Archiv für die ‘ Skillung ’ Kategorie

Schon wieder erreicht ein Patch den Beta-Server! Hoffentlich funktionieren jetzt die Talentbäume im deutschen Beta-Client wieder?! *daumen drück*

Nun sind wir schon bei Patch 4.0.0.12644, kurz 12644, angelangt. Wieder wurde an den Talenten für Paladine gearbeitet, wieder wurde bei einigen Talenten deutlich zurück gerudert…

Ich will hier bewusst nicht von solchen Dinge wie NERF oder IMBA sprechen, da es sich hier immer noch um Talente und Fähigkeiten aus der Beta-Phase handelt. Jeder der sich die Änderungen im Vorfeld anschaut, sollte sich bewusst sein, dass Blizzard im “schlimmsten” Fall noch am letzten Tag vor Release von Cataclysm alles über den Haufen werfen kann. Unwahrscheinlich, aber möglich… Daher sollte man sich die Änderungen mit ein wenig Abstand und weniger Emotionen zu Gemüte führen…

  • Die Kunst des Krieges – now has a 7/15% chance to proc. (Down from 15/30%)

WTF, warum senken sie die Prozentzahlen?!?! Jaja, weniger emotional.^^ Ich kann eh noch nicht sagen, ob es vorher (15/30%) oder jetzt (7/15%) besser ist, da die Talentbäume beim deutschen Client defekt sind… noch ist es eine Steigerung zu den Zahlen vom Live-Server (Patch 3.3.5.: 5/10%), somit kann es eigentlich nicht schlechter sein. ;)

  • Geheiligter Kampf – Increases the damage by 10/20% and critical strike damage by 50/100% of your Exorcism. In addition, increases the chance you will hit with spells by 3/6%.

Erhöht jetzt zusätzlich den kritischen Schaden von Exorzismus und die Trefferchance aller Sprüche um 3/6%. Nicht schlecht… :D

  • Siegel des Befehls – is now a Tier 4 talent. Up from Tier 3.

Rutscht im Talentbaum vorerst eine Etage nach unten, soll mich als 80er Paladin nicht stören.

  • Rule of Law – now Increases the critical effect chance of your Crusader Strike, Holy Shock and Word of Glory by 5/10/15%. (Old – Crusader Strike and Holy Light)

Super, ein zusätzlicher Heilspruch mit erhöhter kritischer Trefferchance!

  • Improved Crusader Strike is back as a Tier 3 2-Ranks talent. Reduces the cooldown of your Crusader Strike by 0.5/1 sec.

Zurück im neuen Talenbaum als 2 Punkte Talent… und bietet dadurch die Möglichkeit die Abklingzeit von Kreuzfahrerstoß von 4 auf 3 Sekunden zu senken. Das ist sehr löblich, zumal u.a. Kreuzfahrerstoß die Heilige Macht (Holy Power) aufbaut.

Mittlerweile habe ich das Gefühl, dass Blizzard sich langsam aber sicher mit den Talenten/Fähigkeiten beim Paladin einpendelt. Es geht immer mal wieder rauf und runter bei den Talenten, aber es zeichnet sich eine Struktur ab. Eine Struktur mit der ich durchaus zufrieden sein könnte…

Neue Talenplaner (4.0.0.12644)

Cataclysm – Defekter Talentbaum

Ich würde momentan sehr gerne meine Eindrücke über die neuen Talente/Fähigkeiten meines Paladins in der Beta zu Cataclysm berichten, aber leider ist es zur Zeit nicht möglich.

Der deutsche Client zur Beta ist nämlich im Bezug auf die Talentbäume verbuggt. Es lässt sich weder eine Spezialisierung der Klasse auswählen, noch kann man Talentpunkte verteilen. Grund dafür ist ein defektes Talent-UI.

So sieht es zur Zeit bei mir aus:

WoWScrnShot_072310_214039

So macht das Questen wirklich keinen Spaß. :(

Jedoch ist Blizzard das Problem bereits bekannt und es wird wohl intensiv an einer Lösung gearbeitet.

Natürlich ist das ärgerlich und wir verstehen, dass ihr gerne ausführlich testen wollt. Das Ganze wird auch bereits untersucht und es wird an einer Lösung gearbeitet, die Fehlerbehebung ist nur leider nicht immer trivial – gerade in einem so gigantischen Projekt wie Cataclysm.

Wir versuchen euch immer auf dem Laufenden halten, im Moment gibt es aber nichts weiteres zu berichten.

(Quelle)

 

Hat sonst noch jemand in der Beta diesen Fehler?

cataclysm-banner

Patch 4.0.0.12604

Es geht Schlag auf Schlag mit den Änderungen, jetzt sind wir schon bei Patch 12604 angelangt. :D

Bei Patch 12539 musste ich ein wenig schwächeln, da es im Spiel ein Problem mit den Talentbäumen gab. Genau genommen hatte ich auf dem Beta-Server keine Talentbäume im Talente-UI. Somit kommte ich auch nix testen. :(

Nun ist es aber wieder alles repariert und das Testen kann beginnen.^^

Es gibt mit Patch 12604 nochmal überarbeitete Talenbäume für den Paladin, in denen z.B. Göttlicher Sturm wieder als Talent vorhanden ist.^^ Somit bleibt Templar’s Verdict als Spezalisierungsbonus.

