Archiv für die ‘ Skillung ’ Kategorie

Nimbert – der Heimkehrer

Der Lichkönig wurde durch einen Zusammenschluss der Truppen beider Fraktionen, Allianz und Horde, besiegt.

Arthas ist tot!

Ich selbst war in der letzten und entscheidenden Schlacht nicht dabei. Zwar konnte ich auch meinen Dienst für die Allianz in der Eisekronenzitadelle leisten, aber ich konnte die Truppe nur in der unteren Zitadelle, den Seuchenwerken und in den Hallen der Frostschwingen unterstützen. Für mehr reichte meine Ausrüstung und mein Talent nicht aus… zumindest wurde ich nicht zu mehr von meinen Befehlshabern eingesetzt.

Die Schlacht der Schlachten wurde geschlagen, so wurde es schließlich Zeit für mich zurück in die Heimat zu reisen. In Sturmwind angekommen taten sich merkwürdige Dinge auf. Die Kontinente litten unter immer häufig auftretenden Erdbeben und Anhänger des Schattenhammerklans machten sich im Sturmwind breit. Man munkelt sogar, dass Thrall seinem Amt als Kriegshäuptling niedergelegt hat und sich momentan in der Scherbenwelt aufhält. Garrosh Höllschrei soll sein Nachfolger geworden sein… aber das ist Sache der Horde.

Zuerst waren es nur vereinzelte Kultisten in Sturmwind die etwas von einem kommenden Weltuntergang faselten, doch mittlerweile scharen sich immer mehr Anhänger um diesen komischen Kult. Es gibt kaum noch eine Gasse in der Stadt in der nicht einer dieser Typen auf einer Obstkiste steht und den Weltuntergang verkündet. Zwar hat jetzt König Varian Wrynn die Zugang der Kultisten in die Stadt durch mehr Stadtwachen erschwert, aber sie scheinen immer mehr Anhänger innerhalb der Stadtmauern zu gewinnen. Gestern Abend konnte ich einiger der Schattenhammerklan-Leute im Park von Sturmwind dabei beobachten wie sie ein Ritual abhielten. Anscheinend wollen sie irgendetwas beschwören?! Habe die Typen etwas mit den bereits in Sturmwind gesichteten Elementaren zu tun? König Wrynn lässt gerade auch diese Rituale unterbinden…

Ich nutze meinen Fronturlaub, um mein Wissen über die heilenden Fähigkeiten des Lichts wieder ein wenig aufzufrischen. Die Lehrer in der Kathedrale des Lichts sind mir da eine große Hilfe, da mein letzter Einsatz als Heiler nun doch schon ein paar Tage zurück liegt.

Meine in Nordend gesammelte Ausrüstung ist ja auch nicht die Schlechteste. 😉 Warum sie also im Schrank verrosten lassen!? Apropos Schrank, kann mir jemand eine günstige Unterkunft in Sturmwind empfehlen?

Nimbert, der Vergelter

Mit Level 10 kann man sich als Paladin für eine von drei Spezialisierungen entscheiden: Heilig, Schutz oder Vergeltung.

Ich habe die Vergeltung gewählt und habe direkt die notwendigen Grundfähigkeiten für Vergelter bekommen. Da wäre zum einem die aktive Fähigkeit Urteil des Templers und die folgenden drei passiven Fähigkeiten:

Weiterhin bekommt man die Meisterschaft (ab Level 80) Hand des Lichts. Zur Meisterschaft aber später mehr.

Skillung:

Vergeltung 31

Bei der Skillung habe ich auf Level 80 für eine 4/1/31 entschieden. Dies ist aber nur eine Vorbereitung mit 31 Punkten für Level 85. 😀

In Heilig habe ich vorerst nur 4 Punkte investiert, werde diese aber bis Level 85 noch auf 7 ausbauen.

Wichtig für mich werden diese Talente sein:

Gebieter des Lichts (2/2)
Richturteile des Reinen (3/3)
Sengendes Licht (2/2)

Im Schutzbaum wollte ich auch ein paar Punkte stecken, daher habe ich mich für Siegel der Reinen (2/2) entschieden.

