Archiv für die ‘ Nimbert ’ Kategorie

Wo der Hammer hängt

Ich zeig Euch mal, wo der Wilde Hammer hängt… nämlich in der Hand bzw. auf dem Rücken von Nimbert. 😉

WoWScrnShot_111611_203459

Und dort hängt er seit gestern Abend, nach dem ich mit vier anderen tapferen Kämpfern in Grim Bartol war. Dort durfte ich nach einem aufregenden Kampf den o.g. Hammer aus den toten Tentakeln von Erudax ziehen. Yeahh, auch deine zwei Kumpels konnten dich nicht vor einer Niederlage schützen!

Nach fast einem Jahr (mit 6 monatiger Pause) endlich eine neue und bessere Waffe in den Händen zu halten ist schon ein erhabenes Gefühl.

Die aufgeschütteten Glückshormone waren es dann wohl auch, die mich kurz darauf dazu gebracht haben knapp 1.100 Goldstücke im Auktionshaus zu lassen… für eine Verzauberung des neuen Streitkolbens. Erdrutsch nennt sich diese Luxus-Verzauberung… ich bin gespannt, ob sie mehr kann als nur gelb leuchten?!

Nimbert– Level 85

Vorbereitung auf das Leerenlager

Gerüchten zufolge werden in den nächsten Tagen drei Astrale in Sturmwind ein Geschäft namens „Die Drei Winde“ eröffnen. Genauer gesagt im Kanaldistrikt von Sturmwind, westlich vom Kathedralenplatz (Koord. 50/60).  Sie wollen angeblichen den hiesigen Banken ein wenig das Geschäft abgraben. Dazu setzten Sie auf eine von ihnen erfundene Technologie, genannt „Leerenlager„.

Mein Kontakt-„Mann“ bei den Astralen, der Tresorhüter Razhid, hat mir verraten, dass man in diesem Leerenlager 80 Gegenstände einlagern kann. Ãœber die Kosten für die einzelnen Transaktionen ist man sich zwar noch nicht 100%tig einig (link), aber so grob stehen die Preise wohl schon:

  • Freischalten 100 Gold
  • Einlagern 25 Gold
  • Abheben kostenlos

80 zusätzliche Lagerplätze… da könnte ich doch meine alten Rüstungsteile einlagern!? Ich könnte auch die Gelegnheit beim Schopf packen und mal wieder meine Bankfächer ausmisten… gute Idee. Ãœber die Jahre hat sich nämlich doch so einiges angesammelt. Vielleicht kann ich mich ja endlich von Dingen trennen, die mittlerweile ihren Wert bzw. Zweck verloren haben wie z.B.:

Alles Andenken an längst vergangene Zeiten, die heute keinen Nutzen mehr haben… bin nur ich so sentimental? Bestimmt gibt mir Kaita Tiefenschmied für diese Dinge noch ein paar Kupfer, immerhin liefere ich ihr in letzter Zeit ziemlich viel Zeug zum weiterverkaufen…

Und wenn ich grad dabei bin entsorge ich auch gleich meine ganze alte Heiler-Ausrüstung bei Kaita… vielleicht kann sie es ja einschmelzen und noch was nützliches daraus schmieden?!

8 Plätze im Leerenlager sind bereits für meine Esse des Lichts reserviert. 😀

Nimbert – Level 85

 

Weiterführende Links:

Auf den Testservern ist der Release-Candidate von Patch 4.3. aufgespielt worden, was allgemein hin als Zeichen für eine baldige Freigabe des Patches auf die Live-Server gedeutet wird. Auch die Ankündigung, dass die laufende (10.) PvP-Saison am 15. Novmeber 2011 (link) ihr Ende finden wird, spricht für ein baldiges Erscheinen des Patches.

