Archiv für die ‘ Kochstudio ’ Kategorie

Cataclysm – Einfaches Lagerfeuer

Mit der Erweiterung Cataclysm wird es in Sachen Grafik einige Änderungen und Verbesserungen geben. Mittlerweile kursieren sogar viele Videos im Internet, welche die Änderungen an der Darstellung von Wasser und den Einfluss von Wind auf Gegenstände (z.B. Fahnen, Pflanzen, Wasser) zeigen.

Manche Änderung ist aber so fein und versteckt, dass man sie erst auf den zweiten Blick bemerkt, konkret am Beispiel Feuer. Der Detailreichtum von Feuer wird mit Cataclysm deutlich nach oben geschraubt.

Nachfolgend habe ich ein kleines Video gedreht, welches den Unterschied am Beispiel des Einfachen Lagerfeuers zeigt.

Link: www.WorldofWar.de – Wind und Wassereffekte (Video)

Catacylsm – Vorschau Berufe

Zur Zeit kursieren ziemlich viele offizielle und auch inoffizielle Informationen bezüglich der Erweiterung Catacylsm durch das Internet.

Einer dieser offiziellen Informationshappen von Blizzards betrifft die Änderung/Neuerungen an den Ingame-Berufen.

Nachfolgend habe ich mir mal den Blue-Post auf dem Forum kopiert und mit ein paar Kommentaren von mir versehen.

Achtung es folgt eine Menge Text! 😉

Hier gehts los:

Read the rest of this entry

Nimbix – Getränke

Nach nunmehr 174x Melonensaft ist jetzt endlich Schluss mit diesem ekeligen Gesöff. Ich kann es aber auch wirklich nicht mehr sehen (Siehe Beitrag: Was trinkt ihr so?).

Angefangen hat es mit eiskalter Milch, die kann man zur Not ja noch trinken als Zwerg, aber alles was nun kommt wird mich wirklich Überwindung kosten:

Warum muss das Zeug nur immer so süß sein? Und vor allem noch ohne Alkohol?

Die einzige Alternative ist für mich momentan der Golddorntee. Dafür müsste ich aber erstmal in die Hügel der Klingenhauer und Henry Stern finden/besuchen.

Ich will aber auch keinen eingebildeten Magier nach ein wenig Gebäck fragen, soweit werde ich nicht sinken…

Kennt Ihr noch andere Getränke (für Mana)?

Patch 3.2.0. – Kochen (PTR)

Hmm, was steht nun im Kochbuch zu Patch 3.2.0.:

Rezept: Geschwärzte Drachenflosse: Benötigt nun nur noch 1 Engelsdrachenfisch.

Klingt nicht schlecht, die Zutaten einfach mal halbiert. Wir sich mein Jäger freuen.

Die Kochmütze hat jetzt überragende Qualität und erlaubt es dem Koch, schneller zu kochen.

Damit hält nun auch der Befriff „Fastfood“ einzug in World of Warcraft. Ich hab noch keine Ahnung wie schnell dann das Kochen gehen wird und ob es dann überhaupt noch schmeckt, aber wirklich von Nöten war die Neuerung meiner Ansicht nach nicht.

Die Auffindfrequenz von Zutaten für Rezepte der täglichen Scherbenweltkochquests wurde erhöht.

Schade, kommt für mich zu spät! Habe mit Nimbert bereits 161 Rezepte….

Es besteht eine erhöhte Chance, ein Bonuskochabzeichen von Dalaran in einem Gewürzsäckchen zu finden.

Supi, um so schneller komme ich an die olle Kochmütze bzw. mit meinem Jäger an die restlichen Rezepte.

Das Rezept für Kapitän Rumseys Lagerbier kann nun zufällig in den Questbelohnungen der täglichen Kochquests gefunden werden (Kisten, Fässer und Gewürzsäckchen).

Auch hier kommt die Änderung um einige Wochen, wenn nicht sogar Monate, zu spät für mich. 😉

Jäger – Buff-Food (3.1.3)

Was sollte der Jäger an Speisen (Food) mit in die Instanzen nehmen?

