Den Magiern sei Dank… durch ihre Portale konnte ich bis vor kurzem recht fix zwischen Scherbenwelt und Azeroth hin und her reisen. Bis vor ein paar Tagen zumindest…

Ich befand mich gerade in Shattrath, um meinen Proviante aufzustocken, als mir auffiel, dass die Portale verschwunden waren… auch die verantwortlichen Magier waren nicht mehr in der Stadt. Irgendwas musste passiert sein… Ich bin noch nicht lange der Scherbenwelt, daher habe ich mich auch noch nicht wirklich an die meist sonderbaren Dinge in dieser Welt gewöhnt. Das jedoch die Portale von einem Tag auf den nächsten verschwinden, dass musste einen triftigen Grund haben. Ich beschloss also meinen Forschungen in der Höllenfeuerzitadelle ruhen zu lassen, um dem Verschwinden der Portale auf den Grund zu gehen.

Die in Shattrath noch stationierten Allianzler erzählten mir von einem Weltenbeben in der alten Welt, welches die Anwesenheit der Magier in Sturmwind, Eisenschmiede und den anderen großen Städten erforderlich machte. Daher gab es nun für unabsehbare Zeit keine Portale mehr. Weltenbeben? Was war passiert? Ich packte also meinen sieben Sachen und etwas Bier ein, um mich auf schnellsten Welt zurück in die Heimat zu machen. Während meiner Vorbereitungen traf ich in der hiesigen Taverne noch Landsleute (Zwerge) die gerade aus Dun Morogh kamen. Sie erzählten mir vom Tod Magni Bronzebarts…

Der Greif, der mich über die Höllenfeuerhalbinsel zum Dunklen Portal flog, konnte noch so schnell fliegen.. für mich war er trotzdem noch zu langsam. Mein König tot… Azeroth in Trümmern? Ich musste auf dem schnellsten Weg zurück zur Eisenschmiede…

Auf der anderen Seite des Dunklen Portals angekommen, in den verwüsteten Landen, habe ich die ersten Auswirkungen des Weltenbebens mitbekommen. Jedoch erst auf meinem Flug von der Feste nach Sturmwind wurde mir das ganze Ausmass der Zerstörung vor Augen geführt. In machen Gebieten lag kein Stein mehr auf dem anderen, teilweise dachte ich schon, dass die Welt unter mir nicht mehr die meine sei.

Todesschwinge, so erfuhr ich bei einem Zwischenstopp in Dunkelhain, soll für die Zerstörungen verantwortlich gewesen sein… dieser Drachenaspekt den ich bislang nur für einen Mythos gehalten habe, soll seiner Zerstörungswut freie lauf gelassen haben.

In Sturmwind angekommen, habe ich mich sofort mit Nimbert in Verbindung gesetzt. Ich habe eine Menge Fragen an den alten Paladin.

Nun sitzen wir hier im „neuen“ Zwergenviertel bei einem Bier zusammen und ich lass mich auf den neusten Stand bringen. Es ist wirklich viel passiert seit ich das letzte Mal mit ihm ein Bier getrunken habe.

Nimbix – Level 60