Gehen wir jetzt aber mal beim Vergelter ins Detail.

Vergeltung – Tier 1

  • Auge um Auge (2) – All damaging attacks against you have a 5/10% chance to cause 30% of the damage taken back to the attacker as well.
  • Rule of Law (3) – Increases the critical strike effect chance of your Crusader Strike and Holy Light by 5/10/15%.
  • Kreuzzug (3) – Increases the damage and healing of your Crusader Strike, Hammer of the Righteous, Templar’s Verdict, and Holy Shock by 10/20/30%.

Der ersten Teil im Vergelterbaum bietet die Möglichkeit insgesamt 8 Punkte zu vergeben und ich würde sie sogar nach Möglichkeit alle wahrnehmen. Auge um Auge fand ich schon immer gut, da es besonders bei kritischen Treffern dem Angreifer schön weh tun kann. Rule of Law sollte man mitnehmen, da eine 15%tige höhere Chance auf einen kritischen Treffer für den Kreuzfahrerstoß nie verkehrt sein kann. Genauso sollte man ruhig den ausgeteilten Schaden bestimmter Fähigkeiten mit dem Talent Kreuzzug erhöhen.

Somit wäre bereits im ersten Teil des Baums 8 von 41 Punkten vergeben.

Vergeltung – Tier 2

  • Improved Judgement (3) – Increases the damage of your Judgement spell by 5/10/15%.
  • Rache (3) – Gives you a 1/2/3% bonus to damage and healing for 30 sec after causing a critical effect from a weapon swing, spell, or ability. This effect stacks up to 3 times.
  • Streben nach Gerechtigkeit (2) – Increases movement and mounted movement speed by 8/15%. This does not stack with other movement speed increasing effects.

Hier muss ich leider 2 Punkte bei Streben nach Gerechtigkeit einsparen. In WotLK habe ich das erhöhte Bewegungstempo immer mit geskillt. Je schnell man beim Mob oder Boss ist/war, um so besser kann man Schaden machen… leider brauche ich bei Patch 12604 diese 2 Punkte noch woanders. :( Oder vielleicht doch nicht… egal weiter im Programm.

Improved Judgement und Rache nehme ich auf jeden Fall mit, da beide Talente meinen ausgeteilen Schaden erhöhen.

Somit hätte ich schon 14 von 41 Punkte verteilt.

Vergeltung – Tier 3

  • Communion (1) – Your Judgement grants the Replenishment effect to up to 10 party or raid members mana regeneration equal to 1% of their maximum mana per 5 sec for 15 sec.
  • Geheiligter Kampf (2) – Increases the damage caused by Exorcism by 10/20%.
  • Göttlicher Sturm (1) – An instant weapon attack that causes 20% of weapon damage to up to all enemies within 8 yards. The Divine Storm heals up to 3 party or raid members totaling 25% of the damage caused. Consumes all applications of Holy Power to increase damage dealt:
    • 1 Holy Power: 22% Weapon Damage
    • 2 Holy Power: 50% Weapon Damage
    • 3 Holy Power: 90% Weapon Damage
  • Siegel des Befehls (1) – Your damaging Seals now also deal 15% weapon damage each time you swing, an your Seal of Righeousness now hits up to 2 additional targets.

Bis auf Communion nehme ich mal alles mit. :D Communion wird man höchstwahrscheinlich nur in Raids benötigen, wenn überhaupt. Hier muss sich erst herauskristallisieren wie es sich mit dem Manahaushalt generell verhält. Vorerst würde ich den einen Punkt gern aufsparen. Die anderen drei Talente sind für einen Vergelter Pflicht und sind ihre 4 Punkte definitiv wert.

Jetzt sind bereits 18 von 41 Punkte verteilt.

Vergeltung – Tier 4

  • Rebuke (1) – Interrupts spellcasting and prevents any spell in that school from being cast for 4 sec.
  • Die Kunst des Krieges (2) – Your melee attacks have a 15/30% chance to reduce the cast time of your next Exorcism spell by 100%.
  • Divine Purpose (2) – Your Templar’s Verdict, Divine Storm and Inqusition have a 20/40% chance to generate Holy Power.

Auf den Zauberunterbrecher haben wir als Vergelter ewig gewartet, daher wir der Punkt dort gern investiert. Die Kunst des Krieges wird nun durch jeden Angriff ausgelöst, wirkt sich aber “nur” noch auf Exorzismus. Ich werde den Instant-Heal durch den Lichtblitz vermissen. Trotzdem sind hier 2 Punkte gut aufgehoben.