80 Angriffskraft und 40 Ausdauer, meiner Meinung nach das beste Buff-Food momentan für den Jäger. Andere mögen das [Herzhafte Rhinozeros] besser finden, ich aber halte von den bisschen Rüstungsdurchschlagskraft (40) nicht soviel. 

Die Allround-Waffe für den Raid. Die ganze Gruppe bzw. der ganze Raid kann sich daran bedienen und für jede Klasse ist etwas dabei. Ein weiterer Vorteil bei diesem Gericht ist unter Umständen, dass man alle benötigten Fische in den Gewässer von Tausendwinter angeln kann.

Optimal für ambitionierte Angler. Wie bei den zwei oben genannten Speisen, bekommt man auch hier durch den Verzehr 80 Angriffskraft und 40 Ausdauer spendiert.

Für alle drei Speisen werden [nordische Gewürze] benötigt, die man bei den täglichen Kochquests in Dalaran bekommt. Die Gewürze sind nicht beim Aufheben gebunden und können daher im Auktionshaus gehandelt werden. 

Da sich mein Jäger, in Sachen Angeln und Kochen, noch auf dem Stand von Burning Crusade befindet, bietet das Buff-Food einen optimalen Anreiz diese Fertigkeiten nun weiter auszubauen.

Nimbert hat das Rennen um das Leveln gewonnen. Er wird als erster Charakter auf Level 80 gebracht. Dank dem Patch 3.0 und der Überarbeitung des Vergelter-Baums macht mir der Paladin wieder richtig Spass. Ausserdem ist es nach fast 3 Jahren als Holy-Paladin mal ein neuer Blickwinkel.

Mittlerweile habe ich mit Nimbert Level 73 erreicht und mein Startgebiet, die Boreanische Tundra, erfolgreich hinter mich gelassen.

Mit erlangen des Erfolges [Rauf und runter in der Tundra] konnte ich mich ohne schlechtes Gewissen, bezüglich ausgelassener Quests, auf den Weg in die Drachenöde gemacht.

Neben dem o.g Erfolgen habe ich noch andere Erfolge für mich erzielen können:

  • In der Valianzfeste habe ich meinen vier Berufe ein Upgrade verpasst, um die neue Skill-Obergrenze (450) erreichen zu können.
  • Kräuterkunde ist bereits auf Skill 450
  • Alchemie ist momentan auf Skill 402 und ich habe bereits mein erstes Nordend-Rezept ([Elixier der Blitzgeschwindigkeit] )entdeckt (hat leider einen Cooldown von 7 Tagen 🙁 ). Bei der Entdeckung von Rezepten bekommt man sogar zufällig ausgewählte Fläschchen, Tränke oder Elexiere spendiert. Im meinen Fall 2x [Fläschchen des reinen Mojo]. Tolle Idee von Blizzard, da die Erkundung neuer Rezepte vom Kräuteraufwand nicht gerade gering ist.
  • Einen neuen Alchemistenstein ([Mächtiger Alchemistenstein]) habe ich mir bereits auch schon hergestellt, jedoch habe ich erst nach der Herstellung mitbekommen, dass ich den Stein erst mit Level 75 nutzen kann^^ Egal, Vorbereitung ist alles^^
  • Vier neue Instanzen in Nordend hat mein Paladin bereits erfolgreich bestritten (Burg Utgarde, Der Nexus, Azjol-Nerub und Ahn´kahet: Das Alte Königreich).
  • Angeln hat bereits jetzt den maximalen Skill von 450 *stolz*. Ganz nebenbei habe ich fast alle Münzen (Kupfer, Silber und Gold) aus den Brunnen in Dalaran beangelt. Mit fehlt lediglich noch eine goldene Münze [Tirion Fordring’s Goldmünze], um den Erfolgshattrick perfekt zu machen.
  • Für Erste Hilfe habe ich bereits das Rezept für die schweren Froststoffverbände im Sholazarbecken ergattern können.
  • Beim Kochen habe ich 399 Punkte, fehlt nur noch einer um die neuen Rezepte für Marken nutzen zu können. Die Marken gibt es übrigens durch die täglichen Kochquests.
  • Die ersten lila Items aus der Scherbenwelt habe ich auch bereits gegen neue blaue Items ausgetauscht. Wobei ich dazu sagen muss, das der Item-Unterschied zwischen Scherbenwelt und Nordend nicht so gravierend ist wie zwischen Azeroth und Scherbenwelt. Meine T4-, Marken-, Ruf- und Zul´Aman-Items halten länger als erwarten.

