Archiv für die ‘ Beta-Phase ’ Kategorie

Ich hab einen Zugang

Heute war die lang ersehnte Email im Postfach… Nimbert hat einen Zugang zur Beta-Phase der nächsten Eorld of Warcarft Eweiterung bekommen! Pandaria ich komme… nur noch “schnell” die notwendigen 17GB downloaden.

Hoffentlich sich die Server heute (Sonntag) nicht zu sehr überlastet!?

Mist of Panderia – Beta

Nun hat sie tatsächlich angefangen, die Beta zur nächsten Erweiterung von World of Warcraft.

Für mich wird es eine besondere Beta werden, denn von Ihrem Inhalt verspreche ich mir eine klare Entscheidungshilfe wie es bei mir mit World of Warcraft weitergehen wird.

Wer bzw. wie kommt man eigentlich in die Beta? Blizzard hat zu dem Thema einen Beitrag auf Ihrer Seite verfasst (Link). Für mich als Jahrespass-Besitzer ist folgender Abschnitt besonders interessant:

Ich nehme an der Jahrespass-Aktion von World of Warcraft teil; wann geht der Test für mich los?

Wir werden Jahrespassinhaber im Laufe des Betatests in mehreren Kontingenten einladen und die Zahl der ausgegebenen Einladungen dabei so schnell wie möglich steigern. Die Inhaber eines Jahrespass werden anhand verschiedener Faktoren ausgewählt, inbegriffen sind, wie lange der World of Warcraft-Account bereits aktiv gewesen ist und wann der Jahrespass eingerichtet wurde. Seht daher bitte regelmäßig in eurem Battle.net-Account und eurem Posteingang nach, ob ihr die Einladung zum Betatest erhalten habt.

Ok, checken wir mal ein paar Punkte ab:

  1. Jahrespass – seit Ende Oktober 2011 <check>
  2. WoW-Account – seit Dezember 2005 zu fast 95% aktiv <check>
  3. Einladung zur Beta erhalten… hmm, die fehlt noch :(

Ok, werde wohl in den nächsten Stunden, Tagen und eventuell Wochen meinen Email etwas öfter abrufen müssen als üblich. ;)

Bis dahin werde ich mich mit den Infos auf diversen Internet-Seite begnügen müssen.

Die offizielle Webseite zu Mist of Panderia hat eine Überarbeitung bekommen, da finden sich nun alle bis dato offizielle veröffentlichen Infos zu neuen Erweiterung -> Link

Mehr Infos (und auch etwas übersichtlicher zusammengestellt) findet man übrigens auf Ninjalooter.de (Link).

Cataclysm – neue Dunkelmondkarten

Wie bei den bisherigen Erweiterungen, wird es auch mit Cataclysm  neue Dunkelmondkarten geben (Quelle). An der Herstellung dieser Karten hat sich nicht wirklich viel geändert, außer an den Zutaten. ;)

Zur Herstellung einer Karte wird man folgende Dinge benötigen:

  • 8x Inferno Ink
    • je 2x Burning Embers
  • Resilient Parchament
  • 50x Volatile Life

Neben einen Anlage-Effekt, werden die Karten nur noch ein Attribut steigern. Im Fall der Nahämpfer (Vergelter) wird es Stärke sein.

Hier der Link zu den anderen Karten -> Link

Bisher konnten meine Charakter alle sehr gut ohne dieses “Schmuckstück” leben. Daher bin ich nun gespannt, ob Nimbrik (Todesritter – Inschriftenkundler) mit Cataclysm in die Verlegenheit kommen wird diese Schmuckstück für meine Charakter herstellen zu müssen. Auf jeden Fall werde ich ihm beim Leveln immer mal ein paar Kräuter zukommen lassen.^^

Die Portale werden sich schließen…

… zumindest in Dalaran und Shattrath. Entweder ist den dort ansässigen Magiern das Mana ausgegangen oder Blizzard möchte in Zukunft die Spieler öfter auf ihren Reit-/Flugtieren sehen?!

Anstelle der Portale stehen in den “Hauptstädten” von Nordend und der Scherbenwelt nun Lehrer der jeweiligen Klassen.

Noch hat sich das ganze nur auf den Beta-Server zu Cataclysm erreignet, jedoch sieht alles danach aus, dass wir damit auch bald auf den Live-Servern leben “dürfen”.

Durch diese Änderungen wird den Helden in den jeweiligen Gebieten nicht nur der schnelle Weg zu einem Auktionshaus verwehrt, sondern auch der Besuch der unterschiedlichen Hauptstädte.