Divine Purpose unterstützt die neue Paladin-Mechnik namens Holy Power. Standardmäßig baut nur Kreuzfahrerstoß Holy Power auf, daher ist es sinnvoll 2 Punkte in Divine Pupose zu stecken, damit drei weiter Angriffe Holy Power schnell auf das Maximum von 3 bringen.

Wieder 5 Punkte weg, insgesamt bereits 23 von 41 Puntken.

Vergeltung – Tier 5

  • Selfless Healer (2) – Increases the healing of your Word of Glory by 30/60% when used to heal others.
  • Buße (1) – Puts the enemy target in a state of meditation, incapacitating them for up to 1 min, and removing the effect of Righteous Vengeance. Any damage caused will awaken the target. Usable against Demons, Dragonkin, Giants, Humanoids and Undead.
  • Geweihte Wut (2) – Increases the critical strike chance of Hammer of Wrath by 25/50%, reduces the cooldown of Avenging Wrath by 30/60 secs and while affected by Avenging Wrath you can use Hammer of Wrath as if the target had 20% or less health.
  • Schnelle Vergeltung (1) – Your auras also increase your party and raid’s melee and ranged attack speed by 20% and damage by 3%.

Ein Crowd Control, höhere kritische Trefferchance für Hammer des Zorns, geringere Abklingzeit für Zornige Vergeltung, Nutzung von Hammer des Zorns während der Zorningen Vergeltung und noch erhöhte Angriffsgeschwindigkeit. Das muss man einfach mitnehmen. Selfless Healer kann ich keinen Nutzen abgewinnen, da mich eine Heilung durch Word of Glory mein aufgebautes Holy Power kostet würde, sprich mein ausgeteilter Schaden würde sich erstmal reduzieren.

Ich investiere hier also nur 4 von 6 möglichen Punkten. Zwischenstand: 27 von 41 Punkten.

Vergeltung – Tier 6

  • Inquiry of Faith (3) – Increase the periodic damage done by your Seal of Truth by 20/40/60%.
  • Acts of Sacrifice (2) –  Decreases the cooldown by 20% and mana cost by 20% of your Hand of Freedom and Hand of Salvation.

Sooft nutze ich in der Gruppe/Raid die Hand der Freiheit und Hand der Erlösung nun auch nicht, dass ich hier einen Reduzierung der Abklingzeit und der Manakosten benötigen würde, somit 2 Punkte gespart. ;) Anders bei Inquiry of Faith, eine Erhöhung des Dots von Siegel der Vergeltung, ähmm Seal of Truth kann nicht verkehrt sein. ;)

Langsam wird es eng mit den Punkten. ;) Bereits 30 von 41 Puntken.

Vergeltung – Tier 7

  • Zealotry (1) – Your Crusader Strike generates 3 stacks of Holy Power per strike for the next 30 sec. Requires 3 stacks of Holy Power to use.

Das neue 31er Talent des Vergelters, mit ihm frische ich mein Holy Power SCHNELL um 3 Stacks auf. Hier werde ich also in Zukunft bei längeren Kämpfen die Zeit von Holy Power im Auge behalten müssen. Apropos, die Abklingzeit von Zealotry wurde von 30 Minuten (12539) auf 2 Minuten (12604) reduziert!

Jetzt habe ich bereits 31 Punkte in den Vergeltungsbaum untergebracht und habe noch 5 Punkte (Level 80) übrig. Mit Level 85 werden es sogar insgesamt 10 Punkte sein, die ich entweder noch in den Vergeltungsbaum packe oder lieber in die anderen beiden Bäume verteile…

Meine Überlegung geht momentan dahin, dass ich wie folgt vorgehe:

Schutz – Tier 1

  • Siegel der Reinen (3) – Increases the damage done by your Seals by 5/10/15%.

Heilig – Tier 1

  • Richturteile des Reinen (3) – Your Judgement increases your casting and melee haste by 3/6/9% for 1 min.
  • Geweihtes Licht (2) – Increases the critical effect chance of your Judgement, Holy Shock and Word of Glory by 6/12%.

Für 8 Punkte erhöhe ich den Schaden durch meine Siegel um 15%, erhöhe meine Angriffstempo um 9% und erhöhe die kritische Trefferchance meiner Richturteile um 12%. Perfekt!

Nun habe ich noch 2 Punkte übrig auf Level 85 bei denen ich jetzt noch gar keine Ahnung habe wohin damit. :D Streben nach Gerechtigkeit?!

Hat jemand Vorschläge?

cataclysm-banner

Am 16.07.2010 konnte man via Twitter mit den Entwicklern von World of Warcraft bezüglich der Talentbäume und Fähigkeiten der einzelnen Klassen chatten.

Für mich als Paladin waren natürlich erstmal nur die Fragen und Antworten bezüglich meiner Klasse interessant. Für alle anderen Klassen gibt es auf buffed.de eine schöne Übersicht über den kompletten Twitter-Chat (link).