Das Questen in der neuen Welt macht wegen der kurzen Laufwege mächtig Spass. Die Quest sind von der Story gesehen auch ziemlich interessant und spannend. Oft kann man sich garnicht losreissen und ich hab mich schon oft dabei erwischt, dass ich eigentlich ausloggen wollte aber mir sagte: „Och eine Quest geht noch..“

Dalaran habe ich auch schon für mich entdeckt. Dank einem alten Weggefährten und seiner Magierien (Wanni) konnte ich bereits mit Level 71 den neuen Knotenpunkt auf Nordend betreten. Danke nochmal von dieser Stelle!

Die Stadt gefällt mir, hat zwar ein wenig gedauert bis ich mich in den Gassen zurecht gefunden habe, aber mittlerweile finde ich mich ziemlich gut zurecht. Meinen Ruhestein habe ich dort beim „Zum gefeierten Helden“ markieren lassen. Damit kann ich, zumindest für meinen Paladin, die Scherbenwelt (Shattrath) zu den Akten gelegt.

Meine erste Aktion in Dalaran war es mir einen [gepanzerten Braunbären] zu kaufen.

Kochstudio – neue Rezepte

Da haben sich doch tatsächlich mit Patch 2.1 neue Rezepte in die Scherbenwelt geschlichen, von dene ich als ambitionierter Hobbykoch nix mitbekommen habe!? Geht ja nun mal garnicht 😉

Aber meiner geschulten Nase, entging es nicht, als ich gestern Abend in Shattrath den Duft neuer Speisen in der Luft bemerkte. Ich folgte dem Duft bis in eine Gaststätte im unteren Viertel. Dort sprach ich mit der Inhaberin, eine netten Dame namens Kylene. Sie erzählte mir davon, wie sie aus den verschiedensten Fischarten wunderbare Gerichte zauberte.

  • [item]Fischerschmaus[/item] -> + 30 Ausdauer und 20 Willenskraft
  • [item]Heiße Forelle in Butter[/item] -> 7500 Gesundheit und 7200 Mana
  • [item]Gedämpfte Forelle[/item] -> 7500 Gesundheit

Doch was musste ich verstellen, als ich die Rezepte studierte? Nicht aus normalen Fischen werden diese Leckereien gezaubert, sondern aus den großen Exemplaren. Genau die, über die sich bisher nur die lokalen NPCs gefreut haben.

Ab jetzt werden auch die Fische verarbeitet, die man bis dato nur in der Nebenhand tragen bzw. verkaufen konnte.

Besonders freuen tue ich mich für unsere Tanks, die endlich mit [item]Fischerschmaus[/item] eine Alternative zum [item]Würziger Flusskrebs[/item] haben. Zumal der Flusskrebs ständig überfarmt war. Ok, [item]Große Tüpfelteufelsfinne[/item] angelt man auch nicht am laufenden Band, jedoch öfter als so mancher glaubt.

Ich für meinen Teil, werde mir zukünftig genau überlegen, welche Dinge ich an die NPC verkaufe^^

Da fällt mir gerade ein, dass Gregory (mein Twink) mir letztens ein [item]Cuergos Gold mit Wurm[/item] mit der Post geschickt hat. Jetzt wäre eine gute Gelegenheit diesen zu trinken, also in diesem Sinne *Prost*!

Jetzt muss ich einfach nochmal eine kleine Info zum Patch 2.1.0 nachschieben:

Köche der Allianz können nun die Rezepte ‚Rippchen der Mok’Nathal‘ und ‚Knusperschlange‘ bei Toshleys Station erwerben

  • [item]31672de[/item] benötigt Raptorrippchen (Schergrat)
  • [item]Knusperschlange[/item] benötigt Schlangenfleich (Schergrat)

Zu kaufen gibt es die Rezepte bei Sassa Nahgut in Schergrat (Pos. 61/69).

