Gregory – ein Helm für Embleme

Gestern hatte ich mir hier ja eine kleine Auflistung über die Gegenstände gemacht, welche ich noch mindestens mit Gregory haben möchte.

Gestern Abend habe ich mich dann dieser Liste angenommen und begonnen diese auch ab zu arbeiten.

Ich hab es doch dann tatsächlich geschafft als Schadensverursacher mittels Dungeonfinder (Wartezeit zwischen 15 und 20 Minunten) innerhalb von 4 Stunden 45 Embleme des Triumphs (EdT) zu sammeln! Keine Ahnung ob es ein neuer persönlicher Rekord war, aber auf jedenfall erschien es mir ziemlich viel.

Ok, ein wenig Glück hatte ich dabei noch, zum einem habe ich die wöchentliche Schlachtzugsquest gemacht (Sartharion muss sterben, die brachte 5 EdT) und zum anderen habe ich noch die Beutetasche (nochmal 5 EdT) erwürfelt. Das zusammen sind schon 10 EdT.

Die anderen EdT habe ich in 5 heroischen Instanzen und Archavons Kammer (25er).

Btw, Toravon des Eiswächter hat ja wirklich nicht viel auf dem Kasten, leider hatte er keinen Loot für Jäger dabei. 🙁

Ach ja, mit den 45 Embleme von Gestern plus den 30 die ich noch im Gepäck hatte, habe ich mir einen neuen Helm geleistet:

Helm des brütenden Drachen

Somit wäre schon mal eins der teuersten Ausrüstungsstücke gekauft, bleibt nur noch die Beinrüstung mit 75 Emblemen.

Gerüchten zu Folge, soll bereits diese Woche (50.KW 2009) der Patch 3.3.0. auf die Live-Server aufgespielt werden…?!

Egal wann der Patch nun kommt, fest steht, dass mit dem Patch auch ein neuer 5er Instanzen-Knotenpunkt kommen wirde, die Eiskronenzitadelle.

Die Gilde Vodka hat zu den neuen 5er Instanzen einen sehr netten Preview-Trailer erstellt:

Wer Informationen zum kommenden Loot haben möchte, der sollte mal auf den Seiten von mmo-champion.com schauen. Dort gibt es eine gute Übersicht (link) über die neuen Ausrüstungsgegenstände.

Vergelter – Emblem der Eroberung

Emblem der Eroberung

Zur Zeit kommt mein Paladin in die Verlegenheit einige der heroischen Instanzen in Nordend nochmal zu besuchen. Dabei fallen natürlich zwangsläufig Embleme der Eroberung (EdE) ab.

Und diese Embleme gilt es sinnvoll einzulösen:

Klingt auf den ersten Blick nach ziemlich vielen Emblemen (insgesamt 230 Stück), jedoch relativiert sich das ganze ziemlich fix wenn man meine momentane Ausrüstung betrachtet.

Die Klingenbrecherstulpen brauche ich zum Beispiel nicht mehr, da ich das Glück hatte im Archavons Kammer die Aegisstulpen des Eroberers zu erbeuten. Spare ich mir schon mal 28 Embleme. 😉

Ähnlich sieht es beim Gürtel aus, hier habe ich bereits Lord Jarraxus um den Blutbadgürtel erleichert. Nochmal 28 Embleme eingespart.

Bei den Beinplatten setzte ich auf mein Glück in der Instanz Prüfung des Champions bzw. auf die Beinplatten des unerbittlichen Ansturms. Diese Beinplatten sind nämlich definitiv besser als die Beinplatten für Embleme. 39 Embleme eingespart.

Somit komme ich auf 135 von 230 Embleme die es zu „erfarmen“ gilt. Und von den benötigten 135 Emblemen habe ich immerhin schon 38 Stück (Stand 16.09.2009).

Nur welches der drei folgenden Ausrüstungsgegenstände hole ich mir zuerst?:

Die Qual der Wahl…

Gregory und der böse Wolf

Wie bereits im Bericht zum Ulduar-Raid angedeutet, habe ich für meinem Jäger Gregory nun einen neuen Begleiter gezähmt.

Tollwutiger Kriegshund

Ich wollte jedoch nicht irgendeinen 08/15 Wolf, mit den mitterweile fast jeder Überlebens-Jäger rumläuft. Ich habe mich daher für ein optisch etwas wertvolleres Exemplar entschieden. Einen tollwütigen Kriegshund.

Warum einen Wolf? Nun, der Wolf hat eine Fähigkeit die für Jäger fast schon perfekt zu seien scheint: Wutgeheul

320 Angriffskraft für 20 Sekunden mit einer Abklingzeit von 40 Sekunden, kein schlechter Buff für einen Jäger! Noch ist mein Wolf, sein Name ist übrigens Cerberus, auf Level 75 und der Buff bringt „nur“ 205 Angriffskraft, jedoch ist Level 80 nicht wirklich weit entfernt.