Jetzt aber zum Paladin:

  • Richturteil der Weisheit wurde komplett entfernt. Das neue Richturteil kombiniert Richturteil des Lichts und Richturteil der Gerechtigkeit.

Das habe ich mittlerweile schon auf den Beta-Server feststellen können bzw. wurde ja auch schon per BluePost bestätigt.

  • Vergelterpaladine werden weiterhin Stärke-Rüstung tragen.

Uther sei Dank, was sonst sollte ein Vergelter tragen, wenn nicht Rüstung mit Stärke. Willenskraft… ?!

  • Heiligpaladine erhalten mit Healing Hands und Licht der Morgendämmerung einen HoT und eine zielgerichtete AoE-Heilung.

Klingt ganz danach als wäre der Heilig-Paladin in Zukunft ein vollständiger Heiler in Gruppen und Schlachtzügen. Endlich AoE-Heilung und HoTs. :D

  • Schutzpaladine werden die Dauer von Göttliche Bitte weiterhin über Nahkampfattacken erlängern können.

Ich kenne mich mit der Mechanik im Schutz-Baum nicht besonders gut aus, aber es klingt so, als ob der Schutz-Paladin in Zukunft weniger Mana-Probleme haben wird.

  • Die neue Ressource “Holy Power” werdet Ihr aufbauen, wenn Ihr bestimmte Zauber wie Kreuzfahrerstoß oder Heiliger Schock nutzt. Anschließend könnt Ihr die “Holy Power” nutzen, um besondere Zauber zu wirken:
    • Eine kostenlosen Spontanheilung: Word of Glory
    • Ein Stärkungszauber, der den Heiligschaden erhöht: Inquisition
    • Eine starke Attacke, die physischen Schaden verursacht: Templar’s Verdict
      • 1 Holy Power: 55% Weapon Damage
      • 2 Holy Power: 125% Weapon Damage
      • 3 Holy Power: 225% Weapon Damage
    • Holy Power erhöht die Dauer von Heiliger Schild
    • Der Schaden von Göttlicher Sturm wird von Holy Power erhöht

Holy Power klingt ein wenig wie eine Mischung aus dem Combo-Punkte-System bei Schurken oder Katzen-Druide und Kunst des Krieges, einem Talent aus dem Vergeltungsbaum der Paladine. Nur das Holy-Power nun für alle drei Talent-Spezialisierungen gilt.

Auf jeden Fall scheint es eine interessante neue Mechanik zu sein, die es uns Paladinen erlaubt etwas kreativer bei der Rotation zu sein. Ich freue mich schon Holy Power auf dem Beta-server testen zu können. :D

cataclysm-banner

Patch 4.0.0.12479

Beta ist Beta, soviel ist klar. Auch das sich in der Beta noch so einiges tun wird ist klar. Aber das man als Paladin, bezüglich neuer Fähigkeiten und Talente, so sehr auf die Folter gespannt wird ist schon ziemlich gemein von Blizzard. ;)

Laut Ghostcrowler und Konsorten kann man die momentan auf dem Beta-Server implementierten Talente für den Paladin getrost vernachlässigen… die entsprechen noch nicht mal im entferntesten der finalen Fassung.

These are old talents. This is not the paladin revamp that we said was coming. Sorry, you’ll just have to wait a little bit longer.

(Quelle: WoW-Forum)

Trotzdem, einige Dinge wurden schon jetzt bekannt gegeben:

Allgemein

  • Das Richturteil der Weisheit wird wegfallen (Quelle).
    Das macht auch Sinn, da der neue Segen der Macht den Job vom Segen der Weisheit mit übernimmt. Richturteil der Weisheit und der Segen der Weisheit sind bereits jetzt (Patch 4.0.0.12479) aus dem Repertoire des Paladins verschwunden.
  • Reaktive Richturteile gehören der Vergangenheit an. (Quelle)

Heilig

  • Göttliche Gunst wird für Heilig-Paladine erhalten beleiben (Quelle). Sehr hilfreich in brenzlichen Situationen.
  • Heilig-Paladine werden einen Schutz gegen das Unterbrechen beim Zauberwirken bekommen (Quelle). Wahrscheinlich wird Spiritueller Fokus nur ein wenig an die neuen Heilungssprüche angepasst?!

Schutz

Vergeltung

  • Schnelle Vergeltung und Geweihte Vergeltung werden 2 bzw. 1 Punkt-Talente (Quelle). Daraus kann man schließen, dass diese zwei Talente auf jeden Fall im Talentbaum bleiben.
  • Vergelter werden ihre Spielweise umstellen müssen, was bislang von den Abklingzeiten abhängig war, soll in Zukunft eher von Mana oder von spontan auslösenden Effekten abhängen (Quelle).  Hier bin ich auf die Umsetzung gespannt. :D

Zum Schluss noch ein Zitat von Ghostcrowler, welches mir ein wenig Angst macht…

I’m going to regret saying this, but the paladin trees are the most changed in the game. There are only a few of the current beta talents that survived the, um, cleansing.

