Kurz nachdem ich Naxxramas im der 10er Version das erstemal als Jäger betreten habe (link), konnte ich diesen Freitag (ok, es war eher Samstag früh^^) die 25er Version betreten.

Als erstes ging es zu Flickwerk, um zu testen was der Random-Raid in der Lage ist zu schaffen. Der Herr Flickwerk ist immer eine gute Prüfung was die Schadenswerte angeht.

Um es kurz zu machen, wir haben den Erfolg [Legt Flickwerk schnell das Handwerk] geschafft. Mein Jäger hat zwar nicht wirklich viel zu dem Erfolg beigetragen, aber bei meiner momentanen Ausrüstung eigentlich auch kein Wunder … um diesen Missstand entgegenzuwirken habe ich mir eine paar tolle Handschuhe aus dem Kadaver von Flickwerk gezogen: [Handschuhe des berechneten Risikos].

Den Rest des Konstruktviertels haben wir auch erfolgreich bestritten: [Heroisch: Das Konstruktviertel]

Das nächste Viertel war das Arachnidenviertel, wo wir die Großwitwe Faerlina ohne die Bannung von Raserei zu verhindern gelegt haben: [Heroisch: Witwenjäger]

Mit dem Erfolg [Heroisch: Das Arachnidenviertel] haben wir das restliche Viertel auch erfolgreich abgeschlossen.

Im dritten Viertel (Militär) hat mir, beim Versuch Instrukteur Razuviuos zu legen, mein PC ein Strich zu die Rechnung gemacht. Genauer gesagt einer meiner Gehäuselüfter gab seinen Geist auf, wahrscheinich sogar schon eher. Gemerkt habe ich es beim Raid, als sich mein PC als Schutz vor Überhitzung abgeschaltet hat. 🙁 Somit war für mich diesen Abend das Ende meiner Beteiligung am Raid gekommen, leider. Es hätten durchaus noch ein paar Erfolge mehr sein können…