klassen bekommen in den Battlegrounds weiche Knie und heulen sich bei Blizzard aus.

Ich für meinen Teil finde, es gibt gegen jede Klasse ein Mittel im Battleground. Dort habe ich schon gegen jede Klasse gewonnen und auch schon verloren. Mal hat man gute Tage mal schlechte, aber gleich zu behaupten andere Klassen wäre zu stark mit ihren Fähigkeiten ist mir noch nie in den Sinn gekommen. Auf solch eine Idee kommen wohl nur Leute die nicht wissen wie man ihre Klasse spielt!? 😉

edit:

Kommentar von Wrocas zum Thema: WoW-Forum