Archiv für die ‘ Wertetabelle ’ Kategorie

Ein Roboter als App

Ich hab lange überlegt, wo ich das nun schreibe… in meinem Nimbert-Blog oder hier im WoW-Blog. Nun landet es hier! 😉

Immerhin geht es um eine App für iOS-Devices (iPhone und/oder iPad), jedoch dreht sich die App auch um World of  Warcraft, daher gehört der Beitrag wohl tatsächlich hier hin. 🙂

Die App kommt von einer Internet-Seite, die sich schon länger damit befasst bei der Verbesserung von Ausrüstungsteilen von WoW-Charakteren Hilfestellung zu geben . Es geht um die Seite:  www.ask.mrrobot.com

Die besagte App zieht sich die benötigten Daten über den Stand eurer Ausrüstung aus dem Arsenal von Blizzard und analysiert sie auf Schwachstellen. Nach der Analyse liefert die App Hinweise darauf wie man die einzelnen Ausrüstungsteile verbessern kann. Entweder durch andere Edelsteine, Verzauberungen oder durch das Umschmieden bestimmter Attribute. Klar könnte man das ganze auch zu Fuß machen, aber wenn man nicht Stunden mit Rechnen verbringen will, ist dieser Weg schon eine ziemliche Erleichterung.

Hier ein paar Bilder von der iPad Variante:

So sieht das Ergebnis der Analyse aus. Am oberen Bildschirmrand sieht man den gewählten Charakter mit einer Prozentangabe über den momentanen Stand der Optimierung. In meinem Fall sind es erst 81%. Um den Stand seiner Ausrüstung mit anderen Charakteren oder Spielern zu vergleichen, erzeugt das Programm einen Einstufung in Form einer Zahl (bei mir Score: 24.595).

Die möglichen Verbesserungen werden pro Ausrüstungsteil angezeigt. Hier ein Beispiel anhand des angelegten Reliktes:

Ich könnte den momentan gesockelten roten Edelstein (30 Stärke) durch einen mit 40 Stärke austauschen. Des Weiteren könnte ich durch Umschmieden noch ein wenig Trefferwertung generieren.

Damit man den Überblick nicht komplett verliert und schlussendlich auch sieht was man da eigentlich macht, gibt es noch eine Übersicht der ganzen Änderungen.

Nun kann man auch erkennen warum ich bei meinem Relikt den Vorschlag bekam in Richtung Trefferwertung umzuschmieden… mir fehlen nämlich noch ca. 3% bis zu den optimalen 8%. 😉

Wenn ich alle Vorschläge umsetzte, dann habe ich auch noch einen Zuwachs an Angriffstärke in Höhe von 750 Punkten.

Die App bietet für Fachleute natürlich auch die Möglichkeit die Richtwerte entsprechend seinem eigenen Gusto anzupassen. Bei meinen Test konnte ich mich jedoch bislang nicht über die „Standard“-Vorschläge beschweren. Eher könnte ich mich über die Preis im Auktionshaus für Verzauberungen aufregen, aber das ist ein anderes Thema.^^

Die App unterstützt alle Klassen und bietet für die Option BestInSlot noch weitere diverse Einstellungen. So kann man bestimmt Quellen für Ausrüstung (Raids, Dungeons, Berufe, etc.) auswählen.

Ich bin gerade ziemlich begeistert von der App, da ich nun nicht mehr zwischen Spiel und Browser hin und her switchen muss. Ich hab das iPad bequem neben der Tastatur liegen und kann mir die entsprechenden Infos nebenbei zu Gemüte führen.

Wer kein iOS- bzw. Android- Gerät sein Eigen nennt, kann den Service (Gear Optimizer) natürlich auch über die Homepage von MrRobot nutzen.

Probiert die App bzw. die Seite einfach mal aus!

  • Link zum Appstore: link (Preis 1,59 Euro)
  • Link zum Android-Market: link (Preis 1,39 Euro)
Kennt jemand noch andere Apps zum Thema World of Warcraft?

