Mein Todesritter hat es sich in den Kopf gesetzt Erze zu sammeln. Doch was machen mit den ganzen Erzen und Steinen? Auf seiner Sammeltour durch Mulgore ging ihm so einiges durch den Kopf u.a. auch die Überlegung einen weiteren Beruf zu erlernen. Nur was soll es werden? Juwelenschleifen, Schmiedekunst, Ingenieurskunst oder vielleicht noch einen weiteren Sammelberuf?!

Sicherlich würde es Sinn machen einen weiteren Sammelberuf zu erlernen (z.B. Kürschnerei), um sich durch den Verkauf der Rohmaterialien eine finanzielle Basis zu schaffen, aber macht es nicht mehr Sinn die Erze zu verarbeiten, um sie anschließend zu verkaufen? Ich muss nochmal zurück nach Orgrimmar und Auktionator Wabang nach den aktuellen Rohstoffpreisen fragen. Wabang scheint sich gut aus zu kennen am Markt, er konnte mir bereit eine Bergbautasche (64 Gold) günstig vermitteln.

Gibt es in Kalimdor eigentlich ein Gebiet mit einer höheren Kupferdichte als Mulgore? Vielleicht sollte ich mal einen Abstecher ins Brachland machen und dort mein Glück versuchen. Ich hab gestern Abend in Orgrimmar gehört, dass man im Brachland ziemlich wertvolle Fische angeln könnte. 😀