Gestern war ein sehr erfolgreicher Tag für meinen Jäger Gregory.

Aber fangen wir von vorn an…

Als ich am gestrigen Abend online gegangen bin mit dem Jäger, hatte ich erstmal keine grossen Ambitionen bezüglich Raids gehabt. Trotzdem nutze ich den ID-Reset, um mich im „Suche nach Gruppe“-Tool für Naxxramas (10er und 25er) einzutragen, vielleicht sollte ich Glück haben und jemand bräuchte einen fleissigen Jäger.

Wie gewohnt (fast täglich^^) fing ich mit den täglichen Quests an: Kochen, Bären-Quest und Angeln. Gestern war wiedermal kein Bär im Beutel, was aber mehr Nebensachen war, dass eigentlich interessante kam beim Angeln. Die erste Anfrage für einen Raid.

Hey, und wie fragt man jemanden ob er sich einem Raid anschliessen möchte? Richtig, mit dem simplen Satz: DPS?

Kurz knapp und ohne jegliche Information darüber, ob und in welche Instanz es gehen soll…wer so nett fragt bekommt natürlich auch eine nette Antwort von mir: Ja ich mache DPS.

Die anschliessende Frage wieviel DPS ich den machen würden, kommentierte ich mit: So wie du fragst, wohl nicht genug für dich.

Na egal, wir tauschten noch ein paar kurze Wisper aus, indenen ich den Fragensteller noch auf meinen Blog hingewiesen habe. 😉

Warum schreibe ich das Ganze? Nun, zum einem kann ich die Leute verstehen, dass sie nicht irgend einen Jäger mit nach Naxxramas nehmen wollen, der nur grüne Ausrüstung trägt und unter umständen nur ein Klotz am Bein ist. Jedoch kann man trotzdem vernünftig Fragen stellen, sprich in vollständigen Sätzen und vielleicht auch mit einigen Höflichkeitsfloskeln versehen. Ok, in World of Warcraft wahrscheinlich ein wenig viel verlangt, aber mein Motto lautet: Wie man in den Wald hinein schreit, so kommt es auch wieder raus. Soll heissen, wenn man jemanden nett fragt, bekommt man auch eine nette und nützliche Antwort.

Anyway, ich wurde kurz darauf von einer anderen Raidgruppe (nett) gefragt und für einen Raid in Naxxramas (10er) eingeladen. Geht doch^^

Der Raid wurde von der Gilde <Oma-Lan> organisiert und durchgeführt. Ich war aber nicht der einzige Randman-Teilnehmer^^

Angefangen haben wir mit dem Konstruktviertel, scheint mittlerweile eine übliche Praxis zu sein um das Potential des Raids zu testen habe ich festgestellt. Zugegeben anfänglich hatte ich doch eine wenig bedenken, ob ich den Anforderungen des Raids genügen kann mit meiner Ausrüstung. An Erfahrung sollte es schliesslich nicht fehlen, da ich mit meinem Paladin ja schon zu genüge diese Instanz besucht habe und doch ziemlich sattelfest bezüglich der einzelnen Taktiken bin. Aber wie sich herausstellen sollte, war ich mit meinen knapp 2.100 dps nach dem Kampf gegen Flickwerk auf Platz 3 unter den Schadensklassen, hinter einem weiterm Jäger und einem Vergelterpaladin. Das beruhigte mich doch ziemlich, so dass ich den weiter Verlauf entspannter anging.

Am DPS-Wert und der Platzierung änderte sich während des restlichen Raids nicht wirklich viel. Platz 3 blieb, lediglich der DPS-Wert schwangte zwischen 2.000 und 2.2000, je nach Anzahl und Art der Gegner. So zugen wir durch die einzelnen Viertel und bekämpfte einen Boss noch dem anderen:

Gregory - Naxx10er clear

Bei Kel’Thuzad ist mir etwas witziges passiert.

Nachdem Phase 1 vorbei war, positionierten sich alle um den Boss. Soweit, so gut. Ich tat das auch und wollte gerade anfangen Schaden auf den Boss zu machen, als ich festestellen musste. dass nicht ein einziges Projektil den Lauf meines Gewehrs verließ. Grund dafür war, dass die Haltbarkeit meiner Waffe (und nur der Waffe) auf Null war. Und das beim Endboss…peinlich. Aber was macht ein Jäger wie Gregory? Richtig, er nutzt seine Ingenieurskünste an und stellt sich einen Rep-Bot auf^^ Bis dato wusste ich nicht, dass man das sogar während eines Bosskampfes machen kann! Hiermit möchte ich mich dann auch gleich mal bei den Programmieren bedanken, denn das rettete mich vor einer seeehr peinlichen Situtation. 😀

Wo ich gerade beim Bedanken bin: Danke nochmal an die Gilde <Oma-Lan>, dafür das ich mitkommen durfte!

Neben den oben genannten Erfolgen haben ich nch ganz nebenbei folgende Erfolge eingeheimst:

Ausrüstung ist natürlich auch bei den Bossen gedropt, jedoch nicht wirklich viel für Jäger. Meine Ausbeute war:

8 Erfolge und 2 neue hochwertige Items sind schon nicht schlecht für einen Abend.^^

Btw, ich bin bei keinem Bosskampf gestorben, lediglich 1mal beim Trash (eine Gruppe zuviel^^), 1mal freiwillig (weil Thaddius nach einem Wipe verbuggt war) und 1mal bei Saphiron als mein Totstellen während eines Wipes versagt hat.