Vergelter – Ausrüstung verbessern

Zugegeben ich hab mich, als es mit meiner Auszeit absehbar wurde, nicht mehr wirklich um meine Ausrüstung gekümmert, aber das soll sich ändern. Damit ich mir jetzt und in Zukunft nicht alles aufs neue raussuchen muss, habe ich mir hier eine kleine Liste erstellt (Stand Patch 4.2):

Verzauberungen und sonstige Verbesserungen:

Edelsteine:

Bei den Edelsteinen werden mit Patch 4.3 die epischen Steine ins Spiel kommen. Sobald ich darüber Informationen habe ergänze ich die Liste.

Apropos Liste, aus der Liste wird bei mir heute Abend wohl eine Einkaufsliste… Nimbrik kann Großenteils die Verzauberungen noch nicht. 🙁

Bei den ganze Dingen die oben genannt wurden, darf man natürlich das Umschmieden nicht aus dem Auge lassen!

Nimbert, der Vergelter

Mit Level 10 kann man sich als Paladin für eine von drei Spezialisierungen entscheiden: Heilig, Schutz oder Vergeltung.

Ich habe die Vergeltung gewählt und habe direkt die notwendigen Grundfähigkeiten für Vergelter bekommen. Da wäre zum einem die aktive Fähigkeit Urteil des Templers und die folgenden drei passiven Fähigkeiten:

Weiterhin bekommt man die Meisterschaft (ab Level 80) Hand des Lichts. Zur Meisterschaft aber später mehr.

Skillung:

Vergeltung 31

Bei der Skillung habe ich auf Level 80 für eine 4/1/31 entschieden. Dies ist aber nur eine Vorbereitung mit 31 Punkten für Level 85. 😀

In Heilig habe ich vorerst nur 4 Punkte investiert, werde diese aber bis Level 85 noch auf 7 ausbauen.

Wichtig für mich werden diese Talente sein:

Gebieter des Lichts (2/2)
Richturteile des Reinen (3/3)
Sengendes Licht (2/2)

Im Schutzbaum wollte ich auch ein paar Punkte stecken, daher habe ich mich für Siegel der Reinen (2/2) entschieden.

Im Vergeltungsbaum habe ich bewusst die heilenden bzw. schützenden Talente ignoriert, da ich diese Aufgaben in den Händen “echter” Heiler besser aufgehoben finde. 😉

Glyphen

inv_glyph_primepaladin Meine Wahl der Glyphen sieht wie folgt aus:

Primäre Glyphen:

Erhebliche Glyphen:

Geringe Glyphen

Noch mehr Glyphen für Paladine findet ihr in meinem entsprechenden Beitrag, da findet sich für jeden Geschmack die passende Glyphe. Ich hoffe sehr, dass die Auswahl ziemlich gut zu meiner Spielweise passt. Praktische Tests in den nächsten Tagen werden mir genaueren Aufschluss geben.

Edelsteine:

inv_jewelcrafting_gem_37 Auch nach dem Patch 4.0.1. bleibt Stärke das Hauptattribut für Edelsteine. Die Beste Lösung bieten folgende Steine:

  • Rot: 20 Stärke (Tipp)
  • Orange: 10 Stärke und 10 Tempowertung, nur wenn der Ausrüstungsgegenstand einen Sockelbonus von 4 Stärke oder höher bietet.
  • Violett: 10 Stärke und 10 Trefferwertung, besonders wichtig wenn man an den Bonus vom Meta-Edelstein gelangen möchte
  • Meta: 21 kritische Trefferwertung und um 3% erhöhter kritischer Schaden

Meisterschaft:

Da ich Vergelltung gewählt habe und bereits Level 80 erreicht habe, bekomme ich mittels Klassenlehrer auch Zugang zum Meisterschaftssystem der Vergelter: Hand des Lichts

Eure automatischen Angriffe gewähren eine Chance von 8%, den Effekt ‚Hand des Lichts‘ hervorzurufen, durch den Eure nächste Anwendung einer Fähigkeit, die Heilige Kraft benötigt, keine Heilige Kraft verbrauchen und gewirkt werden wird, als wäre eine Aufladung von 3 Heilige Kraft vorhanden. Jeder Punkt Meisterschaft erhöht die Chance um zusätzlich 1%.

WoWScrnShot_101510_162235Der Effekt von Hand des Lichts wird als Zauberwarnmeldung (SAOE) angezeigt. In diesem Moment kostet das Urteil des Templers keine Heilige Kraft… super oder?!

