Die ersten Patchnotes wurden soeben veröffentlicht!

ACHTUNG: Alles noch BETA!!!

Stand: 30.06.2010:

Allgemein

  • Das Allianzstartgebiet der Worgen ist jetzt zugänglich und es steht den Spielern offen, sich in die verfluchten Lande von Gilneas wagen, um ihre wahre Bestimmung zu finden! Derzeit ist es nicht möglich, weibliche Worgen zu testen.
  • Das Hordestartgebiet für Goblins ist jetzt zugänglich. Als Ausgangspunkt dient die Insel Kezan – ein Goblinparadies – von wo aus Spielern ein tückischer Weg bevorsteht!
  • Die Höchststufe für alle Charaktere liegt bei 82.
  • Es steht Spielern offen, ihre existierenden Charaktere auf die Beta-Realms zu kopieren oder einen Charakter aus den hochstufigen Mustercharakteren auszuwählen.

Zonen

  • Der Hyjal und Vashj’ir, zwei neue Zonen für Stufe 78-82, sind jetzt zugänglich. Spieler können dorthin gelangen, indem sie mit vorübergehenden Teleportations-NSCs sprechen, die in jeder Großstadt anzutreffen sind.
  • Die Stufenreichweite von Gilneas und den Verlorenen Inseln wird derzeit leicht angepasst. Die Stufen von Kreaturen, Quests und Questbelohnungen werden insgesamt angepasst, sodass Spieler die Quests dieser Zonen mit etwa Stufe 12 abschließen. Weitere Feinabstimmungen werden in zukünftigen Inhaltsaktualisierungen folgen.
  • Die Quest-Karten mehrerer Zonen wurden integriert.
  • Östliche Königreiche
    • Das Arathihochland, die Verwüsteten Lande, Dun Morogh, Dämmerwald, der Wald von Elwynn, Loch Modan, Nordhain, Westfall, das Hinterland und das Rotkammgebirge sind zum Test bereit.
    • Das Schlingendorntal (derzeit nur für die Horde) ist zum Test bereit.
  • Kalimdor
    • Die meisten Zonen in Kalimdor sind zum Test bereit, allerdings werden die Quests und das Aussehen der Zonen auch weiterhin überarbeitet.

Dungeons & Schlachtzüge

  • Teleportations-NSCs in Sturmwind, Orgrimmar und Dalaran können Spieler nun zu jedem neuen, zur Verfügung stehenden Dungeon teleportieren, einschließlich Spieler in Geistform.
  • Die Schwarzfelshöhlen, ein Fünf-Spieler-Dungeon für die Stufen 79-81, steht jetzt zum Test bereit.
  • Thron der Gezeiten, ein neuer Fünf-Spieler-Dungeon für die Stufen 79-81, ist teilweise zum Test bereit.

Klassen: Allgemein

  • Munition wurde aus dem Spiel entfernt.
  • Die Charakterstufen, bei denen Klassen neue Zauber und Fähigkeiten erlernen, wurden geändert.
  • Das Glyphensystem wird derzeit geändert. Vorhandene Glyphen werden u. U. nicht vollständig unterstützt oder funktionieren nicht.
  • Viele Gegenstands- und Klassenwerte wurden verändert oder entfernt.
  • Die Reichweite wurde angeglichen.
  • Zauber und Fähigkeiten haben jetzt nicht mehr verschiedene Ränge, sondern skalieren mit der Stufe des Charakters.
  • Die Talentbäume wurden verändert und werden derzeit noch überarbeitet.

Todesritter

  • Es wurde ein spezieller Tankbaum implementiert.
  • Die Auflademechanik für Runen wurde verändert.

Druiden

  • Es wurde eine neue Mechanik für ‚Finsternis‘ hinzugefügt. Diese Mechanik funktioniert bereits, das Interface wird jedoch noch überarbeitet.

Jäger

  • Jäger können jetzt dauerhaft 5 Begleiter bei sich speichern. Jeder Begleiter kann über die Fähigkeit „Begleiter rufen“ herbeigerufen werden.
  • Fokus ersetzt jetzt Mana als Ressource.
  • Jäger starten jetzt auf Stufe 1 mit einem Begleiter.
  • Es können jetzt bis zu 20 Begleiter im Stall gespeichert werden. Wenn ein Begleiter in den Stall verschoben wird, werden alle Talente gelöscht.