Zeit sich also mal die Änderungen laut den letzten Patchnotes (Stand 04.11.2011) zu Gemüte zu führen. Interessant sind für mich nur die Änderungen die meinem Main-Charakter betreffen, sprich alles rund um den Vergelter. Und was ich das so lesen muss, klingt nicht gerade rosig…

Generelle Änderungen am Paladin:

  • ‚Heiliges Strahlen‘ hat nun eine Zauberzeit von 3.0 Sek., keine Abklingzeit und setzt ein ausgewähltes Ziel voraus. Dieses Ziel wird mit ‚Heiliges Strahlen‘ erfüllt, wodurch es und alle Gruppenmitglieder innerhalb von 10 Metern sofort geheilt werden. Außerdem werden betroffene Ziele für die darauffolgenden 3 Sek. pro Sekunde um eine geringere Menge geheilt.

Drei Sekunden ist schon ne Menge, wenn man den Zauber vorher spontan wirken konnte… auch wird die Reichweite von momentan 20 Meter auf 10 Meter reduziert. Dafür werden die Gruppenmitglieder in Zukunft sofort geheilt plus einen kleinen Bonus in den nachfolgenden 3 Sekunden. Apropos Gruppenmitglieder… vorher profitierte jeder Spieler im Umkreis des Paladins von der Heilung, ab Patch 4.3. „nur“ noch die Gruppenmitglieder.

  • ‚Siegel der Einsicht‘ erstattet nach dem ‚Richturteil‘ nicht mehr 15% des Grundmanas des Paladins. Das entsprechende ‚Richturteil‘ verursacht noch immer Schaden und Nahkampfangriffe stellen weiterhin 4% des Grundmanas wieder her.
Bin gespannt wie sich das auf meinem Manahaushalt auswirken wird. Immerhin hat mir das Entfesseln des Richturteils jedesmal 15% des Grundmanas wiedergebracht… futsch ist die zusätzliche Mana-Regeneration. 🙁
  • Das Richturteil von ‚Siegel der Wahrheit‘ erhält nun einen Multiplikator von 20% pro Stapel von ‚Tadel‘ auf dem Ziel (vorher 10%).
Auf jeden Fall ein Aufwertung des Siegels, auch wenn es nur in Gruppen zum Einsatz kommt. Wenn ich Solo unterwegs bin machte bislang das Siegel der Einsicht für mich mehr Sinn.

Änderungen am Vergelter:

  • ‚Geweihte Vergeltung‘ erhöht nun die kritische Trefferchance von ‚Hammer des Zorns‘ um 2/4/6% (vorher 20/40/60%).
Geweihte Wut klang bisher irgendwie martialischer. 😉 Ok, nun wird es in Zukunft Geweihte Vergeltung genannt und wirkt sich deutlich schwächer auf die kritische Trefferchance von Hammer des Zorns aus… Frechheit von Blizzard hier einfach die Nullen zu streichen. 🙁
  • ‚Zweihandwaffen-Spezialisierung‘ (passiv) erhöht nun den verursachten Schaden um 25% (vorher 20%).

Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass die „Anhebung“ von 5 Prozentpunkten den Verlust an Schaden durch die anderen Änderungen aufheben soll…

Insgesamt sind es keine wirklich großen Klopfer, aber ich werde das Gefühl nicht los, dass irgend jemand bei Blizzard uns Vergelter nicht mag. 😉

Verstärkung gerufen

WoWScrnShot_110511_095944

Ich habe 125 Abzeichen des Weltenbaums dazu genutzt ein wenig Verstärkung zu rufen. Nun steht uns Ricket mit ihren Erfindungen an der geschmolzenen Front zur Seite. Sie scheint mit Damek Blühbart befreundet zu sein, den der scheint mir nun endlich auch seine Waren verkaufen zu wollen.

Die Chance habe ich genutzt, um mir einen neuen Plattengürtel und einen besseren Ring gekaufen. 😀

Als nächstes habe ich vor die Urtume an die Front zu rufen. Die wollen jedoch weitere 125 Abzeichen haben, ansonsten würden sie erst gar nicht ihre alten Wurzeln in Bewegung setzen… So langsam wird das Ganze ne schweißtreibende Angelegenheit.