Vor Einführung der Portale mit der Erweiterung Burning Crusade in Shattrath war es immer ein langwieriges Unterfangen die jeweils anderen Hauptstädte zu besuchen. “Back to the boots”, wird es ab Cataclysm wieder heißen, wenn man z.B. von der Eisenschmiede nach Darnassus oder der Exodar möchte… bei solchen Touren wird auch das Fliegen in der alten Welt viel nutzen! Magier müsste man sein. :D

Was sich die Entwickler bei Blizzard dabei gedacht haben, oder ob das ganze nur ein Beta-Feature sein wird, bleibt abzuwarten. Ich für meinen Teil würde die Änderung jetzt nicht als sooo schlimm erachten. Zumindest sieht man dann zukünftig mehr von der Spielwelt. ;)

Mit Cataclysm wird es einen neuen Reitskill (310%) geben und man wird für das Fliegen in der alten Welt eine Ausbildung brauchen (Beitrag), soweit ist momentan die Informationslage… nicht ganz!

Das Fliegen in Nordend (Kaltwetterflug) wird zukünftig bereits mit Level 68 möglich sein und wird nur noch 500 Goldstücke kosten (vorher 1.000 Gold)! Ok, mit Level 68 kann man dank einem Erbstück auch jetzt schon in Nordend Fliegen lernen, mit der Erweiterung braucht man dafür jedoch keine Erbstücke mehr!

Die aktuellen Preise (Beta-Server) fürs Fliegen/Reiten könnt ihr der Preisliste von Bralla Wolkenflug entnehmen.

Alchemie – Reittier Sandsteindrache

Sehen wir hier gerade das Reittier für Alchemisten? Auf mmo-champion.com sind jedenfalls Bilder zu dem Reittier aufgetaucht. Obwohl es in dem Sinne kein Reittier sein wird, laut Tooltipp soll sich der Alchimist selbst in einen Drachen verwandelt können, welcher wiederum einen anderen Spieler als Passagier mitnehmen kann. Wenn das so in Spiel kommt, dann wäre das mal echt ein Kracher. Nimbert der Drache! Freue mich bereits bei der Vorstellung darüber. :D

Für die Theorie spricht, dass es ein entsprechendes “Rezept” zum Sandsteindrachen in den Dateien zum Beta-Patch (12984) gibt, welches bestimmte Kräuter und Fläschchen als Reagenzien braucht. Typisch Alchemie halt.

Der oben genannte “Kram” stammt noch aus den Erkenntnisse die aus der Beta-Phase von Cataclysm gewonnen wurden, nachfolgend kommen die harten Fakten vom Live-Server:

Zutaten (Update vom 05.10.2011):

Phiole der Sande

Als wenn die ganzen “normalen” Zutaten nicht schon schwierig genug zu besorgen wären, ne Blizzard baut mal wieder ein Goldvernichtungsitem ein, den Sand der Zeit! Eine Einheit kostet 3.000 Gold, gebraucht werden jedoch 8 Einheiten… ergo 24.000 Goldstücke! :(

Woher bekomme ich das Rezept für die Phiole der Sande? Nun, man bekommt es nicht beim Alchimisten-Lehrer, bei einer neuen Ruf-Fraktion, in einer Instanz als Drop oder entdeckt es beim Tränke mischen… nein, man(n/Frau) kann es als Archäologe bei den Ausgrabungen finden. Die Betonung liegt auf  KANN! Man muss also ein voll ausgebildeter Alchimist UND Archäologe sein, damit man in den Besitz dieses beim aufheben gebundenen Rezeptes kommt. Ein hartes Stück Arbeit.^^ (Quelle)

Die Idee finde ich super…

Leider ist der Sandsteindrachen seit dem Hotfix vom 14.12.2010 kein reines Alchemisten-Flugreittier mehr. :(

The Alchemy mount Vial of the Sands is no longer Bind-on-Pickup.

(Quelle)

 

Zwar besteht, wie beim Ingenieur-Chopper, die möglich mit der Phiole Gold zu machen, aber leider ist damit auch die Exklusivität dieses Flugreittieres verschwunden.

Sobald es mehr Infos gibt, werde ich den Beitrag entsprechend ergänzen.

Edit:

  • 09.12.2010 – die Reagenzien wurden an den aktuellen Stand angepasst!
  • 10.12.2010 – Fundort des Rezeptes (Quelle)
  • 15.12.2010 – Die hergestellte Phiole der Sande ist nicht mehr beim Aufheben gebunden, sprich das Zeug kann jetzt jeder trinken^^. (Quelle)
  • 05.10.2011 – Anpassung der benötigten Materialien für die Fläschchen.