Im Vergeltungsbaum habe ich bewusst die heilenden bzw. schützenden Talente ignoriert, da ich diese Aufgaben in den Händen “echter” Heiler besser aufgehoben finde. 😉

Glyphen

inv_glyph_primepaladin Meine Wahl der Glyphen sieht wie folgt aus:

Primäre Glyphen:

Erhebliche Glyphen:

Geringe Glyphen

Noch mehr Glyphen für Paladine findet ihr in meinem entsprechenden Beitrag, da findet sich für jeden Geschmack die passende Glyphe. Ich hoffe sehr, dass die Auswahl ziemlich gut zu meiner Spielweise passt. Praktische Tests in den nächsten Tagen werden mir genaueren Aufschluss geben.

Edelsteine:

inv_jewelcrafting_gem_37 Auch nach dem Patch 4.0.1. bleibt Stärke das Hauptattribut für Edelsteine. Die Beste Lösung bieten folgende Steine:

  • Rot: 20 Stärke (Tipp)
  • Orange: 10 Stärke und 10 Tempowertung, nur wenn der Ausrüstungsgegenstand einen Sockelbonus von 4 Stärke oder höher bietet.
  • Violett: 10 Stärke und 10 Trefferwertung, besonders wichtig wenn man an den Bonus vom Meta-Edelstein gelangen möchte
  • Meta: 21 kritische Trefferwertung und um 3% erhöhter kritischer Schaden

Meisterschaft:

Da ich Vergelltung gewählt habe und bereits Level 80 erreicht habe, bekomme ich mittels Klassenlehrer auch Zugang zum Meisterschaftssystem der Vergelter: Hand des Lichts

Eure automatischen Angriffe gewähren eine Chance von 8%, den Effekt ‚Hand des Lichts‘ hervorzurufen, durch den Eure nächste Anwendung einer Fähigkeit, die Heilige Kraft benötigt, keine Heilige Kraft verbrauchen und gewirkt werden wird, als wäre eine Aufladung von 3 Heilige Kraft vorhanden. Jeder Punkt Meisterschaft erhöht die Chance um zusätzlich 1%.

WoWScrnShot_101510_162235Der Effekt von Hand des Lichts wird als Zauberwarnmeldung (SAOE) angezeigt. In diesem Moment kostet das Urteil des Templers keine Heilige Kraft… super oder?!

Noch sind keine Gegenstände mit Meisterschaftswertung im Spiel. Dies soll erst mit der Erweiterung eingeführt werden. Der einzige Weg momentan an diese Wertung zu gelangen, ist das Umschmieden von Gegenständen.

Für 1 Punkt Meisterschaft braucht man auf Level 80 ca. 46 Meisterschaftswertung. Hier bietet es sich an z.B. überschüssige Trefferwertung abzubauen. Viel Spaß beim Umschmieden. 😉

Rotation:

Eine wirkliche Rotation gibt es nicht, zumindest konnte ich noch keine finden. 😀 Wichtig wird es, die Heilige Kraft schnell auf drei Aufladungen zu bringen, um den maximalen Schaden aus seinen Angriffen zu holen. Damit man dies erreicht, steht einem primär der Kreuzfahrerstoß zur Verfügung. Der Angriff wird so zum Standard. Problematisch hierbei ist die Abklingzeit von 4,5 Sekunden des Kreuzfahrerstoßes. Daher muss man diese Pause mit anderen Angriffen (Richturteil, Weihe, Exorzismus oder Heiliger Zorn) überbrücken.

Mittels Ausrüstung mit Tempowertung kann man die Abklingzeit natürlich noch ein wenig drücke. Ich hab momentan eine Abklingzeit von 3,91 Sekunden auf Kreuzfahrerstoß.

Interessant wird es, wenn man drei Aufladungen von Heiliger Kraft hat und Unermüdlichkeit zünden kann, dann bekommt man mit JEDEM Kreuzfahrerstoß 3 neue Aufladungen Heiliger Kraft und das Ganze bitte die nächsten 20 Sekunden. In diesem Zeitraum kann man abwechselnd Kreuzfahrerstoß und Urteil des Templers spammen. 😀 Mit einen der nächsten Hotfixes wird die Fähigkeit Unermüdlichkeit beim Verwenden keine Heilige Kraft mehr verbrauchen.

Das ganze obige Geschreibsel soll kein Anleitung zur optimalen Spielweise des Vergelters sein, sondern eher eine Darstellung meiner Sicht der Dinge. Was nicht heißen soll, dass ich  nicht offen für Verbesserungen und Vorschläge zu sein. 😉

Also dann… für das Licht und den König!