Auf der Jagd nach dem Wolf, habe ich mir noch den Erfolg <Der Schlüsselmeister> gesichert, da ich bis dato den Schlüssel für die Zerschmetterten Hallen noch nicht in meinem Besitz hatte. Um an diesen Schlüssel zu gelangen, muss man eine Questreihe absolvieren. Die Quest startet mit dem Item [Präparierte Schlüsselform], welches bei dem Schmied Gorlund im Schattenmondtal dropt.

Hat man erstmal Zugang zu den Zerschmetterten Hallen, dann ist der Rest ein Kinderspiel. Zumindest auf Level 80. 😉 In der nonhero Variante der Instanz trifft man nämlich bereits vor dem ersten Boss auf zwei Exemplare der Spezies tollwütiger Kriegshund.

Mein bisher eingesetzter Begleiter in den Instanzen, die Katze Pech, kommt nun erstmal für unbestimmte Zeit in den Stall. Btw. der Stall ist voll…

  • 1x Bär (noch Level 77)
    • für Solo-Abenteuer in alten Instanzen; perfekt um Mob-Gruppen zu halten
  • 1x Katze (Level 80)
    • bislang in Instanzen eingesetzt (mit Ãœberleben-Skillung)
  • 2x Geisterbestien (Level 80)
    • (Loque’nahak und Skoll) zum Farmen und Questen; dank Geisterstoß sind die Mobs viel fixer gepullt. 😀
  • 1x Wolf (noch Level 75) *new*
    • zukünftig für Instanzen
Den Worgen von damals (siehe Bericht), habe habe ich zugunsten von Skoll wieder freigegeben…

Welche Begleiter habt ihr in eurem Stall?

Gregory – Archavons Kammer

Am Freitag habe ich es endlich mit Gregory geschafft die Instanz Archavons Kammer in beiden Versionen zu meistern. Die beiden Erfolge

habe ich zusammen mit meinen ersten beiden Emblemen der Eroberung errungen. Für die Embleme gab es auch gleich einen Erfolg!

Erstaunlicherweise habe ich Emalon mit meinem Paladin noch nie besucht bisher. Weder im normalen noch im heroischen Modus?! Muss ich umbedingt mal nachholen…

Als Jäger ist der Kampf gegen Emalon recht einfach, wenn man eine optimale Position gefunden hat (zwischen Emalon und dem Tank der die Sturmdiener beschäftigt). Sobald Emalon einen seiner vier Sturmdiener nun mit Ãœberladen versieht, dann braucht man ohne gross zu laufen einfach nur das Ziel ändern. Ist der Sturmdiener nicht mehr, dann einfach wieder auf Emalon wechseln. Das Wechselspiel wiederholt sich solange, bis Emalon keine Lust mehr auf den Kampf hat und seinen Loot zum Verteilen anbietet. 😀

Ach ja, ausser den Emblemen habe ich in der Instanz nix abgegriffen…leider.

Die Erfolge gegen die beiden Wächter sind auch der Grund gewesen, warum ich etwas über Koralon geschrieben habe. Man muss ja schließlich über kommende Aufgaben gut informiert sein.^^

Jäger – Buff-Food (3.1.3)

Was sollte der Jäger an Speisen (Food) mit in die Instanzen nehmen?

80 Angriffskraft und 40 Ausdauer, meiner Meinung nach das beste Buff-Food momentan für den Jäger. Andere mögen das [Herzhafte Rhinozeros] besser finden, ich aber halte von den bisschen Rüstungsdurchschlagskraft (40) nicht soviel. 

Die Allround-Waffe für den Raid. Die ganze Gruppe bzw. der ganze Raid kann sich daran bedienen und für jede Klasse ist etwas dabei. Ein weiterer Vorteil bei diesem Gericht ist unter Umständen, dass man alle benötigten Fische in den Gewässer von Tausendwinter angeln kann.

Optimal für ambitionierte Angler. Wie bei den zwei oben genannten Speisen, bekommt man auch hier durch den Verzehr 80 Angriffskraft und 40 Ausdauer spendiert.

Für alle drei Speisen werden [nordische Gewürze] benötigt, die man bei den täglichen Kochquests in Dalaran bekommt. Die Gewürze sind nicht beim Aufheben gebunden und können daher im Auktionshaus gehandelt werden. 

Da sich mein Jäger, in Sachen Angeln und Kochen, noch auf dem Stand von Burning Crusade befindet, bietet das Buff-Food einen optimalen Anreiz diese Fertigkeiten nun weiter auszubauen.