Somit können nun die Köche der Allianz auch endlich die o.g. Rezepte lernen. Vor dem Patch konnte die Horde die Rezepte durch eine Quest erwerben.

Der Beitrag ist und bleibt so kurz, weil er lediglich als Notiz für mich gedacht ist 😉

edit:

Da mein Plugin die Rippchen anscheinend nicht darstellen möchte^^ Hier die Itembeschreibung (Tooltipp) in seiner vollen Pracht:

Angel- und Kochkurs

Nun bin ich mit meinem Skill im Kochen bei 365 angelangt und habe nur noch ein einziges Rezept welches mir Skillpunkte bringt: [item]Würziger Flusskrebs[/item]

Eigentlich kein Problem sollte man meinen, nur die Zutaten farmen gehen und gut ist. So hatte ich auch gedacht^^ Aber, so einfach war/ist es doch nicht.

inv_misc_fish_14.pngFür das Rezept [item]Würziger Flusskrebs[/item] benötigt man einen [item]grimmiger Flusskrebs[/item] pro Portion. Dieser Flusskrebs lässt sich zwar in den Wäldern von Terokkar angeln, aber nur mit einem entsprechenden Skill im Angeln. Und da liegt bei mir im Moment noch der Hund begraben. Mein Skill im Angeln liegt zur Zeit nur bei 299, um jedoch überhaupt die Chance zu haben einen Flusskrebs zu fangen, braucht man unter einem Skill von 430 gar nicht anfangen es zu probieren.

Mit meiner Ausrüstung komme ich zur Zeit maximal auf 419 Punkte. Da sind schon meine Angel (+20) und der [item]Aquadynamischer Fischanlocker[/item] (+100) eingerechnet. Es fehlen mir also noch mindestens 11 Punkte.

Sollte ich in den nächsten Tagen den nötigen/erforderlichen Skill haben, dann werde ich auf Angeltour gehen. Bei den Angelpunkten (Mischschwarm des Hochlandes) für den Flusskrebs gibt es nämlich auch eine kleine Chance [item]Dr. Zwicky[/item] zu fangen.

Dieser Flusskrebs ist in der Lage drei Wünsche zu erfüllen (mit einer Abklingzeit von je 48 Stunden), bei denen folgendes passieren kann:

  • Dr. Zwicky´s Segen: Erhöht eure maximalen Lebenspunkte um 1200. Hält auch nach dem Tod an und zählt als ein Fläschchen
  • Beschwören des mächtigen Dr. Zwicky: 10 Minuten einen Stufe 70 Beschützer beschwören, welcher mindestens 60er Non-Elite Solo erledigen kann. Benutzt Rüstung zerreißen.
  • Beschwören des wütenden Dr. Zwicky: Beschwört einen Stufe 70 Hummer, der euch angreift.
  • Dr. Zwicky´s Geschenk: Man erhält ein Geschenk in dem 5 erstklassige Heil- und 5 erstklassige Manatränke enthalten sind.
  • Beschwöre magischen Flusskrebs: Man bekommt ein Flusskrebs (Pet)

Die Schwärme bei denen es die Flusskrebs gibt, findet man lediglich an drei Seen in Terokkar, alle sind nur mit dem Flugmount zu erreichen (48,42 – 59,60 – 66,79). Letzterer hat nach unbestätigten Quellen zufolge die meisten Schwärme (ca. 10 Stück), jedoch wird dieser See auch von Mobs mit Level 70+ bewohnt, also ist Vorsicht geboten^^

Sobald ich einen [item]Dr. Zwicky[/item] geangelt habe, werde ich selbstverständlich davon hier berichten…^^

Kochstudio

Da ich gerade dabei bin meinen Skill im Koch zur Vollendung zu bringen, hab ich mir ein paar „hochlevelige“ Rezepte zusammen gesucht. Ich fange bewusst erst bei einem Kochskill von 310 an, weil ich der Meinung bin, dass mit Level 70 erst ab da das Essen interessant wird.