Im amerikanischen Forum hat Ghostcrawler ein interessantes Statement hinterlassen. Durch den gestrigen Patch wurde die Klassenbalance wohl doch mehr durcheinandergewürfelt als von Blizzard gedacht. Daher werden wir in den Wochen bis Cataclysm noch ein paar Änderungen erleben.

Rather than try and address multiple threads, I’m just going to plop our current thoughts in this one post. Please excuse the brevity.

  1. We think Fury, Arms, Feral cat and Retribution dps is too low and we will be buffing them.
  2. We think mage dps is too high, especially Fire, and will be nerfing it.
  3. We think Shadow priest dps is too high, but that’s largely a result of Shadow Word: Death spam, which is tough on healers. We’ll be fixing that.
  4. We think Destro warlock dps is too high, but that’s largely a result of Searing Pain spam, which is tough on tanks. We’ll be fixing that.
  5. As we suspected, PvP dps is just too high given that the health pools of Cataclysm haven’t kicked in yet. While competitive PvP is over for the moment, we still want the environment to feel better so we will be buffing resilience. This change might be reverted at level 85.

There will probably be more changes after another night of raiding and BGs. Many of the bug fixes we have made today will affect dps as well. Stay tuned.

(Quelle)

 

Ich als Paladin werde mich genüsslich zurücklehnen und der Dinge harren, die da kommen werden. 😉

Neue Baumform der Druiden

Das Druiden-Talent <Baum des Lebens> (Wiederherstellung) erhielt mit Patch 4.0.1. eine Überarbeitung, so dass die Druiden nicht mehr permanent in der Baumform durch die Gruppe bzw. den Raid laufen können.

Dieses Vergnügen haben sie nur noch alle 3 Minuten für 30 Sekunden… als „Entschädigung“ hat Blizzard den Druiden eine neue Baumform spendiert:

Mein neuer Twink (Worgen -Druide) wird sich freuen, lauter neue Erscheinungsbilder für die Verwandlungen!

Bild-Quelle: mmo-champion.com

Update 14.10.2010

Es besteht Hoffnung für alle Liebhaber der alten Bäume:

Art is very subjective. We’re very used to the phenomenon of half of a class loving say their tier set art and the other half thinking they are the worst thing ever.

Messing with player models is always risky and we know the current Tree of Life model is one of those things that is either loved or hated. That is why, as promised, we are offering a minor glyph if you just prefer the older, treant-based, version of ToL.

(Quelle)

 

Talentplaner 4.0.1.

Hier man ein kleiner Tipp für Leute die immer nach einem aktuellen Talentplaner suchen:

wowtal.com

Dieser Talentplaner stammt von den Machern von mmo-champion.de und ist bereits für Patch 4.0.1. bzw. Cataclysm gerüstet. Ich habe mir erlaubt eine Darstellung in Tabellenform zu wählen, da ich so diese Übersicht einfacher für spätere Projekte verwenden kann.

Todesritterwowtal.com
Druidewowtal.com
Jägerwowtal.com
Magierwowtal.com
Paladinwowtal.com
Priesterwowtal.com
Schurkewowtal.com
Schamanewowtal.com
Hexenmeisterwowtal.com
Kriegerwowtal.com

Eventuell ändere ich diesen Beitrag im Laufe der nächsten Tage noch ein wenig ab bzw. ergänze ihn.

Die Druiden der Worgen und Trolle haben jetzt ihr finales Erscheinungsbild der Tierformen bekommen. Zumindest auf den Beta-Servern. 😉

Ob sich in Zukunft auch noch was an der Flug-, Wasser- , Baum- oder Moonkin-Gestalt ändern wird ist bislang nicht bekannt. Aber immerhin unterscheiden sich nun die Katzen und Bären deutlich von ihren Kollegen bei den Nachtelfen und Tauren.

Ich freue mich über die optische Unterscheidung besonders, weil ich mit Cataclysm endlich einen Druiden auf Seiten der Allianz spielen kann/werde. Ok, man kann das bereits jetzt schon, aber ich hege einen kleinen Groll gegen Nachtelfen, daher war bislang kein Druide für mich möglich. 😉  Wird sich Dank der Worgen aber ändern. 😀

So nun aber zu den Bildern:

ss5 ss6

ss7 ss8

Cataclysm – Glyphen (UI)

Neuer Patch, neues UserInterface!