Noch sind keine Gegenstände mit Meisterschaftswertung im Spiel. Dies soll erst mit der Erweiterung eingeführt werden. Der einzige Weg momentan an diese Wertung zu gelangen, ist das Umschmieden von Gegenständen.

Für 1 Punkt Meisterschaft braucht man auf Level 80 ca. 46 Meisterschaftswertung. Hier bietet es sich an z.B. überschüssige Trefferwertung abzubauen. Viel Spaß beim Umschmieden. 😉

Rotation:

Eine wirkliche Rotation gibt es nicht, zumindest konnte ich noch keine finden. 😀 Wichtig wird es, die Heilige Kraft schnell auf drei Aufladungen zu bringen, um den maximalen Schaden aus seinen Angriffen zu holen. Damit man dies erreicht, steht einem primär der Kreuzfahrerstoß zur Verfügung. Der Angriff wird so zum Standard. Problematisch hierbei ist die Abklingzeit von 4,5 Sekunden des Kreuzfahrerstoßes. Daher muss man diese Pause mit anderen Angriffen (Richturteil, Weihe, Exorzismus oder Heiliger Zorn) überbrücken.

Mittels Ausrüstung mit Tempowertung kann man die Abklingzeit natürlich noch ein wenig drücke. Ich hab momentan eine Abklingzeit von 3,91 Sekunden auf Kreuzfahrerstoß.

Interessant wird es, wenn man drei Aufladungen von Heiliger Kraft hat und Unermüdlichkeit zünden kann, dann bekommt man mit JEDEM Kreuzfahrerstoß 3 neue Aufladungen Heiliger Kraft und das Ganze bitte die nächsten 20 Sekunden. In diesem Zeitraum kann man abwechselnd Kreuzfahrerstoß und Urteil des Templers spammen. 😀 Mit einen der nächsten Hotfixes wird die Fähigkeit Unermüdlichkeit beim Verwenden keine Heilige Kraft mehr verbrauchen.

Das ganze obige Geschreibsel soll kein Anleitung zur optimalen Spielweise des Vergelters sein, sondern eher eine Darstellung meiner Sicht der Dinge. Was nicht heißen soll, dass ich  nicht offen für Verbesserungen und Vorschläge zu sein. 😉

Also dann… für das Licht und den König!

Talentplaner 4.0.1.

Hier man ein kleiner Tipp für Leute die immer nach einem aktuellen Talentplaner suchen:

wowtal.com

Dieser Talentplaner stammt von den Machern von mmo-champion.de und ist bereits für Patch 4.0.1. bzw. Cataclysm gerüstet. Ich habe mir erlaubt eine Darstellung in Tabellenform zu wählen, da ich so diese Übersicht einfacher für spätere Projekte verwenden kann.

Todesritterwowtal.com
Druidewowtal.com
Jägerwowtal.com
Magierwowtal.com
Paladinwowtal.com
Priesterwowtal.com
Schurkewowtal.com
Schamanewowtal.com
Hexenmeisterwowtal.com
Kriegerwowtal.com

Eventuell ändere ich diesen Beitrag im Laufe der nächsten Tage noch ein wenig ab bzw. ergänze ihn.

Paladin – Glyphen (4.0.)

Der Patch 4.0.1. steht praktisch schon vor der Tür, daher wird es mal Zeit sich mit den kommenden Änderungen im Detail zu befassen.

Eine der Änderungen die Patch 4.0.1. mit sich bringt, wird das neue Glyphen-System sein. Zum UI (User-Interface) hatte ich vor ein paar Tagen bereits einen Beitrag geschrieben, da hat sich im Laufe der Beta-Phase auch nix weiter geändert. Was sich allerdings geändert hat, sind die Glyphen! Diese wurde an die neuen Fähigkeiten bzw. Talente angepasst, ins Spiel integriert oder sogar aus dem Spiel entfernt.

Mit den Glyphen hat sich auch die Handhabung der Glyphen geändert. Die Glyphen braucht man, ähnlich einem Rezept, nur noch einmal lernen, dann kann man sie beliebig oft verwenden.

In Zukunft wird nur noch das entfernen der Glyphen aus dem UI Silber oder Gold kosten, da hier für ein bestimmtes Pulver von Nöten sein wird. Dieses Pulver wird von den Schriftgelehrten hergestellt werden. Somit bleibt dieser Berufsgruppe auch auf langer Sicht eine Einnahmequelle für Gold erhalten. 😉

Spieler bis Level 80 verwenden Vanishing Powder um die Glyphen aus dem UI zu entfernen und Spieler ab Level 81 werden dann Dust of Disappearance benötigen.