Die beste Quest überhaupt?

Mit Cataclysm gibt es wieder Unmengen an neuen Quests, unter anderem auch eine Quest die verdammt stark an ein Spiel der Firma PopCap.com erinnert. Ich meine das Spiel Pflanzen gegen Zombies! Dieses suchterzeugende Spiel, hat es anscheinend in ähnlicher Form auch in die Spielwelt von World of Warcraft geschafft.

In WoW nennt sich die Quest <Peacebloom vs. Ghouls> und beruht auf dem selbem Spielprinzip wie das o.g. Spiel. Ich könnte jetzt versuchen das Spielprinzip hier schriftlich zu erläutern, jedoch sagen Bild bekanntlich mehr aus als Worte und wenn man dazu noch bewegte Bilde hat, sollte man die Tastatur einfach man kurz ruhen lassen. :)

Für diese Quest gibt es sogar 2 Erfolge im Spiel, wenn man 25 bzw. 100 Angriffswellen übersteht.

Aber das Beste an der ganze Sache wird sein, dass man die Quest nach einmaligen durchspielen, jederzeit wiederholen kann… OMFG!

Die Idee kleine Mini-Spiele ins Spiel zu bringen finde ich einfach klassen. :D Ich bin schon gespannt wie viel Zeit ich in diese Quest versenken werde…

Möchten Sie mehr wissen? -> Ninjalooter.de

WoWScrnShot_091410_181034 Ein weiterer sekundärer Beruf hält mit der Erweiterung – Cataclysm Einzug ins Spiel. Neben Kochen und Angeln wird man sich zukünftig in ganz Azeroth und der Scherbenwelt auf die Suche nach Artefakten bzw. Fragmente machen können. Die dann erlangten Fundstücke werden den Archäologen einige interessante Informationen über die Geschichte offenbaren.

Aufmerksam wurde ich auf diesen neuen Beruf in der Bibliothek von Sturmwind. Dort, zwischen den vielen Bücherregalen, stand Harrison Jones und versuchte jedem der vorbei kam, die Grundkenntnisse von Archäologie beizubringen. Mich brauchte er nicht lange zu Überreden. Für ein paar Silberstücke wurde ich sein Lehrling. Und er weiht mich auch gleich in die Grundkenntnisse der Archäologie ein.

Als Lehrling bekommt man folgende Grundkenntnisse vermittelt:

Untersuchen

WoWScrnShot_091010_223847

Archäologie

WoWScrnShot_091010_223857

Die erste Fähigkeit dient dazu ein Untersuchungsgerät zum aufspüren von archäologischen Fragmenten in den entsprechenden Ausgrabungsstätte aufzustellen.

WoWScrnShot_091410_182023

Das Untersuchungsgerät zeigt dem Spieler durch das Fernrohr auf dem Stativ an in welcher Richtung das nächste Fragment liegt. Die Entfernung zum Fragment wird durch ein in drei verschiedenen Farben leuchtendes kleine Lampe (siehe Bild) an der Geräteerweiterung angezeigt.

  • Rot: Ihr seid weit entfernt vom Schatz.
  • Gelb: Ihr befindet Euch in der Nähe des Gegenstands.
  • Grün: Das Fragment liegt im Umkreis von maximal 40 Metern.

Wie man auch den Bild erkennen kann bin ich schon ziemlich nah am nächsten Fund. ;)

Wie finde ich überhaupt eine Ausgrabungsstätte?

WoWScrnShot_091410_183645 Die Ausgrabungsstätten werden Archäologen auf der Weltkarte (nicht der Minimap) als Symbol in Form einer kleinen Schaufel angezeigt.

Vergrößert man die Ansicht auf der Karte, so dass man die einzelne Zone sieht, dann wird die dortige Ausgrabungsstätte als rote Zone markiert dargestellt.

Das Aufstellen des Untersuchungsgerät ist nur in diesen Zonen möglich.

Auf jeden Kontinent gibt es maximal vier Ausgrabungsstätten, somit gibt es insgesamt 16 Stellen zum buddeln. Es werden dem Spieler immer nur Zonen auf der Weltkarte angezeigt, welche für seine Levelstufe erreichbar sind, d.h. ein Level 45 Spieler wird keine Ausgrabungsstätten in Nordend angezeigt bekommen.

WoWScrnShot_091410_183452

Die Ausgrabungsstätten stehen immer im direkten Zusammenhang mit dem auf dem Kontinent heimischen Völkern. So kann man z.B. nur in den östlichen Königreichen Fragmente mit zwergischen Hintergrund finden.