Zumindest für die Glyphen. Mit Cataclysm werden Glyphen keine Verbrauchsgüter sein, sondern man wird die Glyphen erlernen können. Einmal gelernt, nie wieder vergessen… so oder so ähnlich lässt sich das neue System umschreiben. Sehr cool!

Damit man bei den ganzen erlernten Glyphen nun nicht den Überblick verliert, hat Blizzard den Spielern ein neue Anzeige für Glyphen spendiert.

WoWScrnShot_090210_201919

Das Erste was mir am neuen Interface aufgefallen ist ist, dass es nun drei unterschiedliche Arten von Glyphen geben wird. Die Primären Glyphen sind als neue Gruppe hinzugekommen, sind aber auf dem momentan Beta-Server noch nicht implementiert.

  • Primärglyphen (Prime)
  • Erhebliche Glyphen (Major)
  • Geringe Glyphen (Minor)

WoWScrnShot_090210_201956Die bereits erlernten Glyphen werden in einer Art von DropDown-Menü auf der rechten Seite des Fensters angezeigt. Als besonderes Gimmick enthält die Anzeige auch noch alle nicht erlernten Glyphen (grau unterlegt), damit man, ähnlich wie im Zauberbuch, sehen kann welche Glyphen noch fehlen in der Sammlung. Sehr praktisch! Sammeltrieb ick hör dir trapsen. ;) 

Da werde ich wohl ein Wörtchen mit meinem Todesritter (Nimbrik) sprechen müssen, damit er mir noch fix vor Cataclysm ALLE Glyphen für die von mir gespielten Klassen herstellt.

Des Weiteren enthält die Anzeige eine Such-Funktion (oben rechts), damit man schneller Glyphen finden kann.

Durch die Änderung der Anzeige und der Möglichkeit Glyphen zu lernen wird es in Zukunft möglich sein, jederzeit  seine Glyphen den gegebenen Umständen/Aufgaben anzupassen ohne jedes mal neue Glyphen kaufen zu müssen. Sicherlich werden die Schriftgelehrten im ersten Moment aufschreien und um ihre Einnahmequelle fürchten, aber ich denke, dass die Preispolitik sich in Zukunft in Richtung höhere Preise für Glyphen ändern wird. Die Spieler werden in Zukunft nicht mehr öfter Glyphen kaufen, sondern gezielter nach noch nicht bekannten Glyphen Ausschau halten. Das dazu führen wird, dass

  1. die Preise für einzelne Glyphen steigen werden und
  2. auch alte bislang weniger interessante Glyphen auch einen Abnehmer finden werden (Stichwort: Sammeltrieb)

So gesehen werden sich die Schriftgelehrten wohl nicht wirklich Sorgen machen müssen um ihr Gold. 😉

Cataclysm – Dual Spec für 100 Gold

Mit der Erweiterung wird eine zusätzliche Erleichterung für neue Spieler und Twinks ins Spiel Einzug halten.

Die Möglichkeit eine zweite Talentverteilung für Charakter (ab Level 40) zu Kaufen wird im Preis gesenkt werden. Statt wie bisher 1.000 Gold zu zahlen, erwarten uns mit einem Preis von 100 Gold zukünftig ein wahres Schnäppchen!

Muss ich mir gleichmal auf meine ToDo-Liste für Cataclysm schreiben. Für mich als leidenschaftlicher Twinker hat das echtes Sparpotenzial. 😉

Als reiner Schadensverursacher ist dieses Feature nicht wirklich notwendig, aber als Paladin oder Druide gibt es dem Spieler die Möglichkeit sowohl als Schadenverursacher, Tank und/oder als Heiler mit seiner Klasse durch die Welt zu ziehen.

Eingeführt wurde die Duale Talentverteilung übrigens bereits mit Patch 3.1.0. (Link). Mit Cataclysm wird lediglich der Preis gesenkt, die Levelanforderung (Level 40) bleibt vorerst bestehen.

Neuer Patch und schon wieder wurde am Paladin (Vergelter) rumgeschraubt… Mittlerweile hat sich der Donnerstag als Beta-Patch-Day rauskristallisiert und mit jedem Patch ändern sich die Talente und Fähigkeiten vom Paladin grundlegend. Manche Talente verschwinden komplett aus dem Talenbaum, andere Talente ändern ihre Funktion und Position im Talentbaum.