Hexenmeister

  • Seelensplitter wurden als Gegenstände aus dem Spiel entfernt. Stattdessen existieren sie jetzt als Ressourcensystem, das für das Wirken oder die Änderung der Mechanik mancher Zauber benötigt wird.

Benutzerinterface

  • Die Möglichkeit, Add-ons von Drittanbietern zu nutzen, wurde in der Testumgebung zeitweise deaktiviert.
  • Das Fenster für Arenateams wurde verbessert.
  • Es wurden automatische Quests hinzugefügt. Sobald ein Spieler bestimmte Bereiche in der Spielwelt betritt, erhält er automatisch eine Quest. Der Spieler wird darüber ausdrücklich im Fenster „Ziele“ der erweiterten Questverfolgungsfunktion benachrichtigt. Diese Quests werden auch an Spieler mit vollem Questlog vergeben, werden aber zu den 25 zulässigen Quests gezählt, falls das Log nicht voll ist.
  • Das Charakterfenster wurde überarbeitet. Charakterwerte können jetzt über die Schaltfläche ‚Show All Details/Hide All Details‘ (Alle Details einblenden/Alle Details ausblenden) links unten auf der Seite ein- bzw. ausgeblendet werden. Wenn Details eingeblendet werden, werden die Werte eines Charakters in einem separaten Fenster links vom Charakterfenster angezeigt. Die einzelnen Wertebereiche können durch Klicken und Verschieben innerhalb des Fensters neu angeordnet werden.
  • Die Fenster für die einzelnen Berufe verfügen jetzt über mehr Funktionen zum Filtern und Suchen sowie über Schaltflächen zur einfacheren Velinkung von Gegenständen im Chatfenster.
  • Viele der gelben Systemmeldungen, die beim Stufenanstieg im Chatfenster angezeigt wurden, wurden entfernt.
  • Spieler werden beim Stufenanstieg jetzt durch neue Textanimationen benachrichtigt und informiert, wann neue Talente, Zauber oder Fähigkeiten verfügbar sind.
  • Die Fenster für Berufs- und Klassenlehrer wurden verändert, um verfügbare und zukünftige Fähigkeiten deutlicher anzuzeigen.
  • Das Zauberbuch-Interface wurde verbessert, um eine größere Benutzerfreundlichkeit und eine ansprechendere visuelle Darstellung zu ermöglichen.

Grafik

  • Versuchsweise wird Unterstützung für DX11 angeboten (kann durch Eingeben von ‚-d3d11‘ in der Befehlszeile aktiviert werden oder durch Hinzufügen von SET gxApi „d3d11“ zur Config.WTF-Datei).
  • Der OpenGL Hardware Cursor wird unterstützt (kann im Bereich ‚Auflösung‘ des Grafikmenüs aktiviert werden).
  • Das Renderingsystem für Wasser und Lava wurde verbessert (kann über den Flüssigkeitsdetailregler im Bereich ‚Effekte‘ des Grafikmenüs aktiviert werden).
    • 0 = Klassisches Wasser
    • 1 = Neues Wasser (unechte Reflexionen)
    • 2 = Neues Wasser (der Ozean hat echte Terrainreflexionen)
  • Diese Werte werden sich im Laufe der Beta wahrscheinlich noch ändern.
  • Dynamischer Sonnenstrahleneffekt (kann über die Sonnenstrahlenoption im Bereich ‚Effekte‘ des Grafikmenüs aktiviert werden).

Bekannte Fehler

  • Bei Auswahl von hohen Flüssigkeitsdetails unter GeForce-Grafikkarten der Serie 6 und 7 werden Lava und Wasser derzeit nicht korrekt gerendert. Sie können die Anzeige von Wasser temporär wiederherstellen, indem Sie die Einstellung für die Flüssigkeitsdetails in den Grafikoptionen verringern oder in der Datei Config.WTF ‚waterDetail 0″ eingeben.

(Quelle: Cataclysm-Beta-Forum)