Ich könnte schwören, dass ich vor ein paar Tagen Gregory an der geschmolzenen Front gesehen habe…

Nimbert – Level 85

Ich hab einen grünen Daumen

WoWScrnShot_102411_214631

Der Baum wächst! Die nächste Phase an der Geschmolzenen Front ist erreicht, nun fehlen nur noch weitere 375 Abzeichen des Weltenbaums.

Händler Damek Blühbart will 125 Abzeichen, damit ich an seine Waren komme:

Weiter 125 Abzeichen möchte Varlan Hochblatt von mir, damit ich ihm folgende Dinge abkaufen kann:

Und zu guter Letzt möchte auch noch Ayla Schattensturm 125 Abzeichen, damit ich mir ein Mondgesegnetes Band (Ring iLevel 365) an den Finger stecken kann.

Neben den o.g. fünf Ausrüstungsgegenständen haben alle drei Händler noch einige andere (spaßige) Dinge zu verkaufen. Darüber aber mehr, wenn ich dann darauf Zugriff habe. 😉

Nimbert – Level 85

Im Stein liegt die Ruhe

Endlich habe ich einen Skill von 525 in Archäologie!

Für die dafür geleisteten Flugmeilen müsste man eigentlich einen separaten Erfolg bekommen. Stattdessen finde ich einen Ruhestein… keinen Ruhestein den ich losgelöst vom ursprünglichen Stein nutzen kann, sondern lediglich einen optisch anderes aussehenden Ruhestein… super!

Der „neue“ Ruhestein nennt sich – Die Tochter des Gastwirtes

Folgender Text gehört zum Ruhestein:

„Der Legende nach führte Bryher Steinhüter eine florierende Taverne in der Nähe von Loch Modan. Seine Tochter Keelin reiste weit herum und entwickelte schließlich einen gewissen Leumund, der ihren Vater beschämte. Bryher schloss einen Handel mit einem gnomischen Hexenmeister ab – er sollte es bewerkstelligen, dass die Tochter immer in der Nähe ihres Zuhauses bleiben würde. Daraufhin verwandelte der Hexenmeister Keelin in einen Ruhestein, damit sie ihr Weg stets in das Gasthaus zurückführen würde. „

Was kann der Ruhestein:

  • er teilt sich die Abklingzeit mit dem normalen Ruhestein, ist also kein zusätzlicher Ruhestein
  • profitiert vom Gildenbonus ( 15 Minuten Abklingzeit – Hastige Ruhe -)
  • manchmal Erscheint nach Benutzung des Ruhesteins eine Geisterzwergin (o.g. Keelin Steinhüter), die lacht, klatscht und Küsse verteilt.
Nimbert – Level 85

Haustier #92 – Voodoostatuette

Voodoostatuette_0Archäologie ist ein ein müßiger Job, denn ich schon längst an den berühmten Haken gehängt hätte, wenn… ja wenn ich nicht ab und an ein rares Artefakt finden würde. 😀

Leider sind die Momente wirklich rar gesät, so dass ich meinen Skill in Archäologie in der Vergangenheit wirklich stiefmütterlich behandelt habe. Jedoch konnte ich gestern Abend (nebenbei habe ich den neusten NinjaCast gehört) ein paar Runden über dem östlichen Königreichen drehen.

Jetzt habe ich immerhin einen Skill von 501 von 525.

WoWScrnShot_102311_130719Bei der Tour bin ich sogar um ein Haustier reicher geworden. Neustes Mitglied in meiner Haustier-Sammlung (Nummer 92) ist die Voodoostatuette.