Bei den ganzen Änderunge der letzten Patchvorgänge muss ich mal wieder eine komplette Aufstellung der Talente machen, damit ich nicht den Überblick darüber verliere was noch aktuell ist und was nicht. 😉 Wird die Tage nachgeliefert. Jetzt aber erstmal zu den Änderungen/Neuerungen mit Patch 12759:

Judgement of Vengeance is now named Judgement of Truth.

Seal of Truth now deals 16% weapon damage when it’s stacked to 5 times. (Down from 33%)

 

Das Siegel der Vergeltung wurde umbenannt und abgeschwächt.


Crusader Strike now has a 4.5 sec cooldown. (Up from 4 sec)

 

Die Erhöhung der Abklingzeit, ist minimal. Mit dem Talent verbesserter Kreuzfahrerstoß, ähm Sanctity of Battle kann man die Abklingzeit jedoch wieder unter 4 Sekunden drücken.


Inquiry of Faith now increases the damage done by Seal of Truth by 10/20/30% (Down from 20/40/60%) and now also increases the duration of Inquisition by 50/100/150%.

 

Eine weitere Abschwächung von Seal of Truth… war das Siegel doch so mächtig?


Seals of Command now deals 7% weapon damage, down from 15%.

 

Noch eine Abschwächung… langsam wird es zur Gewohnheit.


Divine Purpose revamped – The following attacks have a 20% chance to generate Holy Power: Judgement, Exorcism, Templar’s Verdict, Divine Storm, Inquisition, Holy Wrath

 

Nun haben fast alle Angriffe des Paladins die Chance Holy-Power aufzubauen. Sehr schickt. Dadurch wird Holy-Power ja beinahe schon eine permanenter Buff. 😉


The Art of War now has a 10/20/30% chance to proc (up from 5/10/15%) but the effect cannot be triggered while Exorcism is on cooldown.

 

Die Chance auf das Auslösen des Effekts wird erhöht, aber die Möglichkeit es zu nutzen wird durch die Abklingzeit von Exorzismus automatisch begrenzt.

Divine Storm now deals 22/74/150% weapon damage depending on your Holy Power. (Up from 22/50/90%)

 

Sehr schön, leider hat sich in der Beta rausgestellt, dass Göttlicher Sturm nur noch Sinn bei Mob-Gruppen macht, da der Verlust der Holy-Power Aufladungen im Verhältnis zum ausgeteilten Schaden unrentabel ist. Für Einzelziele bietet sich Templar’s Verdict mehr an (55/125/225% Waffenschaden).

Improved Crusader Strike is gone, replaced with Sanctity of Battle (NYI) – Haste effects lower the cooldown of your Crusader Strike.

 

Der verbesserte Kreuzfahrerstoß verschwindet aus dem Talentbaum, dafür kommt aber Sanctity of Battle wieder zurück ins Spiel. Dieses Talent wurde erst mit Patch 12694 raus genommen. Über seine neue Mechanik ist aber noch nix bekannt, da es noch nicht im Beta-Client implementiert ist. Es soll aber u.a die Abklingzeit von Kreuzfahrerstoß senken.

Improved Judgement is now a Tier 1 talent, down from Tier 2. Now increases the range of your Judgement by 10/20 yards instead of increasing its damage.

 

Wird der Vergelter mit einer Reichweite von 30 Metern bei seinen Richturteilen zu einem Fernkämpfer?! 😉

Conviction is gone.

 

Hier ist Trauer angesagt… Den Buff von 9% mehr Schaden (3 Stacks a 3%) war bislang immer recht nützlich. 🙁

Eye for an Eye now has a 20/40% chance to proc from magic attacks. (Old – 5/10% chance from all attacks)

 

Gut für PvP!

Rule of Law is now a Tier 2 talent, up from Tier 1.

 

Noch eine Verschiebung im Talentbaum.

Long Arm of the Law *new* (Tier 3) – Your Judgement has a 50/100% chance to increase your movement speed by 30% for 4 sec when used on targets at or further than 15 yards from you.

