Es wurde mal wieder Zeit meinen heiligen Krieger zu entstauben und ihn auf eine kleine Tour durch Nordend zu schicken. Eigentlich sollte Nimbert nur ein paar Kräuter sammeln, um den Fläschchen-Bestand von Gregory wieder auf das nötige Soll zu bringen, jedoch ist das Farmen nach Kräutern auf Dauer keine wirklich spannende Angelegenheit.

Daher beschloss ich mich einfach mal für die Prüfung des Champions und Archavons Kammer anzumelden. Mehr als das mich keine Gruppe mitnehmen wollte, konnte mir ja während meiner Farm-Tour nicht passieren.

Widererwartend kam ich gestern Abend dann kaum zu Kräuterpflücken. 😀

Die erste Einladung erfolgt für die Instanz: Prüfung des Champions.

Dort traf ich auf eine sehr fähige Gruppe, so dass der Run ziemlich fix und erfolgreich beendet werden konnte. Als Beute durfte ich mir die Schneide des Ruins aus der Kiste holen.

inv_axe_76

Zusätzlich zu den „normalen“ Emblemen bekommt man in dieser Instanz auch noch Siegel des Champions. Das ist/war auch gut so, denn dadurch bekam ich endlich die benötigten 50 Siegel zusammen um mir den Wappenrock des Argentumkreuzfahrers zu kaufen. Noch ein „Ruhestein“ mehr.^^

Nach der Instanz habe ich noch fix die Tagesquest für Kreuzfahrer auf dem Argentumtunierplatz gemacht, um dann anschließend gleich wieder für Archavons Kammer eingeladen zu werden. Sagte ich schon, dass ich fast gar nicht zum Kräuterpflücken gekommen bin?^^

In der Kammer angekommen machten wir uns auch „gleich“ auf den Weg zum neunen Boss in der Instanz, Koralon. Wie man bereits meinen Beitrag zum dritten Boss in der Kammer entnehmen konnte, kann dieser Boss eigentlich nix ausser ne Menge heisser Luft zu verbreiten. Diese heisse Luft in Form von brennenden Atem kostete mir dann aber auch zum Ende des Kampfes das Leben…

Auf die Flammenkreis auf dem Boden habe ich immer brav geachtet, aber was macht man gegen den brennenden Atem ausser auf fähige Heiler zu hoffen?! Anyway, Koralon musste sich im ersten Versuch dem Raid geschlagen geben und sich von seiner Beute trennen. Glück hatte Gestern der einzige Todesritter im Raid, gleich zwei T9,5 Hosen dropten für ihn … scheint doch irgendwie die Lieblingsklasse von Blizzard zu sein. 😉

Die „restlichen“ zwei Bosse haben wir natürlich nicht unverrichteter Dinge in der Instanz zurück gelassen. Wir haben sowohl Emalon als auch Archavon von ihren Schätzen erleichtert. Emalon hatte sogar die T8,5 Handschuhe für mich dabei.

inv_gauntlets_28

Mit den Aegisstulpen des Eroberers und der neuen Zweihandaxt habe ich schon mächtig abgestaubt am gestigenAbend! Allein durch diese zwei Instanzen, habe ich mal wieder richtig Lust darauf bekommen mehr mit Nimbert zu unternehmen. Hmm, dann müsste mein Jäger erstmal wieder von der Front abgezogen werden…will ich das? Mist, einfach zu wenig Zeit um alle meine Charakter zu spielen… 😀

Btw. einen Frostlotus habe ich dann doch noch gefunden. 😉

Notiz an mich: Talentpunkte an den letzten Patch/Hotfix anpassen!