  • [item]Schwarzgebratener Sporenfisch[/item] (Kochskill 310)
    Foodbuff -> 30 Minuten lang 20 Ausdauer und 8 Mana alle 5 Sekunden
    Zutaten -> 1x Zangarischer Sporenfisch; Angeln in der Zangarmarschen
    Rezept -> Juno Dufrain, Zangarmarschen, Zuflucht des Cenarius
  • [item]Schwarzgebratener Basilisk[/item] (Kochskil 315)
    Foodbuff -> 30 Miunten lang 23 Zauberschaden und 20 Willenskraft
    Zutaten -> 1x Basiliskbrocken, dropen die Basilisken in den Zangarmarschen, Wälder von Terrokar und Schergrat
    Rezept -> Versorgungsoffizier Mühlens, Wälder von Terrokar, Allerias Feste
  • [item]Gegrillter Matschflosser[/item] (Kochskill 320)
    Foodbuff -> 30 Minuten lang 20 Beweglichkeit und 20 Willenskraft
    Zutaten -> 1x Feigenschimmers Matschflosser, Angeln in Nagrand (nördlicher See)
    Rezept -> Uriku, Nagrand, Telaar
  • [item]Gedünstete Blauflosse[/item] (Kochskill 320)
    Foodbuff -> 30 Miunten lang 23 Zauberschaden und 20 Willenskraft
    Zutaten -> 1x Eisblauflosse, Angeln in Nagrand
    Rezept -> Uriku, Nagrand, Telaar
  • [item]Talbuksteak[/item] (Kochskill 325)
    Foodbuff -> 30 Minuten lang 20 Ausdauer und 20 Willenskraft
    Zutaten -> 1x Talbukwildbret, dropt bei den Talbruk in Nagrand
    Rezept -> Uriku, Nagrand, Telaar
  • [item]Goldfischstäbchen[/item] (Kochskill 325)
    Foodbuff -> 30 Minuten lang um 44 erhöhte Heilung und 20 Willenskraft
    Zutaten -> 1x Goldener Stachelflosser, Angeln in den Wälder von Terrokar
    Rezept -> Gastwirtin Biribi, Wälder von Terrokar, Allerias Feste
  • [item]Gerösteter Grollhuf[/item] (Kochskill 325)
    Foodbuff -> 30 Minuten lang 20 Stärke und 20 Willenskraft
    Zutaten -> 1x Grollhuffleisch, dropt bei den Grollhuff in Nagrand
    Rezept -> Uriku, Nagran, Telaar
  • [item]Doppelwarper[/item] (Kochskill 325)
    Foodbuff -> 30 Minuten lang 20 Beweglichkeit und 20 Willenskraft
    Zutaten -> 1x verformtest Fleisch, dropt bei den Sphärenjägern in der Scherbenwelt
    Rezept -> Uriku, Nagrand, Telaar
  • [item]Würziger Flusskrebs[/item] (Kochskill 350)
    Foodbuff -> 30 Minuten lang 30 Ausdauer und 20 Willenskraft
    Zutaten -> 1x grimmiger Flusskrebs, Angeln in den Wälder von Terrokar
    Rezept -> Gastwirtin Biribi, Wälder von Terrokar, Allerias Feste

Das tolle an den Rezepten bzw. Zutaten ist, dass ich nebenbei meinen Skill im Angeln voranbringen kann. Als Vergelter-Paladin werde ich mir schnellst möglich einen Vorrat an [item]Doppelwarper[/item] anlegen. Ansonsten empfehle ich für Schutz-Paladine natürlich den [item]Würziger Flusskrebs[/item] bzw. den Holy-Paladinen die [item]Goldfischstäbchen[/item].

Mein Leibgericht wird in naher Zukunft wohl aus folgenden Dingen bestehen:

Ich hoffe mein Getränkelieferant (Angsthase, Hexenmeister und Meister der Elixiere) kommt pünktlich wieder zurück auf den Server!^^ *Wink Angsthase* Solch eine Mahlzeit regelmäßig vor einem Besuch einer Instanz, hmm lecker!