 

Klingt erstmal super, damit wäre man schneller am jeweiligen Angriffsziel. Bei näherer Überlegung macht es aber wirklich nur Sinn im PvP. Im Raid steh ich eh erst am Boss nachdem der Tank ihm begrüsst hat. Daher spielt es wohl keine Rolle wie fix ich hinter dem Boss stehe. Beim Questen jedoch könnte es allerdings von Vorteil sein, dass man nach einem Richturteil (Reichweite 10 Meter) schneller am Mob ist, besonders wenn man das Verbesserte Richturteil (+10/+20 Meter) geskillt hat. Mit einer Reichweite von 30 Metern bei Richturteilen kann eine Erhöhung der Bewegungsgeschwindigkeit von 30% schon recht komfortabel sein. 😉

Eternal Glory *new* (Tier 2) – Your Word of Glory has a 20/40% chance not to consume Holy Power.

 

Super, vor allem im Verbindung mit der erhöhten Chance bei Kunst des Krieges. Sollte mein Exorzismus nicht bereit sein, könnte ich doch Word of Glory nutzen um mich im Kampf selbst zu heilen mit der Chance keine der Aufladungen von Holy Power zu verbrauchen.

Insgesamt hat Blizzard wieder ziemlich viel geändert und ich habe das dumpfe Gewühl, dass es noch nicht zu Ende ist. 😀

Donnerstag scheint DER Tag für Blizzard zu sein, um neue Patchs für den Beta-Client zu veröffentlichen. Neben einem neuen Launcher gibt es wieder mal Änderungen an den Klassen. das große Aufräumen durch die Entwickler in den Talentbäumen scheint noch nicht zu Ende zu sein.

Gerne würde ich für jede von mir gespielte Klasse die Änderungen in den Talentbäumen verfolgen und hier analysieren, aber dafür fehlt mir die Zeit. Daher beschränke ich mich nur auf meinen Hauptcharakter den Paladin. Und selbst hier lässt die massive Umstrukturierung mir nur Zeit für den Bereich der Vergeltung. Leider! 🙁

Sobald die Talentbäume zu mindestens 90% fest stehen, werde ich auch auf die Änderungen für Jäger, Todesritter und Priester eingehen.

So, nun aber zum neuen Patch bzw. den Änderungen…

Änderungen für den Vergelter-Paladin:

  • Swift Retribution is gone.

Das Talent schnelle Vergeltung ist raus aus dem Talentbäum. Schade, eine Erhöhung der Angriffsgeschwindigkeit (+20%)  und des Schadens (+3%) für Spieler die unter dem Einfluss einer Paladin-Aura stehen wird mir fehlen.

  • The Art of War is now a Tier 3 talent, down from Tier 4. Now increases the damage by 20/40/60% and critical strike damage by 30/60/100% of your Exorcism. Now has a 5/10/15% chance to proc from melee attacks.

Mit der Kunst des Krieges scheint Blizzard auf Kriegsfuß zu stehen, anders lässt es sich wohl nicht erklären, dass sie mit jedem Patch daran herumspielen?! Es rutscht eine Ebene im Talentbaum nach oben und wird ein 3-Punkte Talent (vorher 2). Des Weiteren besteht wieder nur bei Nahkampfangriffen die Chance (5/10/15%) auf das Auslösen des Effekts. Der Effekt senkt weiterhin die Zauberzeit für Exorzismus um 100%, und erhöht zusätzlich den normalen (20/40/60%) und kritischen Schaden (30/60/100%) dieses Zaubers.

  • Communion additional effect – Your auras increase your party and raid’s damage dealt by 3% and your damage by an additional 2%.

Communion einen Zusatzeffekt der den ausgeteilten Schaden erhöht. Jetzt wird auf dem Mana-Regeneration-Talent doch noch ein Pflicht-Talent für Vergelter…

  • Sanctity of Battle is gone.

Geheiligter Kampf ist aus dem Talentbaum verschwunden und teilweise in das Talent Kunst des Krieges eingeflossen. Lediglich die 3/6% Trefferchance mit Zaubersprüchen sind auf der Strecke geblieben.

  • Rule of Law is now a 2 rank talents. Down from 3.

Aus einem 3-Punkte Talent wird ein 2-Punkte Talent. Dadurch wird nur noch eine 5/10% Steigerung der kritischen Trefferchance für Kreuzfahrerstoß, Heilger Schock und Word of Glory möglich sein (vorher 5/10/15%).

Blizzard scheint seinen Weg, die Talente „aufzuräumen“, konsequent fort zu führen.

Neue Talentplaner (4.0.0.12694):