Seit geraumer Zeit bin ich dabei ganz zwanglos den Angel-Skill von meinem Jäger auf Maximum (450 Skill Punkte) zu bringen. Da ich seinerzeit Nordend mit einem Skill von 375 Punkten betreten habe, ist es kein Problem mit dem passenden Köder in den Gewässern von Nordend zu Angeln. Damit das Skillen nicht allzu trocken ausfällt, habe ich mich entschieden das Skillen mit den täglichen Angelquests aus Dalaran zu verbinden. Klappt bislang auch recht gut.

Mittlerweile habe ich die Angelfähigkeit auf 392 Punkte ausgebaut. Wie gesagt ganz gemächlich, es hetzt ja keiner. ^^ Mit meinem Paladin bin ich ja schon viel länger und ausgiebiger am Angeln, jedoch habe ich gestern Abend mit meinem Jäger einen neun Gegenstand im [Sack voll geangelter Schätze] gefunden. Einen Gegenstand der eine Quest startet: [Versiegelte Giftphilole]

Scheint so, als ob ein Schurke sie in den Gewässer von Nordend verloren hat.  Jedenfalls habe ich mir den Hinweis auf der Flasche zu Herzen genommen:

„Sollte man lieber nicht trinke.“

Questziel ist es die Flasche zum Alchimisten Cinestra in der Kanalisation von Dalaran zu bringen, anscheinend ist er der Dussel der die Flasche verloren hat. Als Belohnung gab es noch 13 Gold und ein paar Silberlinge auf die Zwergenhand. Die Leute von Kirin Tor schienen sich auch über die Rückgabe der Flasche gefreut zu haben, denn ich habe zusätzlich 250 Rufpunkte bei den Zauberheinis bekommen.

Btw, neben der Phiole war auch noch der [Wettergegerbte Angelhut] im Sack! 😀