Aber ich werde die Hoffnung nicht aufgeben, dass mir mein Paladin auch mit Cataclysm noch Spass machen wird. :D

believe

Vergesst was ihr bisher gehört, gesehen oder gelernt habt. Blizzard hat vor ALLES in Bezug auf die Klassen- und Meisterschaft-System über den Haufen zu werfen, um nochmal bei Null abzufangen.

Anscheinend waren Sie bereits ab Burning Crusade nicht mehr wirklich zufrieden über die Entwicklung der Talentbäume und während der Alpha-Phase von Cataclysm sind sie wohl komplett von ihren ursprünglichen Design-Vorstellungen abgerückt. Und nun, Mitten in der Beta-Phase, wird die Notbremse gezogen und ALLES wird neu überdacht und umgebaut.

Erster Schritt wird sein, das jeder einzelne Talentbaum auf ein 31 Punkte-Talent gekürzt wird! Was macht man dann aber mit den vielen Talentpunkte die man während des Leveln erhält. Immerhin bekommt ich ab Level 10 für jedes weitere Level einen neuen Talentpunkt, macht bei einer neuen Level- Obergrenze von 85 immerhin 76 Punkte.

Darum reduzieren wir auch die Gesamtanzahl der Talentpunkte und die Rate, in der sie während des Hochspielens zugeteilt werden.

Oh,  so simpel ist die Lösung. ;) In Zukunft gibt es dann nur noch für jedes zweite Level einen Talentpunkt…

Zweiter Schritt wird sein, das man sich bereits vor dem ersten vergebenen Talentpunkt für eine Spezialisierung entscheiden muss. Habe ich mich für einen Talentbaum entschieden, dann kann ich meine ersten 31 Talentpunkte nur in diesen Baum stecken. Erst mit Level 70 sprich mit dem 32sten Talentpunkte habe ich die Möglichkeit in die anderen Bäume zu kommen…

Dritter Schritt ist der Wegfall des geplanten Meisterschaftsystems. Dieses wird durch automatische passive Bonis ersetzt, welche durch die Wahl der Spezialisierung freigeschaltet werden. Es handelt sich dabei um statische Prozentwerte.

Nach den ganzen Änderungen, muss man sich also ab Level 10 für einen Spezialisierung entscheiden und anschließend seinen ersten Talentpunkt im entsprechenden Baum setzten. Erst ab Level 70 (mit dem 32sten Talentpunkt) werden die anderen Talentbäume wieder freigeschaltet.

Ich bin gespannt, wie sich die Änderungen anfühlen werden. Wird sich die eigene Klasse immer noch wie die eigene Klasse anfühlen, oder wird man denken man spielt eine ganz andere Klasse?! Angeblich sollen die die Zauber- und Fähigkeitsrotationen nicht ändern, aber ich denke schon, dass die Änderungen Auswirkungen auf meine Spielweise haben werden. Man wird abwarten müssen wie die Änderungen konkret aussehen werden, um sich ein vernünftiges Urteil bilden zu können. Vielleicht werden alle positiv überrascht sein von Blizzard?!

Was denkt ihr über die Änderungen?

Hier nochmal den kompletten Post (Quelle: WoW-Forum):

Read the rest of this entry

cataclysm-banner

Patch 4.0.0.12319

Segen der Macht Der Segen der Macht wurde überarbeitet!

Bislang hat der Segen die Angriffskraft des Gesegneten um 550 erhöht. Mit dem Talent Verbesserter Segen der Macht sogar um weitere 25% (Rank 2), sprich um feste 687 Angriffspunkte.

Jetzt in der Beta verbessert der Segen die Angriffskraft um 10% und regeneriert zusätzlich alle 5 Sekunden das Mana um 92 Punkte. Mit der Verbesserung durch das entsprechende Talent im Vergeltungsbaum sogar um 12% bzw. 115 Manapunkte!

Es wird also ein fester Wert (550/687) durch eine variable Steigerung (10%/12) ersetzt und um zusätzliche Manaregeneration aufgewertet.

Die Änderung finde ist sehr gelungen, da der Segen nun mit der Auswertung skalieren kann. Je mehr Angriffskraft ich durch meine Ausrüstung bekommen, um so mehr Bonus Angriffskraft bekomme ich durch den Segen… PERFEKT!

Und zu allem Überfluss ( ;) ) bekomme ich mit dem Segen auch noch Mana… dadurch wird der Segen sowohl für Schadensverursacher und Heiler interessant. Was wohl auch der Grund dafür sein kann, dass der Segen der Weisheit nicht mehr im Spiel ist.

Segen der Koenige Auch der Segen der Könige hat eine Überarbeitung bekommen.

Anstatt wie bisher alle Attribute um 10% zu steigern, wird der Segen in Zukunft Stärke, Beweglichkeit, Ausdauer und Intelligenz um 5%  und zusätzlich alle Widerstandsarten um 79 Punkte erhöhen.