Obsidiansanktum – erster T7,5 Loot

Am 28.01.2009 hatte ich das Glück meine ersten T7 Teile in Naxxramas zu looten. Jetzt knapp zwei Monate später folgte mein erstes T7,5 Item:

inv_gauntlets_28

Die ganze letzte Woche habe ich mit mir gerungen, ob ich meine [Embleme des Heldentums] gegen die T7 Handschuhe beim Händler eintausche. Gestern Abend wurde mir die Entscheidung von meinen Würfeln im Obsidiansanktum abgenommen. Mit einer glatten 100 habe ich meinen Anspruch auf das Item beim Plündermeister angemeldet, die Versuche der anderen Mitstreiter waren kläglich 😀

Somit komme ich mittlerweile auf folgende Eckwerte (ungebuffed):

  • Angriffskraft – 3.099 Punkte
  • Chance auf einen kritischen Treffer – 33,42 %

Das ganze kann ich noch ein wenig pushen, wenn im Auktionshaus die Verzauberung [Zermalmer] endlich wieder zu vernünftigen Preisen gehandelt wird. Gestern wollte ich nach dem Raid nicht 300 Gold dafür ausgeben. Daher habe ich erstmal die wesentlich günstigere Variante genommen: [Großer Sturmangriff] Diese Verzauberung hat mich nur 20 Gold gekostet, zwar 9 Punkte in Angriffskraft weniger aber immerhin 280 Gold gespart^^

Nimbert - 26.03.2009 

Ein Screenshot meiner momenten Ausrüstung folgt. Ansonsten erstmal bitte die 3DArmory nutzen (Link-Nimbert). Apropos 3DArmory, hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht wie man deren Tool in einen WordPress-Blog einbindet? Bei mir zerschiesst es immer das komplette Layout 🙁

Naxxramas 10er – Clear

Endlich hab ich es geschafft!

Es fehlten bis gestern Abend nur noch zwei Bosse im Konstruktviertel: Gluth und Thaddius

Dank einer Random-Gruppe und einer bereits angefangenen Raid-ID  war es dann Gestern endlich soweit…

wowscrnshot_031009_215619

Somit habe ich mir die folgenden Erfolge gesichert:

Beide Boss kannte ich bis dato nicht, daher war der Kampf sowohl spannend als auch lehrreich. Besonders das Springen von den Plattformen bei Thaddius war nicht auf Anhieb so einfach 😉

Erfolge – Solo BC-Instanzen

Bei einer Durchsicht meiner bisher errungenen Erfolge, ist mir aufgefallen, dass mir mit Einführung des Erfolgssystems einige Instanzen aus der Scherbenwelt nicht angerechnet wurden. Da man heutzutage nicht mehr allzuviele Gruppe für diese Instanzen findet, habe ich mich entschlossen diese Herausforderung Solo anzugehen.

Gesagt, getan:

bc-solo-instanzen

Die Instanzen gingen einfacher als erwartet. Ok, ich habe mit meinem Paladin (Vergelter) bereits die Stufe 80 erreicht und diese Instanzen sind eigentlich für die Levelstufe 60-70 gedacht, jedoch hatte ich mir mein Unterfangen etwas schwieriger vorgestellt. Nun fehlt mir nur noch der Erfolg für die [Arkatraz], um den Erfolg [Dungeonmeister der Scherbenwelt] zu erlangen. 

Jedoch wollte mich der zweite Boss in der Arkatraz, Dalliah die Verdammnisverkünderin, nicht vorbei lassen. Bei nur noch 6K Lebenspunkten, gab sie mir den Todesstoss. Warum muss die Tante sich auch ständig heilen? Anyway, eventuell gehe ich die Instanz in den nächsten Tagen nochmal an.

Welche Instanzen aus der Scherbenwelt habt ihr schon Solo bewältigt? Kann man die Instanzen auch im heroischen Modus Solo machen?

Auf der offiziellen Seite von Bliizard, wurde eine Videovorschau zur neuen Raidinstanz Ulduar veröffentlicht.

Jahrtausendelang lag Ulduar in von Sterblichen unberührtem Schlaf, fernab von ihren Sorgen, Nöten und Streitigkeiten. Nun jedoch ist der Komplex entdeckt worden und die Frage steht im Raum, welchem Zwecke er ursprünglich dienen sollte. Manche glauben, Ulduar sei eine Stadt, erbaut zum Ruhme ihrer Schöpfer, andere wiederum halten es für eine Schatzkammer, in der unzählige Schätze versteckt liegen, vielleicht sogar die Relikte der Titanen selbst. Sie haben sich geirrt. Hinter den Toren liegt keine Stadt, keine Schatzkammer und auch nicht die endgültige Antwort auf die Geheimnisse der Titanen. Alles, was diejenigen erwartet, die es wagen, einen Fuß nach Ulduar hineinzusetzen, ist ein Grauen, welches selbst die Titanen nicht zu vernichten wagten, etwas Böses, das sie lediglich… in Schach hielten. 

Unterhalb des uralten Ulduar wartet der Alte Gott des Todes, raunend… Passt auf, wo ihr hintretet, oder das Gefängnis wird zu Eurem Grab werden. 

 

Die Instanz scheint wirklich riesig zu verwerden. Ich bin gespannt, ob ich da auchmal einen Blick reinwerfen werde…

Hier der Link zur offiziellen Seite -> Ulduar Video

Nachtrag vom 14.04.2009

Offizieller Trailer vom Patch 3.1.0.

Hier der Link zur offiziellen Seite -> Patch 3.1.0. – Secrects of Ulduar