Wieviele Slots für Glyphen werden ich bei einer bestimmten Levelstufe haben? Hier die Antwort. 😀

  • Level 25 – 1 Primäre Glyphe, 1 Erhebliche Glyphe, 1 Geringe Glyphe
  • Level 50 – 1 Primäre Glyphe, 1 Erhebliche Glyphe, 1 Geringe Glyphe
  • Level 75 – 1 Primäre Glyphe, 1 Erhebliche Glyphe, 1 Geringe Glyphe

Somit hat man ab Level 75 bereits die maximal zur Verfügung stehende Anzahl an Glyphen-Slots haben, von jeder Sorte drei Slots

Ok, das war der allgemeine Teil (länger geworden als gedacht 😉 ), nun folgt der eigentliche Grund für meinen Beitrag: Eine Aufstellung der momentan bekannten Glyphen für Paladine.

Ein Anpassung in die deutsche Sprache erfolgt, sobald die Glyphen endgültig auf dem Live-Serven verfügbar sind. (edit 25.10.2010: Tabelle an Patch 4.0.1. (dt.) angepasst)

Paladin - Glyphen

PrimärglyphenErhebliche GlyphenGeringe Glyphen
Glyphe Siegel der WahrheitGlyphe Böses vertreibenGlyphe Gerechtigkeit
Glyphe Schild der RechtschaffenenGlyphe Asketischer KreuzfahrerGlyphe Segen der Macht
Glyphe Siegel der EinsichtGlyphe Licht der MorgendämmerungGlyphe Wahrheit
Glyphe Göttliche GunstGlyphe ErlösungGlyphe Einsicht
Glyphe Hammer der RechtschaffenenGlyphe Göttliche BitteGlyphe Segen der Könige
Glyphe KreutfahrerstoßGlyphe Hammer des ZornsGlyphe Handauflegen
Glyphe ExorzismusGlyphe Flamme des GlaubensGlyphe Rechtschaffenheit
Glyphe Heiliger SchockGlyphe Zurechtweisung
Glyphe RichturteilGlyphe Läuterung
Glyphe Urteil des TemplersGlyphe Göttlicher Schutz
Glyphe Wort der HerrlichkeitGlyphe Heiliger Zorn
Glyphe Weihe
Glyphe Betäubender Schild
Glyphe Göttlichkeit
Glyphe Fokussierter Schild
Glyphe Hammer der Gerechtigkeit
Glyphe Nachhallendes Wort

An dieser Stelle möchte ich mich bei Calaelen und Ninjalooter.de bedanken, die mir den Tipp mit dem Tabellen-Plugin gegeben haben. DANKE! Ich hoffe ich konnte es einigermaßen gut in die Praxis umsetzen.

So, jetzt werde ich mir mal die für mich am sinnvollsten Glyphen notieren…

Wie sehen die Buff- und Debuff-Verteilgung im Raid  momentan in der Cataclysm-Beta aus, welche Klasse/Spezialisierung kann welche Attribute verstärken bzw. Schwächen.

Einen kleinen Einblick auf den momentanen Stand der Dinge hat uns Ghostcrawler in einem BluePost gewährt.

Er weist jedoch auch darauf hin, dass diese Angaben nicht in Stein gemeißelt seien. Es kann sich also durchaus noch eine Menge ändern.

Trotzdem ist es schon sehr interessant welche Klasse zu was in der Lage ist.

