Wieder ein neuer Patch (12942) mit einer kleinen Ãœberraschung.

Ein Feature der neuen Erweiterung wird es sein, dass man in der alter Welt mit seinem Flugreittier die Gebiete in Kalimdor und den Östlichen Königreichen aus der Luft erkunden kann.

Auf den Beta-Server bedurfte es bislang keinen Besuch beim Reitlehrer, um in der alten Welt Fliegen zu können. Mit dem neuen Patch hat sich das geändert:

We’ve added a new flying skill called Flight Master’s License. When World of Warcraft: Cataclysm is released, players who purchase the expansion will see this skill available from flight trainers for 250 gold once they reach level 60. This new skill is required for flying around all Kalimdor and Eastern Kingdoms zones, including the new level 80-85 zones.

(Quelle)

 

Folgende Voraussetzungen für das Fliegen in den Östlichen Königreichen und Kalimdor wird es also mit der nächsten Erweiterung geben:

  • eine Levelgrenze von 60 und
  • eine kleine Abgabe von 250 Goldstücken

Ob es der Preis bis auf den Live-Server schafft ist noch nicht bekannt. Ich könnte mir aber denken, dass Blizzard den Preis noch ein wenig nach oben korrigiert. 😉

Link: 310 Prozent Fliegen

Cataclysm – neue Ladebildschirme

Mit der nächsten Erweiterung wird es auch neue Ladebildschirme für die unterschiedlichen Regionen geben.

Die letzte Änderung der Ladebildschirm gab es mit Patch 3.3.0. (links) und wird nun mit Patch 4.0.0. (rechts) wieder geändert.

Östliche Königreiche:

LoadScreenEasternKingdomWide load_easternkingdoms2

Kalimdor:

LoadScreenKalimdorWide load_kalimdor2

Scherbenwelt:

LoadScreenOutlandWide load_outland

Nordend:

LoadScreenNorthrendWide load_northrend2

Ich finde die neuen Ladebildschirme sehr gelungen!

Seit geraumer Zeit versuche ich mich bereits an dem Projekt Meister der Lehren. Der Zeitplan das Projekt zum Anschluss zu bringen, wurde jedoch immer wieder durch diverse Dinge im Spiel als auch außerhalb des Spiels torpediert, doch nun ist Sommer und Fussball-WM.

Jetzt ist keine Zeit für abendliche Raids die mehrere Stunden in Anspruch nehmen… vielmehr  ist nun die Zeit zum gelegentlich Questen in den alten Gebieten gekommen!

Meine bisherigen Etappenziele:

Gestern Abend war ich in den Düstermarschen unterwegs und konnte da unter anderen das Rätsel um Leutnant Paval Reethe und dem abgebrannten Gasthaus „Zur süßen Ruh“ lüften.

Insgesamt war dort noch ca. 30 Quests für mich versteckt, so dass ich nun 529 von 700 Quest abgeschlossen habe.

529-700 kalimdor

Meine nächste Station ist Tanaris. Dort werde ich mich den Piraten annehmen…

Nimbert der Unermüdliche

Es ist geschafft, die 3.000 Quest-Schallgrenze wurde von mir durchbrochen.

WoWScrnShot_040410_215438 Beim durchqueren der Düstermarschen sind mir nämlich noch ein paar offene Aufträge aufgefallen… 😉

Nun trage ich mit Stolz den Titel: der Unermüdliche!

Nächstes Ziel ist der Meister der Lehren, dafür fehlen mir aber noch circa 230 Quests auf dem Kontinent Kalimdor… 🙁

Es geht voran…

und nun der Meister der Lehren der östlichen Königreiche.

WoWScrnShot_032710_000502

Bei Gelegenheit folgt noch der Erfolg für Kalimdor, aber erst mal brauche ich noch 22 Quests um die 3.000 voll zu bekommen. 😀

Nimbert – Mondsüchtig

Das Event Mondfest ist wahrlich nix für Fußkranke!

Gestern Abend habe ich Azeroth kreuz und quer bereist, nur um jedem Urahnen in Kalimdor, den östlichen Königreichen und in den Horde-Hauptstädten persönlich die Hand zu schütteln. Und als wenn das schon nicht zeitaufwendig genug wäre, habe ich auch noch ein paar Urahnen in den „alten“ Dungeons ge- und besucht.

Das meine Rüstung dabei in Maraudon nicht Rost angesetzt hat, scheint schon beinah an ein Wunder zu grenzen. Warum sich Herr Splitterfels so tief in den Höhlen versteckt hielt, wollte er mir nicht sagen, aber ich vermutet das läuft was mit der Prinzessin. 😉 Ich habe es ja schon immer vermutet, dass die Zwerge einen komischen Geschmack bezüglich Frauen haben.