Beide Segen halten nun grundsätzlich eine Stunde! Warum sie bei mir in der Beta jedoch 2 Stunden halten kann ich noch nicht sagen. An den Glyphen kann es nicht liegen, da die von Blizzard noch nicht geändert wurden?!

Mit Cataclysm wird es wohl auf Stufe 85 einen neuen Zauber für Paladine geben:

Wächter der Uralten Könige (Stufe 85): Beschwört einen zeitlich begrenzten Wächter, der wie ein geflügeltes Wesen des Lichts mit einem Schwert bewaffnet aussieht. Der visuelle Effekt ist ähnlich dem Auferstehungs-Effekt vom Paladin in Warcaft III. Der Wächter hat unterschiedliche Effekte, je nach Talentspezialisierung des Paladins. Für einen Heilig-Paladin heilt der Wächter den am stärksten verwundeten Alliierten in Reichweite. Für Schutz-Paladine absorbiert er erlittenen Schaden und für Vergelter-Paladine verursacht er Schaden an Gegnern, ähnlich dem Gargoyle von Todesrittern oder dem Nibelung-Stab. 30 Sekunden Dauer (Könnte je nach Art des Wächters variieren).

Jetzt fragt man sich natürlich wie den nun der Auferstehungs-Effekt vom Paladin in Warcraft III aussieht bzw. ausgesehen hat. Youtube sei Dank, gibt es nun eine ungefähre Ahnung:

Ich wünsche mir jetzt schon, dass der Zauber beim Vergelter-Paladin länger als 30 Sekunden wird. :D

Link: Cataclysm – Klassenänderung Paladin

Nun ist die lang ersehnte Vorschau auf die Änderungen am Paladin da.

Da der Paladin mein älterster Charakter ist und ich ihn seit Dezember 2005 immer noch mit der gleichen Leidenschaft spiele, gehe ich hier ein wenig mehr auf die einzelnen Änderung ein.

Darum bitte nicht wundern, warum der Beitrag so später veröffentlicht wurde…

Nun geht es los…

***

In World of Warcraft: Cataclysm werden wir im großen Stil die Klassentalente und -fähigkeiten überarbeiten. In dieser Vorschau erhaltet ihr einen frühen Ausblick auf die Änderungen, die wir für Paladine geplant haben – inklusive einer Auflistung einiger der neuen Zauber, Fähigkeiten und Talente der Klasse. Des Weiteren werdet ihr sehen können, wie das neue Meisterschafts-System mit den verschiedenen Talentspezialisierungen funktionieren wird.

Die neuen Zauber der Paladine

Blendender Schild (Stufe 81): Verursacht Schaden und blendet alle in der Nähe befindlichen Gegner. Es könnte sein, dass dieser Effekt nur Schaden an Gegnern anrichtet, die dem Paladin auch zugewandt sind, ähnlich dem Effekt ‘Strahlen‘ von Eadric dem Reinen aus der Prüfung des Champions. Der Heilig-Baum wird ein Talent haben, um den Schaden und die Chance auf einen kritischen Treffer zu verbessern, während der Schutz-Baum ein Talent haben wird, dass die Fähigkeit in einen Spontanzauber ändert. Zwei Sekunden Zauberzeit. Benötigt ein Schild.

Nimbert: Hmm, als Vergelter trage ich keinen Schild… ansonsten bestimmt ein guter Cast-Unterbrecher für Schutz-Paladine. Mal schauen wie Blizzard das schlussendlich umsetzt…

Heilende Hände (Stufe 83): “Heilende Hände” ist ein neuer Heilspruch. Der Paladin strahlt Heilung von sich aus, ähnlich dem Effekt des Totems des heilenden Flusses. Der Zauber hat nur einen geringen Radius, aber eine Dauer die lang genug ist, dass der Paladin während dessen andere Heilungen sprechen kann. 15 Sekunden Abklingzeit. Sechs Sekunden Dauer.

Nimbert: Eine Art von Gruppen-Heal auf kleinen Raum?

Wächter der Uralten Könige (Stufe 85): Beschwört einen zeitlich begrenzten Wächter, der wie ein geflügeltes Wesen des Lichts mit einem Schwert bewaffnet aussieht. Der visuelle Effekt ist ähnlich dem Auferstehungs-Effekt vom Paladin in Warcaft III. Der Wächter hat unterschiedliche Effekte, je nach Talentspezialisierung des Paladins. Für einen Heilig-Paladin heilt der Wächter den am stärksten verwundeten Alliierten in Reichweite. Für Schutz-Paladine absorbiert er erlittenen Schaden und für Vergelter-Paladine verursacht er Schaden an Gegnern, ähnlich dem Gargoyle von Todesrittern oder dem Nibelung-Stab. 30 Sekunden Dauer (Könnte je nach Art des Wächters variieren).

Nimbert: Yieepiee, ein kleiner Begleiter für Paladine! Wie mächtig wird er sein? Oder fristet er sein Dasein lediglich als “nettes” Gimmick?