Ein wirklich nettes Kerlchen im Hinblick auf die neue Erweiterung „Mists of Panderia“ und deren Haustierkampf-System. 😉

Die in dem Zusammenhang auch getätigte Aussage der Entwickler, dass die Haustiere bald für jeden Charakter auf einem Account zur Verfügung stehen werden, finde ich ich richtig cool. Dann hätte ich auch endlich Zugriff auf die Haustiere von Gregory.^^

Insgesamt habe ich bis dato 5 rare Artefakte gefunden. Halbzeit zum Titel „Juniorprofessor“.

Nimbert – Level 85

Schlottrige Fundstücke

WoWScrnShot_101811_183259

Es sind wieder Schlotternächte in Azeroth!

Warum sollte man da nicht einfach mal den kopflosen Reiter auf dem Friedhof im scharlachroten Kloster einen Besuch abstatten?! Es gibt eigentlich keinen Grund der dagegen spricht, daher habe ich das heute auch mal gemacht.

Und was soll ich sagen, es war auch gleich das erschreckende Visier des Reiters im beutegefüllten Kürbis. 😀

WoWScrnShot_101811_183428

Bei der diesjährigen Questreihe in Sturmwind, konnte ich auch noch die Unheimliche Kiste abgestaubt. 😀

Ob ich dieses Jahr wirklich wieder kreuz und quer über alle Kontinente düse, um Süßes Saures zu sammeln, kann ich noch nicht sagen. Mit dem sauren Zeug kann man nämlich z.B. das Katzenfamiliar kaufen. Die dafür benötigten 150 Stück sind leider allein mit den täglichen Quest nur schwer zu schaffen. 🙁

Weiterführende Links:

Nimbert – Level 85

Nimbert – Transmogrifikation

Nimbert - Gewand des Lichts_0Mit Patch 4.3 wird es die Möglichkeit geben das Aussehen von Rüstungsteilen mittels Transmogrifikation (Info) zu ändern. Natürlich habe ich mir auch schon so meine Gedanken zu dem Thema gemacht. Ich gehör nämlich zu diesen Leute die alle möglichen Rüstungsteile in ihrer Bank gelagert/gesammelt haben.

Mein bisheriger Favorit, von den Set die ich auch vollständig habe, ist das T-10 Set des Paladins:

Gewand des Lichts

Zugegeben das Set ist nicht besonders originell, aber ich finde es ist eins der wenigen Sets der Paladine die imposant wirken. Zur Not habe ich ja noch das T-0 Set namens Esse des Lichts auf der Bank. Dieses Set wäre zwar nicht optisch der Hammer, aber zu mindestens selten, da das Set mittlerweile aus dem Spiel entfernt wurde. 😀

In dem Zusammenhang muss ich mal anmerken, dass ich die Einführung vom Leerenlager (ebenfalls mit Patch 4.3) sehr begrüße. 😉

Auf Ninjalooter.de habe ich noch eine schöne Ãœbersicht über aller bisherigen T-Sets (1-13) der Paladine gefunden -> Die Evolution der T-Sets – Paladin

Für Leute die nicht auf das Aussehen von T-Sets stehen, hat das Team von Ninjalooter.de auch noch ein paar Styling-Tipps für Plattenträger zusammengestellt.

Für die Transmogrifikation der Waffe gibt es nur ein Vorlage die mir zusagt: Quel’Delar – Macht der Treuen

Weapon - QuelDelar_0

Leider gibt es Quest-Reihe wie die um an dieses Schwert viel zu selten in World of Warcraft. Ich hab sie glücklicherweise damals gemacht (Link).

Weiterführende Links:

War ja klar

WoWScrnShot_101711_142259

Da sammelt man täglich diese komischen Abzeichen des Weltenbaums für die Druiden der Kralle und dann fehlt mir heute genau EIN Abzeichen um die angenommene Aufgabe zu beenden…

WoWScrnShot_101711_142212

Ein typischer Nimbert würde ich sagen. 😀

Ich vermute ja, dass es nicht nur bei dem einem Abzeichen bleiben wird… hier in den Feuerlanden warten bestimmt noch einige Aufgaben auf mich.

Nimbert – Level 85