Damit es keine Prügelei um Fragmente einer bestimmten Ausgrabungsstätte gibt, weist euch das Untersuchungsgerät immer zu eurem persönlichen Fragment. Andere Spieler können zwar zeitgleich in eurer Zonen buddeln, bekommen aber eure Fragmente nicht zu Gesicht.

Die zweite “Fähigkeit”, Archäologie, ist eher eine Art Tagebuch, indem man seine Fortschritte und Funde dokumentiert. Dieses Tagebuch enthält zwei Register:

  • Derzeitige Artefakte
  • Restaurierte Artefakte

Das Register der derzeitigen Artefakte wird wiederum unterteilt in die einzelnen Arten von Fragmenten (Zwerge, Orks, Nachtelfen, Fossilien, etc.).

WoWScrnShot_091410_185221Leider habe ich bislang noch nicht all zu viel entdeckt (siehe Bild). ;)

Aber ich werde in den nächsten Tagen vermehrt auf die Suche nach Fragmenten gehen.

Bei den einzelnen Artefakten erfährt man je nach Fundstück etwas über das entsprechende Volk oder andere Hintergrundinformationen.

Da ich mich momentan eher in den östlichen Königreichen aufhalte, konnte ich einige Fragmente der Zwerge ausbuddeln. Genauer gesagt 21 Teile einer Holzpfeife.

WoWScrnShot_091410_185228

Ich bin gespannt was passiert wenn ich alle 28 Teile vollständig habe und auf den Button <lösen> drücke…

So, dass waren meine ersten Eindrücke zum Thema Archäologie. Mehr gibt es in den nächsten Tagen…

Die Druiden der Worgen und Trolle haben jetzt ihr finales Erscheinungsbild der Tierformen bekommen. Zumindest auf den Beta-Servern. ;)

Ob sich in Zukunft auch noch was an der Flug-, Wasser- , Baum- oder Moonkin-Gestalt ändern wird ist bislang nicht bekannt. Aber immerhin unterscheiden sich nun die Katzen und Bären deutlich von ihren Kollegen bei den Nachtelfen und Tauren.

Ich freue mich über die optische Unterscheidung besonders, weil ich mit Cataclysm endlich einen Druiden auf Seiten der Allianz spielen kann/werde. Ok, man kann das bereits jetzt schon, aber ich hege einen kleinen Groll gegen Nachtelfen, daher war bislang kein Druide für mich möglich. ;)  Wird sich Dank der Worgen aber ändern. :D

So nun aber zu den Bildern:

ss5 ss6

ss7 ss8

Gilde – Reittier der Allianz

Mit der Erweiterung wird es ein neues Gildensystem geben. Es wird dann möglich sein z.B. als Gilde Erfolge zu erringen oder sein Ansehen mittels Ruf innerhalb der Gilde zu steigern. All dies wird dazu führen, dass bestimmte Dinge beim Gildenhändler (NPC)  nach und nach zum Kauf freigeschaltet werden, u.a. auch ein Reittier.

Dieses Reittier wird nur von Leute innerhalb einer Gilde käuflich zu erwerben sein. Ab welcher Rufstufe bzw. welche Erfolge die Gilde dafür erreichen muss ist bislang noch nicht geklärt. Jedoch ich jetzt ein Bild von dem Reittier (Allianz) aufgetaucht:


Vielen Dank an dieser Stelle mal wieder an mmo-champion.com für das Bild!

Der weisse Fleck unter dem Sattel ist mit Absicht dort, hier handelt es sich um einen Platzhalter für die Gildenfarben (Wappenrock). Cool oder?! Wie hieß nochmal der Löwe aus Narnia?

Ich dachte bis dato, dass mich kein neues Reittier nach meinem Eisbären interessieren würde… aber nun frage ich mich, ob ich je an so einen Löwe gelange werde mit meiner Mini-Gilde? :(

Hoffentlich sind die Anforderungen nicht allzu groß…

Nachtrag 11.09.2010:

Kaum schreibt man einen Beitrag zu einem Thema fertig, schon tauchen am nächsten Tag detailliertere Informationen zum Thema auf.

Der Preis für den Löwen wird aller Voraussicht bei 200 Goldstücken liegen.

gallery_11878_17_11350

Und es wird folgender Erfolg vorausgesetzt:

gallery_11878_17_23623

Sieht also nicht wirklich schwer aus. :D

Bei den fünf neuen Fraktionen einen ehrfürchtigen Ruf zu bekommen, scheint im Rahmen des Machbaren zu liegen. ;)