Änderungen an Mechaniken und Fähigkeiten

Als nächstes findet ihr eine Liste einiger Änderungen an Zaubern und Fähigkeiten der Paladine, gefolgt von unseren Plänen für die Verbesserung der Talentbäume mit Cataclysm. Es wird weitere Änderungen geben, aber die unten aufgeführten Punkte sollten euch eine grobe Vorstellung davon vermitteln, wie unsere Ziele aussehen.

  • “Kreuzfahrerstoß” wird eine Grundfähigkeit für alle Paladine, die auf Stufe 1 erworben wird. Wir denken, dass es sich negativ auf die Levelerfahrung des Paladins auswirkt, wenn er keinen Sofortangriff hat. Vergelter-Paladine werden ein neues Talent bekommen, das ‘Kreuzfahrerstoß‘ entweder modifiziert oder komplett ablöst.

Nimbert: Nett für Twinks, hoffentlich wird das ersetzende Talent im Vergelterbaum den nötigen Gegenwert/-nutzen haben?!

  • “Reinigung des Glaubens” wird so überarbeitet, dass er ins neue Reinigungs-System passt. Der Zauber entfernt magische Schwächungszauber auf freundlich gesinnten Zielen sowie Krankheiten und Gifte.

Nimbert: Vergelter werden in Catacylsm nicht mehr Reinigung des Glaubens haben, diese Info kursierte bereits vor ein paar Tagen im Netz. Kann ich mit leben.

  • “Segen der Macht” wird ebenfalls den Bonus von “Segen der Weisheit” verleihen. Wenn zwei Paladine in der Gruppe vertreten sind, sollte einer “Segen der Könige” und der andere “Segen der Macht” verteilen. Es sollte sehr viel weniger und idealerweise gar kein Anlass mehr dazu bestehen, spezielle Klassen mit speziellen Stärkungszaubern zu versehen.

Nimbert: Macht die Sache mit dem Buffen irgendwie einfacher…

  • “Heiliger Schock” wird ein grundlegender Heilzauber sein, der allen Paladinen zur Verfügung steht.

Nimbert: Alle Paladine bekommen Kreuzfahrerstoß und Heiliger Schock… der Paladin als AllInOne-Maschine. :D

Neue Talente und Talentänderungen

  • Wir wollen die defensiven Möglichkeiten von Vergelter- und Heilig-Paladinen etwas zurückschrauben. Wir denken die mächtigen Defensivmöglichkeiten des Paladins waren einer der Gründe, die den Vergelter-Paladin zurückgehalten haben, vor allem in der Arena. Wir denken darüber nach “Gottesschild” um ein paar Sekunden zu verkürzen. Vergelter-Paladine machen sich aber in Schlachtfeldern ziemlich gut und Schlachtfelder werden in Cataclysm einen sehr viel höheren Stellenwert haben, weil sie die besten PvP-Belohnungen bereithalten können. Desweiteren wird die Heilungssituation in Cataclysm eine andere sein, so dass ein Paladin vielleicht nicht mehr in der Lage ist sich während “Gottesschild” wieder komplett hoch zu heilen, daher könnte sich das Problem schon gelöst haben.

Nimbert: Mit jedem Patch ist Gottesschild ein Streitthema, aber warum nimmt man PvP bzw. Arena als Maßstab für die Überarbeitung einer Fähigkeit? Will mir nicht einleuchten…

  • Wir haben das Gefühl Vergelter-Paladine brauchen eine weitere Mechanik, die mehr Risiko für den Spieler beinhaltet einen falschen Knopf zu drücken, so dass die Rotation Fehlern gegenüber nicht mehr ganz so nachsichtig ist. Wir wollen dieser Talentverteilung auch mehr PvP-Nützlichkeit geben. Der Erfolg von Vergelter-Paladinen im PvP scheint derzeit davon abzuhängen ob sie angebrachten Burst-Schaden verursachen können oder gut darin sind, am Leben zu bleiben.

Nimbert: Schon wieder PvP als Begründung… ICH spiel gar kein PvP!

  • Wir wollen die Dauer von “Geheiligter Schild” auf 30 Minuten erhöhen und es auf ein Ziel beschränken. Der Hintergedanke dabei ist es, dass der Paladin das Schild auf sein Hauptheilziel anwendet. Wir wollen zudem die Möglichkeiten des Paladins erweitern, so dass man nicht das Gefühl hat, dass er nur ein starker Tankheiler ist und dafür aber bei der Gruppenheilung schwach abschneidet.

Nimbert: Super die bisherigen 30 Sekunden waren viel zu kurz, dass ständige “nachbuffen” war nervig und hat unnötig Mana gekostet. Tolle Änderung.

  • Wir wollen dem Heilig-Baum eine schöne große Heilung geben, die “Großer Heilung” entspricht. “Lichtblitz” bleibt die teure, schnelle Heilung und “Heiliges Licht” ist der bevorzugte Zauber, der angemessen effizient ist und eine entsprechende Heilleistung besitzt. “Flamme des Glaubens” wird abgeändert, so dass sie zusammen mit “Lichtblitz” funktioniert. Wir mögen die Fähigkeit, wollen aber dass Paladine sie intelligent nutzen und nicht kontinuierlich für das Doppelte heilen.

