Mit meinem Jäger musste ich mich seiner Zeit noch durch zig Schlachtfelder „quälen“, um an die benötigten Marken für die [Zügel des schwarzen Kriegstigers] zu kommen. Mit meinem Paladin hat es zwar „etwas“ länger gedauert, aber es ging viel einfacher. Ich hab lediglich die Quests im Startgebiet der Nachtelfen gemacht, um den Ruf bei der Fraktion Darnassus zu steigern.

Seit gestern Abend können die Nachtelfen nun den Boden auf dem ich wandere küssen, ich habe einen ehrfürchtigen Ruf. 😉

wowscrnshot_050709_235118

In Darnassus habe ich mir daraufhin auch gleich ein paar neue Reittiere gegönnt. Genauer gesagt 6 neue Reittier, 3 langsame und 3 schnelle Säbelzahntiger. Kostenpunkt insgesamt 264 Goldstücke. Einen Erfolg gab es dabei für mich auch gleich mit: [Die Scheune wird voll]!

Wie kam ich auf die Idee den Ruf bei der Fraktion zu steigern? Es war eine Art von Vorbereitung auf einen baldigen Erfolg beim Argentumturnier. Nach bisher zwei Titeln für Sturmwind und Eisenschmiede, sollte nun auch der für Darnassus folgen. Da ich mich aber nicht mit dem einfachen Erfolg begnügen möchte, sondern den Titel eines ehrfürchtiger Champions anstrebe, benötigte ich noch ein wenig Ruf. Den habe ich mir nun in Teldrassil und an der Dunkelküste erquestet^^

Somit steht dem Erfolg [Ehrfurchtgebietender Champion von Darnassus] nix mehr im Wege. Danach bleiben nur noch 2 Fraktionen über: Exodar und Gnomeregan. Exodar wird auch relativ easy, da ich im Draenei-Startgebiet bisher auch noch keine Quest gemacht habe. Gnomeregan hebe ich mir für den Schluss auf.

Ganz am Ende aller Erfolge des Agentumtuniers steht für mich der Titel Kreuzfahrer *freu*