Spell_deathknight_bloodpresence

Gestern Abend habe ich es endlich mal geschafft, meine Level-Skillung gegen eine Instanzen/-Raid-Skillung zu tauschen.

  • Blut-DD-Level-Skillung (59/0/12)
  • Blut-Instanzen-/Raid-Skillung (51/0/20)

Die Vorteile der Level-Skillung lagen in der Unsterblichkeit beim Leveln. Die Selbstheilung durch die Talente wie Mal des Blutes, Vendetta oder der verbesserten Runenheilung machten es fast unmöglich bei den Questmobs zu sterben. Selbst wenn es sich um 3er-Quests oder Elite-Gegner handelte.

Um jedoch in den Instanzen (heroisch) und den Raids bei der Schadensausteilung einigermaßen mit den anderen „Damage“-Klassen mithalten zu können, habe ich die o.g. Vorteile zu Gunsten von erhöhten White-Damage aufgegeben.

Durch das Talent Nekrose verursachen meine automatischen Angriffe (White-Damage) nun zusätzlich 20% Schattenschaden. Des Weiteren erhalten meine automatischen Angriffe durch das Talent Blutverkrustete Klinge nochmal eine Chance auf extra Schaden in Form von Blutverkrusteter Stoß (25% Waffenschaden, plus 12,5% pro Krankheit auf dem Ziel). Da ich immer darauf achte, dass zwei Krankheiten auf dem Ziel sind, bedeutet es 50% Waffenschaden durch den Stoß.

Durch die Änderung sollte ich einen nicht unerheblichen Zuwachs beim austeilen von Schaden erfahren. Leider reichte meine Zeit gestern Abend nicht mehr, um die Änderung in der Praxis zu testen…jedoch lassen die Test an den Übungspuppen viel erwarten. 😉