Nimbert: Flamme des Glaubens zusammen mit Lichtblitz… I Love it!

  • Heilig-Paladine werden Willenskraft zur Manaregeneration benutzen.

Nimbert: *gruselig*

  • Schutz-Paladine brauchen unterschiedliche Rotationen für den Bedrohungsaufbau an einem und mehreren Gegnern. Ebenso gehen wir der Möglichkeit nach in jeder Rotation eine zusätzliche Abklingzeit zu benutzen.
  • “Heiliger Schild” wird keine Aufladungen mehr haben. Es wird so gestaltet sein, dass es die Blockchance verbessert und es wird weiterhin eine geringe Menge Schaden und Bedrohung erzeugen.

Passive Talentboni durch Meisterschaft

Heilig

  • Heilung
  • Meditation
  • Kritischer Heilungseffekt

Schutz

  • Schadensreduzierung
  • Rache
  • Geblockter Wert

Vergelter

  • Nahkampfschaden
  • Kritischer Nahkampfschaden
  • Heiligschaden

Meditation: Dabei handelt es sich um eine Willenskraft-zu-Mana-Umwandlung, die ebenfalls von Priestern, Druiden und Schamanen-Heilern genutzt wird.

Rache: Das ist der Effekt, der erlittenen Schaden in Angriffskraft konvertiert. Alle Tanks nutzen diesen Effekt.

Kritischer Heilungseffekt: Wenn der Paladin eine kritische Heilung erzielt, wird diese für einen größeren Betrag heilen.

Geblockter Wert: Wir wollen den Paladin als Tank erhalten, der viel abblockt. Während der Krieger also manchmal kritische Blocks erzielt, wird der Paladin mit seinen normalen Blocks mehr Schaden absorbieren.

Heiligschaden: Alle Angriffe, die Heiligschaden verursachen, werden zusätzlichen Schaden verursachen.

Damit wäre die Cataclysm-Vorschau für den Paladin beendet. Die Entwicklung dieser Änderungen wird über die kommenden Monate hinweg fortgesetzt. Lasst uns bitte eurer Feedback und eure Gedanken zu dem hier Angesprochenem in diesem Beitrag wissen.

(Quelle: WoW-Paladin-Forum)

***

Mein vorläufiges Fazit:

Alles gar nicht so schlimm wie erwartet/befürchtet. :D Ich werde in den nächsten Tage noch mehr von meiner Meinung in diesen Beitrag (oder in separaten Beiträgen) kundtun. Muss die ganzen Änderungen erstmal sacken lassen. ;)

Übersicht aller Klassenänderung mit Cataclysm: <Übersicht>

edit vom 14.04.2010

Kommentar von Wrocas (Blizzard-Mitarbeiter):

Wie bereits im Original-Beitrag angesprochen sollte die Heilungssituation in Cataclysm eine andere sein. Generell steigt die Gesundheit stärker an als die Heilung, damit PvP-Kämpfe nicht so stark von Burstschaden abhängig sind und die Gesundheit innerhalb kurzer Zeiträume nicht so drastisch hoch und runter springt. Dadurch könnte sich die angedachte Änderung für Gottesschild bereits erübrigt haben.Ob Gottesschild + Ruhestein ein Markenzeichen für den Paladin ist, auf das die meisten stolz sind, lassen wir einfach mal dahingestellt. ;)
und noch einer von Wocras:

Es geht uns nicht lediglich um den PvP-Bereich, aber im PvE ist es in den meisten Fällen nicht wirklich gravierend ob die Fähigkeit eine Sekunde länger oder kürzer anhält.

Die Änderung der Verhältnisses von Gesundheit zur Heilung hat ebenfalls geringere Auswirkungen auf das PvE, weil wir einfach entsprechend an dem Bossschaden und -Fähigkeiten rumschrauben können. Daher wurde hier der PvP-Bereich als Beispiel gewählt.

Paladin Vorschau rückt näher…

Gerade im Forum entdeckt:

Wir danken allen Paladinen unter euch für euer geduldiges Warten auf die Vorschau für Cataclysm, die etwas später als die Ausblicke für die anderen Klassen erscheinen wird. Nachdem wir ursprünglich angekündigt hatten, den Beitrag am Freitag, den 16. April zu veröffentlichen, müssen wir euch nun leider gestehen, dass wir diesen Termin mit höchster Wahrscheinlichkeit nicht einhalten werden.

Stattdessen soll die Cataclysm-Vorschau am Mittwoch, den 14. April erscheinen!

(Quelle: WoW-Forum)

Hat das Warten bald ein Ende? Was dreht Blizzard am Paladin? Werde ich es im nachhinein verfluchen diesen Tag herbeigesehnt zu haben?

Frage über Fragen! ;)