Da bin ich doch gerade über einen interessanten Artikel auf dem Blog von Loomi gestoßen. Einen Beitrag über Inschriftenkunde, einen Buchband und dessen Gimmick.

Genau genommen geht es um ein Beutestück namens Technik: Rituale des Neumonds. Dieses ist besonders für Spieler mit dem Beruf Inschriftenkunde interessant, den damit kann man je eines der fünf nachfolgenden Buchbände herstellen:

Auf den ersten Blick gibt es keinen Unterschied zwischen den Buchbänden, die Werte sind gleich und auch der Effekt. Der Effekt ist auch der eigentliche Grund für diesen Beitrag:

Schaut man sich jedoch die Beschreibung des Effekts auf den oben genannten Buchbänden genauer an, dann erkennt man das es unterschiedliche Verwandlungen gibt, nämlich Wölfe mit verschiedenen Pelzfarben. Cool oder?

Nimbrik, mein Todesritter, ist Inschriftenkundler und hat sich auf den Weg in die Grizzlyhügel (Nordend) gemacht. In Silberwasser angekommen hat er sogleich alles auf en Kopf gestellt was die kleine Siedlung nicht schnell genug verlassen konnte. Die armen Bewohner müssen gedacht haben die Geißel würde über sie herfallen. Einer der Bewohner hat dann ziemlich fix Nimrik verraten wie man die Buchbände herstellt. Der Rest der Geschichte ist der flinken Zwergenpost, welche ein hergestelltes Exemplar von Nordend nach Eisenschmiede zu Nimbert gebracht hat zu verdanken. Wie sich gerausgestellt hat, war es das Buchband mit der Verwandlung für einen weißen Wolf (siehe Video).

Ich hätte ja nie gedacht, dass der Wolf so eine Größe hat! Öhmm, habe ich schon erwähnt, dass ich solche Gimmicks mag?!

Eventuell lass ich mir noch die anderen Buchbände herstellen. 😀