Anyway, jetzt muss ich nur noch ein paar Urahnen in den Dungeons von Nordend finden und den ollen Omen um zwei Köpfe kürzer machen, dann wäre auch dieses Event erfolgreich abgeschlossen.

Btw, mir graut es bereits jetzt vor dem Sonnenwendfest, da muss man schon wieder durch ganz Azeroth reisen…wird Zeit das jemand das Fliegen in den alten Gebieten erlaubt. 😀

Nimbix – den Ranzen abholen

Gestern Abend, als ich gerade meinen Geschäften in Eisenschmiede nachging, habe ich von meinem König den Auftrag erhalten eine Höhle tief im Gebiet der Horde zu erkunden. Diese Höhle, genannte Flammenschlund, befindet sich tief unterhalb der Hauptstadt der Orcs, Orgrimmar, auf dem Kontinent Kalimdor. Also ziemlich weit weg für meine Verhältnisse. Ich bin ja schon froh, dass ich Greifenmeister in Eisenschmiede und Sturmwind kenne…

Mit einem Zauber, der mir noch unbekannt ist, wurde ich und vier weiter Abenteurer zum Eingang der Höhle teleportiert.

Mein erste Einsatz als Heiler (Priester) in einer Gruppe. Anfänglich musste ich noch ein wenig überlegen welche Zauber am sinnvollsten sind, aber mit der Zeit wurde ich zunehmend sicherer in meinem Handeln. Es gelang mir tatsächlich die Gruppe am Leben zu erhalten, so dass wir die Höhle vollständig erkunden konnten.

Wer hätte gedacht, dass sich unterhalb einer so großen Stadt, dermaßen viele düstere Kreaturen ihr Unwesen treiben. Zumal es hier nix außer Lava gibt…
WoWScrnShot_010510_230025

Eine der düsteren Gestalten konnten wir sogar um ein paar Armschienen erleichtern.

Als Belohnung für unser Unternehmen, bekam ich noch einen Ranzen voller hilfreicher Waren ausgehändigt.

Inhalt des Ranzen:

Selten bin ich so schnell an gute Ausrüstung gekommen. 😉

NimbixLevel 16

Projekt – Der Meister der Lehren

Nachdem ich am 17.01.2009 den Erfolg [Meister der Lehren von Nordend] errungen hatte, wurde bei mir der Wunsch/Ergeiz geweckt auch irgendwann den Erfolg [Meister der Lehren] zu bekommen. Natürlich inklusive dem dazugehörigen Titel und Wappenrock^^

Leider verfolge ich mein Ziel nicht ganz so zielstrebig wie ich es eigentlich machen möchte. Grund dafür ist, dass es nicht sehr einfach ist die ganzen noch nicht abgeschlossenen Quests zu finden. In der Scherbenwelt ist es noch relativ einfach, da es für die einzelnen Zonen separate Quest-Erfolge gibt. Dadurch hat man zumindest einen kleinen Anhaltspunkt, ob man bereits alle Quests im jeweiligen Gebiet gefunden hat.

Ok, Schergrat war aus meiner Sicht die härteste Nuss, da ich die Questreihen für die Ogri’la und die Himmelswache in der Vergangenheit nicht komplett abgeschlossen hatte. So musste ich in diesem Fall erstmal wieder den Anschluss finden^^

Trotzdem habe ich es gestern Abend geschafft die Erfolge [Auf schmalen Grat] und [Meister der Lehren der Scherbenwelt] zu erlangen.

wowscrnshot_040709_2241354

In der „alten“ Welt, sprich Kalimdor und den östliche Königreichen, wird es da schon schwieriger. Hier gibt es nur zwei Erfolge die alle Quest des jeweiligen Kontinents zusammen fassen. Da hätte ich mir von Blizzard eine ähnliche Unterteilung wie für die Scherbenwelt bzw. für Nordend gewünscht. Ok, hat Blizzard nicht gemacht, also muss ich mich da irgendwie so  durcharbeiten. Anyway, andere haben das auch geschafft…nur nicht den Kopf hängen lassen^^

Nachdem ich nun die Erfolge für Nordend und die Scherbenwelt in der Tasche habe, versuche ich mich weiter an der alten Welt.

Momentaner Status (07.04.2009):

  • Kalimdor: 245 von 700
  • östliche Königreiche: 635 von 700

Das nachholen der Quest hat auch einige positive Effekte. Zum einem gibt es für manche Fraktionen noch ein wenig Ruf und zum anderen kann man nebenbei noch ein paar andere Erfolge abgrasen^^

Zum Beispiel:

Die fehlenden 407 Quests bekomme ich bestimmt auch schnell zusammen 😉