Da ist man ein paar Tage nicht in Sturmwind, schon gerät alles aus den Fugen.

Naarat der Erdsprecher, vom Irdenen Ring, kam gestern Abend mit einer Bitte zu mir: Thrall, ehemaliger Kriegshäupling der Horde und nun selbsternannter Weltenschamane bräuchte die Hilfe eines „Helden“ der Allianz für eine Unternehmung. Held?! Hatte sich bei der Horde bzw. beim Irdenen Ring nicht rumgesprochen, dass ich mein Zweihandschwert an den Nagel gehängt hatte? Zugegeben, die ganzen Meldungen über Todesschwinge und die Zerstörung Azeroths haben mich nie kalt gelassen, aber bislang dachte ich immer es gäbe bestimmt „Helden“ mit mehr Erfahrung und entsprechender besserer Ausrüstung. Was würde man vom mir, den alten Paladin noch wollten? Ein Paladin der es einfach leid war zu töten und zu kämpfen… nach all diesen Schlachten und Kriegen in der Vergangenheit.

Naja, ein paar Worte mit Thrall wechseln konnte ja nicht schaden, also machte ich mich auf den Weg nach Hyjal. Dort angekommen erzählte mir Thrall etwas über den Kataklysmus und das noch einige Aufgaben vor ihm lägen, bis die Welt von ihren Wunden geheilt wäre… das typische Schamanen-BlaBla halt. Beim anschliessenden Ritual des Irdenen Rings ging wohl irgendwas schief und der Geist von Thrall wurde in die Elementar-Ebene zerstreut…

Aggra, Thralls Freundin die auch anwesend war, meinte man könnte ihn noch Retten, wenn wir in den verschiedenen Elementar-Ebenen nach ihm suchen würden. Was wir dann auch taten. Wir reisten mittels einen Transportzaubers in die verschiedenen Ebenen: In Uldum kämpften wir am Thron der vier Winde gegen Windelementare, in den abyssischen Tiefen gegen Wasserelementare, in Tiefenheim gegen Erdelementare und in den Feuerlanden gegen die dort ansässigen Elementare. Schlussendlich hatten wir Go’els (so nennt Aggra ihren Thrall) wieder befreit.

Als Dank für seine Rettung überreichte mir Thrall einen Umhang, mit der Bitte den Irdenen Ring auch weiterhin im Kampf gegen Todesschwinge zu unterstützen. Was ich mit meinen bescheidenden Kräften in Zukunft nun auch machen werde. 😀

Den Umhang werde ich noch ein wenig an meine Bedürfnisse anpassen müssen, sprich eine Verzauberung und etwas „Umschmieden“ wäre durchaus angebracht.

Für die Verzauberung müsste ich eigentlich mal Nimbrik anhauen… was der wohl so macht in Eisenschmiede?

Nimbert – Level 85