An dieser Stelle sei noch kurz erwähnt, dass die Buffs der Paladin (Segen der Könige, Segen der Macht, etc.) nicht mehr pro Klasse gelten, sondern immer für die ganze Gruppe bzw. Raid. Ein Paladin in der Gruppe kann also nur noch einen Buff verteilen, ein Wunschkonzert der einzelnen Klassen wird es so in Zukunft wohl nicht mehr geben. Es sei den es befindet sich mehr als ein Paladin in der Gruppe. 😉

Buff (Verstärkungszauber)

  • Beweglichkeit und Stärke: Todesritter, Schamane, Krieger
  • Rüstung: Schamane, Paladin
  • 10% Angriffskraft: Treffsicherheit-Jäger, Verstärker-Schamane, Blut-Todesritter, Paladin
  • Zaubergeschwindigkeit für kurze Zeit: Schamane, Magier
  • 3% Schaden: Tierherrschaft-Jäger, Arkan-Magier, Vergelter-Paladin
  • Gesundheit: Hexenmeister (Zerstörung?), Krieger, Priester
  • Mana-Pool: Magier, Hexenmeister (Gebrechen?)
  • Erfrischung: Schatten-Priester, Frost-Magier, Überleben-Jäger, Zerstörung-Hexenmeister, Vergelter-Paladin
  • 5% kritische Trefferchance: Furor-Krieger, Wilder-Kampf-Druide, Täuschung-Schurke, Elementar-Schamane
  • 20% Nahkampfangriffstempo: Schamane, Frost-Todesritter, Vergelter-Paladin, Überleben-Jäger
  • 5% Zaubergeschwindigkeit: Schamane, Gleichgewicht-Druide, Schatten-Priester, Zerstörung-Hexenmeister
  • 6% Zaubermacht: Magier, Schamane
  • 10% Zaubermacht: Elementar-Schamane, Dämonologie-Hexenmeister, Feuer-Magier
  • 5% auf alle Werte: Paladin, Druide

Debuff (Schwächungszauber)

  • 12% Rüstungsverringerung: Krieger, Schurke, Druide, Jäger
  • 10% physikalische Schadensreduktion: Krieger, Druide (Bär?), Schutz-Paladin, Hexenmeister, Blut-Todesritter
  • 30% erhöhter Schaden von Blutungen: Waffen-Krieger, Wilder-Kampf-Druide, Täuschung-Schurke
  • 30% Zaubergeschwindigkeitsverringerung: Hexenmeister, Schurke, Arkan-Magier
  • 5% erhöhte kritische Trefferchance: Feuer-Magier, Hexenmeister (Dämonologie?), möglicherweise Frost-Magier?
  • 25% erhöhte erhaltene Heilung: Waffen-Krieger, Furor-Krieger, Jäger, Schurke, Frost-Magier, Schatten-Priester
  • 10% verringerte Nahkampfangriffsgeschwindigkeit: Krieger, Todesritter, Wilder-Kampf-Druide, Schutz-Paladin
  • 4% erhöhte Anfälligkeit gegenüber körperlichen Schaden: Waffen-Krieger, Kampf-Schurke, Frost-Todesritter
  • 8% erhöhter genommener Zauberschaden: Hexenmeister, Unheilig-Todesritter, Gleichgewicht-Druide, Meucheln-Schurke

Mal schauen was es davon in die finale Fassung schaft…

Cataclysm – Rüstungsspezalisierung

cataclysm-banner

Patch 4.0.0.12604

Mit Cataclysm wird es auch wichtig sein, welche Art von Rüstung man trägt. Bislang habe ich Paladine immer schon schief angeguckt, wenn sie als Heiler Stoff getragen haben oder als Vergelter schwere Rüstung trugen.

Mit der neuen Erweiterung wird man durch das Tragen unterschiedlicher Rüstungsarten auf einen nicht unerheblichen Bonus verzichten müssen. Anders rum, wer die richtige Rüstung trägt, bekommt als Belohnung einen 5%tigen Bonus auf sein Hauptattribut:

Stoff:

  • Cloth Specialization – Increases your Intellect by 5% while wearing only Cloth armor.

Leder:

  • Leather Specialization – Increases your Agility by 5% while wearing only Leather armor.
  • Wild Leather Specialization – Increases your Stamina in Bear Form by 5% while wearing only Leather armor.
  • Wild Leather Specialization – Increases your Agility in Cat Form by 5% while wearing only Leather armor.
  • Astral Leather Specialization – Increases your Intellect by 5% while wearing only Leather armor.

Schwere Rüstung:

  • Mail Specialization – Increases your Agility by 5% while wearing only Mail armor.
  • Tribal Mail Specialization – Increases your Intellect by 5% while wearing only Mail armor.
  • Elemental Mail Specialization – Increases your Intellect by 5% while wearing only Mail armor.

Platte:

  • Plate Specialization – Increases your Strength by 5% while wearing only Plate armor.
  • Defender’s Plate Specialization – Increases your Stamina by 5% while wearing only Plate armor.
  • Blessed Plate Specialization – Increases your Intellect by 5% while wearing only Plate armor.
  • Furious Plate Specialization – Increases your Strength by 5% while wearing only Plate armor.

Für mich als Vergelter-Paladin wären es 5% mehr Stärke, nur allein dadurch das ich wie bisher Plattenrüstung trage. Cool!

cataclysm-banner

Am 16.07.2010 konnte man via Twitter mit den Entwicklern von World of Warcraft bezüglich der Talentbäume und Fähigkeiten der einzelnen Klassen chatten.

Für mich als Paladin waren natürlich erstmal nur die Fragen und Antworten bezüglich meiner Klasse interessant. Für alle anderen Klassen gibt es auf buffed.de eine schöne Übersicht über den kompletten Twitter-Chat (link).

Jetzt aber zum Paladin:

  • Richturteil der Weisheit wurde komplett entfernt. Das neue Richturteil kombiniert Richturteil des Lichts und Richturteil der Gerechtigkeit.

Das habe ich mittlerweile schon auf den Beta-Server feststellen können bzw. wurde ja auch schon per BluePost bestätigt.

  • Vergelterpaladine werden weiterhin Stärke-Rüstung tragen.

Uther sei Dank, was sonst sollte ein Vergelter tragen, wenn nicht Rüstung mit Stärke. Willenskraft… ?!

  • Heiligpaladine erhalten mit Healing Hands und Licht der Morgendämmerung einen HoT und eine zielgerichtete AoE-Heilung.

Klingt ganz danach als wäre der Heilig-Paladin in Zukunft ein vollständiger Heiler in Gruppen und Schlachtzügen. Endlich AoE-Heilung und HoTs. 😀

  • Schutzpaladine werden die Dauer von Göttliche Bitte weiterhin über Nahkampfattacken erlängern können.

Ich kenne mich mit der Mechanik im Schutz-Baum nicht besonders gut aus, aber es klingt so, als ob der Schutz-Paladin in Zukunft weniger Mana-Probleme haben wird.

  • Die neue Ressource „Holy Power“ werdet Ihr aufbauen, wenn Ihr bestimmte Zauber wie Kreuzfahrerstoß oder Heiliger Schock nutzt. Anschließend könnt Ihr die „Holy Power“ nutzen, um besondere Zauber zu wirken:
    • Eine kostenlosen Spontanheilung: Word of Glory
    • Ein Stärkungszauber, der den Heiligschaden erhöht: Inquisition
    • Eine starke Attacke, die physischen Schaden verursacht: Templar’s Verdict
      • 1 Holy Power: 55% Weapon Damage
      • 2 Holy Power: 125% Weapon Damage
      • 3 Holy Power: 225% Weapon Damage
    • Holy Power erhöht die Dauer von Heiliger Schild
    • Der Schaden von Göttlicher Sturm wird von Holy Power erhöht

Holy Power klingt ein wenig wie eine Mischung aus dem Combo-Punkte-System bei Schurken oder Katzen-Druide und Kunst des Krieges, einem Talent aus dem Vergeltungsbaum der Paladine. Nur das Holy-Power nun für alle drei Talent-Spezialisierungen gilt.

Auf jeden Fall scheint es eine interessante neue Mechanik zu sein, die es uns Paladinen erlaubt etwas kreativer bei der Rotation zu sein. Ich freue mich schon Holy Power auf dem Beta-server testen zu können. 😀

Vergesst was ihr bisher gehört, gesehen oder gelernt habt. Blizzard hat vor ALLES in Bezug auf die Klassen- und Meisterschaft-System über den Haufen zu werfen, um nochmal bei Null abzufangen.

Anscheinend waren Sie bereits ab Burning Crusade nicht mehr wirklich zufrieden über die Entwicklung der Talentbäume und während der Alpha-Phase von Cataclysm sind sie wohl komplett von ihren ursprünglichen Design-Vorstellungen abgerückt. Und nun, Mitten in der Beta-Phase, wird die Notbremse gezogen und ALLES wird neu überdacht und umgebaut.

Erster Schritt wird sein, das jeder einzelne Talentbaum auf ein 31 Punkte-Talent gekürzt wird! Was macht man dann aber mit den vielen Talentpunkte die man während des Leveln erhält. Immerhin bekommt ich ab Level 10 für jedes weitere Level einen neuen Talentpunkt, macht bei einer neuen Level- Obergrenze von 85 immerhin 76 Punkte.

Darum reduzieren wir auch die Gesamtanzahl der Talentpunkte und die Rate, in der sie während des Hochspielens zugeteilt werden.

Oh,  so simpel ist die Lösung. 😉 In Zukunft gibt es dann nur noch für jedes zweite Level einen Talentpunkt…

Zweiter Schritt wird sein, das man sich bereits vor dem ersten vergebenen Talentpunkt für eine Spezialisierung entscheiden muss. Habe ich mich für einen Talentbaum entschieden, dann kann ich meine ersten 31 Talentpunkte nur in diesen Baum stecken. Erst mit Level 70 sprich mit dem 32sten Talentpunkte habe ich die Möglichkeit in die anderen Bäume zu kommen…

Dritter Schritt ist der Wegfall des geplanten Meisterschaftsystems. Dieses wird durch automatische passive Bonis ersetzt, welche durch die Wahl der Spezialisierung freigeschaltet werden. Es handelt sich dabei um statische Prozentwerte.

Nach den ganzen Änderungen, muss man sich also ab Level 10 für einen Spezialisierung entscheiden und anschließend seinen ersten Talentpunkt im entsprechenden Baum setzten. Erst ab Level 70 (mit dem 32sten Talentpunkt) werden die anderen Talentbäume wieder freigeschaltet.

Ich bin gespannt, wie sich die Änderungen anfühlen werden. Wird sich die eigene Klasse immer noch wie die eigene Klasse anfühlen, oder wird man denken man spielt eine ganz andere Klasse?! Angeblich sollen die die Zauber- und Fähigkeitsrotationen nicht ändern, aber ich denke schon, dass die Änderungen Auswirkungen auf meine Spielweise haben werden. Man wird abwarten müssen wie die Änderungen konkret aussehen werden, um sich ein vernünftiges Urteil bilden zu können. Vielleicht werden alle positiv überrascht sein von Blizzard?!

Was denkt ihr über die Änderungen?

Hier nochmal den kompletten Post (Quelle: WoW-Forum):

Read the rest of this entry

cataclysm-banner

Patch 4.0.0.12319

Segen der Macht Der Segen der Macht wurde überarbeitet!

Bislang hat der Segen die Angriffskraft des Gesegneten um 550 erhöht. Mit dem Talent Verbesserter Segen der Macht sogar um weitere 25% (Rank 2), sprich um feste 687 Angriffspunkte.

Jetzt in der Beta verbessert der Segen die Angriffskraft um 10% und regeneriert zusätzlich alle 5 Sekunden das Mana um 92 Punkte. Mit der Verbesserung durch das entsprechende Talent im Vergeltungsbaum sogar um 12% bzw. 115 Manapunkte!

Es wird also ein fester Wert (550/687) durch eine variable Steigerung (10%/12) ersetzt und um zusätzliche Manaregeneration aufgewertet.

Die Änderung finde ist sehr gelungen, da der Segen nun mit der Auswertung skalieren kann. Je mehr Angriffskraft ich durch meine Ausrüstung bekommen, um so mehr Bonus Angriffskraft bekomme ich durch den Segen… PERFEKT!

Und zu allem Überfluss ( 😉 ) bekomme ich mit dem Segen auch noch Mana… dadurch wird der Segen sowohl für Schadensverursacher und Heiler interessant. Was wohl auch der Grund dafür sein kann, dass der Segen der Weisheit nicht mehr im Spiel ist.

Segen der Koenige Auch der Segen der Könige hat eine Überarbeitung bekommen.

Anstatt wie bisher alle Attribute um 10% zu steigern, wird der Segen in Zukunft Stärke, Beweglichkeit, Ausdauer und Intelligenz um 5%  und zusätzlich alle Widerstandsarten um 79 Punkte erhöhen.

Beide Segen halten nun grundsätzlich eine Stunde! Warum sie bei mir in der Beta jedoch 2 Stunden halten kann ich noch nicht sagen. An den Glyphen kann es nicht liegen, da die von Blizzard noch nicht geändert wurden?!